Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Univ’s Model S-Kostentagebuch

Um die Anzahl der Werkstattbesuche und die Kosten auch in der Zukunft besser nachvollziehen zu können, habe ich mal alle Besuche und alle bisher angefallenen Kosten (mit Ausnahme von Reifen, Felgen und Zubehör) - also quasi nur die Service-Center-Kosten - aufgeschrieben. Dieses Posting werde ich immer aktualisieren, wenn wieder ein Besuch hinzukam.

Letztes Update: 22.10.2021
Aktuelle Reparatur-/Verschleisskosten je km: 4,0 Cent

85D, 08/2015:

1. Besuch - Tesla FFM
09/2015 - 7.318 km - Fahrzeug zieht nach rechts, Fahrwerk eingestellt - GARANTIE
09/2015 - 7.318 km - Abblendlicht zu niedrig, neu eingestellt - GARANTIE

2. Besuch - Tesla FFM
01/2016 - 25.992 km - 1. Jahres-Service/20.000 km - GARANTIE
01/2016 - 25.992 km - Ladeklappe öffnet nicht mehr zuverlaessig, geschmiert/gereinigt - GARANTIE
01/2016 - 25.992 km - Armlehne abgefallen - GARANTIE
01/2016 - 25.992 km - UMC öffnet Ladeklappe nicht mehr, defekt, neuer UMC - GARANTIE
01/2016 - 25.992 km - Scheibwischer schlagen oben an, neu eingestellt - GARANTIE

3. Besuch - Tesla FFM
04/2016 - 43.898 km - 2. Jahres-Service/40.000 km - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Fussmatten im Fahrerfußraum neu befestigt - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Türgriffeinheit hinten rechts defekt, neu - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Windgeräusche Fahrerseite, neue Dichtung an A-Säule - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Amaturenbrett-Abstand links/rechts optimiert - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Bremsen quietschen bei jedem Bremsen, neu geschmiert - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Zierleisten nicht synchron, neu ausgerichtet - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Fenster Fahrerseite quietscht, neu ausgerichtet/gereinigt - GARANTIE
04/2016 - 43.898 km - Armlehne wieder locker, ausgebessert - GARANTIE

4. Besuch - Tesla FFM
06/2016 - 62.303 km - Fenster Fahrerseite quietscht wieder, Kabelbaum umgelegt - GARANTIE
06/2016 - 62.303 km - Bremsen quietschen immer noch, Bremsklötze gereinigt/Kanten gebrochen - GARANTIE
06/2016 - 62.303 km - Scheibenwischer schlagen oben an, neu eingestellt - GARANTIE
06/2016 - 62.303 km - Tuergriffe fahren im Minutentakt sporadisch aus und ein während man lädt, magisch 8-12 Wochen spaeter von alleine behoben - GARANTIE

5. Besuch - Tesla FFM
07/2016 - 65.391 km - 3. Jahre-Service/60.000 km - GARANTIE
07/2016 - 65.391 km - Hochvoltbatterie getauscht, Leihbatterie - GARANTIE
07/2016 - 65.391 km - Türdichtung vorne links abgefallen, erneuert - GARANTIE
07/2016 - 65.391 km - 12V-Spannung zusammengebrochen, 12V-Batterie proaktiv ersetzt - GARANTIE

6. Besuch - Tesla FFM
09/2016 - 82.860 km - 4. Jahres-Service/80.000 km - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Chargeport ausgetauscht - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Armlehne wieder locker, Schienen ausgetauscht - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Fahrertür knarzt beim Öffnen, Antigeräusch-Tape - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Fahrersitz wackelt/hat Spiel, muss getauscht werden - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Schiebedach knarzt beim Öffnen, geschmiert - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Vibrationsgefühl, Heckklappe neu eingestellt, Reifen nachgewuchtet/gedreht - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - linkes Abblendlicht höher als rechtes, neu eingestellt - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Türdichtungen vorne links+rechts lose, neu befestigt - GARANTIE
09/2016 - 82.860 km - Fahrertür geht nur noch mit Wucht zu, Schloss neu ausgerichtet - GARANTIE

7. Besuch - Tesla FFM
09/2016 - 83.778 km - Fahrzeug lädt nicht mehr. Chargeport aus- und wieder eingebaut, danach ging es magisch wieder - KULANZ

8. Besuch - Tesla FFM
09/2016 - 87.898 km - Drive Unit hinten defekt, Isolationswiderstand zu klein, neue DU - GARANTIE

9. Besuch - Tesla FFM
11/2016 - 97.161 km - Leihbatterie zurücktauschen - GARANTIE
11/2016 - 97.161 km - Ablagefach unter Touchscreen abgefallen, neuer Clip - KULANZ
11/2016 - 97.161 km - Scheibenwischer schlagen oben an, neu eingestellt - KULANZ

10. Besuch - Tesla FFM
02/2017 - 114.217 km - UMC ohne Strom, defekt, neuer UMC - 624,00 EUR

11. Besuch - Tesla FFM
04/2017 - 135.455 km - 5. Jahres-Service/100.000 km - 574,77 EUR (freiwillig)
04/2017 - 135.455 km - Beifahrerseite, Fußraum, Klappe abgefallen - KULANZ
04/2017 - 135.455 km - Heckklappe neu eingestellt, Spaltmaß - KULANZ
04/2017 - 135.455 km - Ölverlust an vorderer Antriebseinheit, Radialwellendichtring vorne rechts neu - GARANTIE

12. Besuch - Tesla FFM
06/2017 - 158.257 km - Fahrersitz ersetzt (bestellt vor 10 Monaten :smiley: ) - GARANTIE

13. Besuch - Tesla FFM
07/2017 - 169.835 km - Türgriff Fahrertür defekt, neu - 1.060,59 EUR

14. Besuch - Tesla FFM
08/2017 - 175.241 km - Bremse vorne ausgetauscht (Verschleißgrenze) - 1.004,48 EUR
08/2017 - 175.241 km - Querlenker oben an Hinterachse ausgeschlagen - 467,55 EUR
08/2017 - 175.241 km - Hinterer Querlenker der Vorderachse links und rechts ausgeschlagen - 1.048,64 EUR
08/2017 - 175.241 km - LTE-Upgrade - 553,00 EUR (UPGRADE, freiwillig)

15. Besuch - Tesla FFM
09/2017 - 187.849 km - Touchscreen defekt, neu - 1.354,52 EUR

16. Besuch - Tesla FFM
01/2018 - 228.291 km - 6. Jahres-Service/120.000 km - 775,00 EUR (freiwillig)
01/2018 - 228.291 km - In Rechtskurven geht Fahrzeug vorne links runter, linker Spurlenker erneuert - 467,53 EUR
01/2018 - 228.291 km - Klima heizt sporadisch nicht mehr, diverse Sensoren defekt, neu - 534,98 EUR
01/2018 - 228.291 km - Ölverlust am Simmerring vorne rechts, neu - GARANTIE
01/2018 - 228.291 km - 12V-Batterie DEFORMIERT (wtf?), neue Batterie - 182,13 EUR
01/2018 - 228.291 km - Thermalklappen vorne defekt, neu - 641,40 EUR
01/2018 - 228.291 km - Antenne für Schluesselerkennung vorne defekt, neu - 49,00 EUR

17. Besuch - Tesla FFM
03/2018 - 244.162 km - Klimaanlage (Heizung) repariert, Aktuator ersetzt - KULANZ

18. Besuch - Tesla FFM
04/2018 - 249.776 km - Bremsflüssigkeit (minimal) nachgefüllt - KULANZ
04/2018 - 249.776 km - Radhausschale hinten rechts hat sich gelöst, neu befestigt - KULANZ
04/2018 - 249.776 km - Armlehnen haben sich erneut gelöst, neu befestigt - KULANZ
04/2018 - 249.776 km - Hinterer Querlenker, Antriebswelle und Motorlager vorne rechts erneuert - 2.022,85 EUR

19. Besuch - AT Zimmermann
12/2018 - 306.484 km - Alle Bremsen + Parkbremse erneuert, alle Querlenker, 2 Bremsscheiben & diverse Kleinigkeiten (Radmuttern, Scheibenwischer) - 2.646,74 EUR

20. Besuch - Tesla NBG
01/2019 - 318.244 km - Aussenspiegel rechts Spiegelglas ersetzt - 170,02 EUR (Unfaehigkeit meinerseits)

21. Besuch - Tesla FFM
02/2019 - 322.318 km - Lenkgetriebsschrauben erneuert und Lenkgetriebe abgedichtet (Rückrufaktion) - GARANTIE

22. Besuch - Tesla NBG
06/2019 - 357.749 km - Beifahrer-Airbag erneuert (Rückrufaktion) - GARANTIE
06/2019 - 357.749 km - Abflussstopfen an Heckklappe erneuert (Rückrufaktion) - GARANTIE
06/2019 - 357.749 km - Innenraumfilter und Bremsflüssigkeit neu, Klimaservice, Wischerblätter - 455,68 EUR
06/2019 - 357.749 km - TPMS-Sensor hinten rechts defekt - 147,29 EUR
06/2019 - 357.749 km - Türdichtungen HL und HR neu befestigt - 80,32 EUR
06/2019 - 357.749 km - Bremsen geprüft wg. Geräusch, alles OK (TPMS-Sensor war schuld) - 128,52 EUR
06/2019 - 357.749 km - Achsvermessung wg. Hinweis von Euromaster, alles OK bzw. Zitat „Einstellen der Hinterachse nicht möglich da Exzenterschraube HL und HR falsch verbaut wurden.“ - 144,58 EUR

23. Besuch - AT Zimmermann
08/2019 - 380.860 km - Ein Xenon war defekt. Bei der Gelegenheit beide auf 35W geupgraded - 510,00 EUR

24. Besuch - AT Zimmermann
11/2019 - 414.036 km - Radnabe Vorderachse + Antriebswellenauflagefläche gereinigt und gefettet, Querlenker Hinterachse unten Uniball-Buchse erneuert, Sturzlenker Hinterachse Uniball-Lager durch PU-Lager ersetzt, PU-Buchsen für Sturzkorrektur hinten verbaut, Achsvermessung und einstellen, Wischergestänge neu/Bugfix, neue Wischer - 1.242,26 EUR

25. Besuch - Tesla FFM & AT Zimmermann
12/2019 - 424.635 km - Neues Kreuzgelenk bei Tesla FFM (245,00 EUR) + Einbau bei AT-Zimmermann (174,04 EUR) - 419,04 EUR

26. Besuch - LuckyLuke Eindhoven
12/2019 - 425.850 km - Präventiver MCU-Fix, neuer eMMC-Speicherchip - 450,00 EUR

27. Besuch - AT Zimmermann
04/2020 - 461.871 km - Neue Bremsen und Bremsscheiben vorne - 778,66 EUR

28. Besuch - Tesla FFM
04/2020 - 462.286 km - HV-Batterie defekt, alte Batterie gegen refurbished getauscht - GARANTIE

29. Besuch - TFF-User „Becc“
06/2020 - 472.851 km - Besoffene Anhalterin mitgenommen, die beim Aussteigen die Tür zugeschmissen und somit den Beifahrertürgriff gekillt hat. Türgriff repariert. - 170,00 EUR

30. Besuch - Tesla FFM
06/2020 - 473.449 km - Viele Phantombremsungen (circa jeder 5. LKW) bei Benutzung des APs. Diagnose: „Autopilotsystem komplett ohne Funktion. Kalibration Fahrt durchgefuehrt. Radar lies sich nicht kalibrieren. Halter ist verbogen und muss erneuert werden.“ Seit der Fahrt vom Hof geht jedoch wieder alles wunderbar. Misteriös. - 128,52 EUR

31. Besuch - Tesla FFM
06/2020 - 475.037 km - Frunk lässt sich nicht mehr öffnen. Diagnose: „Fronthaube lässt sich nicht mehr öffnen. Stellmotor für Haubenentriegelung geprüft, 1. Stellmotor defekt. Stellmotor erneuert.“ - 125,29 EUR

32. Besuch - LuckyLuke Eindhoven
06/2020 - 477.389 km - Beim präventiven MCU-Fix im Dezember 2019 wurde ein eMMC-Chip verbaut, der aus einer Charge mit defekten Chips stammte. Sicherheitshalber wurde der Chip erneut getauscht. - KULANZ

33. Besuch - Tesla FFM
07/2020 - 481.571 km - Klimaanlage kühlt nicht richtig und stinkt. Klimaanlage befüllt und Pollenfilter getauscht. - 218,63 EUR

34. Besuch - Tesla Aix-en-Provence
07/2020 - 484.391 km - Scrollwheel links am Lenkrad gestorben. Neue Einheit (links und rechts). - 341,00 EUR

35. Besuch - Tesla FFM
08/2020 - 491.814 km - Radarhalter ausgetauscht weil ansonsten Autopilot-Neukalibrierung nicht möglich. Nach Austausch jedoch mehr Phantombremsungen als vorher. - 150,59 EUR

36. Besuch - Tesla FFM
08/2020 - 493.563 km - Bei Wildschaden-Reparatur bei Tesla FFM wurde der neue Parksensor vorne links nicht richtig angebracht und musste erneut befestigt werden. - KULANZ

37. Besuch - AT Zimmermann
10/2020 - 505.432 km - Neue Bremsen hinten - 319,35 EUR

38. Besuch - Tesla FFM
10/2020 - 507.911 km - Upgrade auf CCS - 291,46 EUR (UPGRADE, freiwillig)
10/2020 - 507.911 km - Neues Türscharnier Fahrertür, knarzt extrem, Einbau später irgendwann bei AT-Zimmermann - 131,24 EUR

39. Besuch - Tesla Köln
10/2020 - 512.913 km - Fahrertürgelenk ausgetauscht - 78,30 EUR

40. Besuch - Karosseriebau Stadlbauer Oberursel
11/2020 - 525.814 km - Fahrertür neu ausgerichtet, wg. neuem Türgelenk und Unfähigkeit von Tesla Köln - 191,40 EUR

41. Besuch - Tesla FFM
03/2021 - 554.132 km - Frunk-Aktuatoren und Haubenschloss ersetzt - 230,03 EUR

42. Besuch - Tesla Athen
07/2021 - 587.851 km - Neue 12V-Batterie - 186,50 EUR
07/2021 - 587.851 km - Neue Drive Unit hinten - GARANTIE
07/2021 - 587.851 km - eMMC/Tegra-Board Austausch, Rückruf - GARANTIE
07/2021 - 587.851 km - Fahrertür-Kabelbaum repariert wg. Wackelkontakt - KULANZ

43. Besuch - Tesla Mannheim
09/2021 - 599.115 km - Neue Bremsen und Bremsscheiben vorne - 1.275,36 EUR

44. Besuch - Tesla NBG
09/2021 - 603.049 km - Fahrzeug lässt sich sporadisch nicht mehr fahren (Gang kann nicht eingelegt werden), Kabelbaum hinterer Hilfsrahmen erneuert (Fehldiagnose, hat nichts geholfen) - 902,08 EUR

45. Besuch - Tesla NBG
10/2021 - 607.200 km - Fahrzeug lässt sich sporadisch nicht mehr fahren (Gang kann nicht eingelegt werden), Hochvoltbatteriekontaktoren und BMS erneuert - GARANTIE
10/2021 - 607.200 km - RDKS generiert sporadisch eine Fehlermeldung, neuer TPMS-Sensor vorne links - 261,19 EUR
10/2021 - 607.200 km - Antriebswelle vorne rechts für späteren Einbau bei Nik’s Garage - 597,47 EUR

46. Besuch - Nik’s Garage Erlangen
10/2021 - 607.222 km - Antriebswellen der Vorderachse erneuert, Antriebswelle vorne links, Simmerringe der DU vorne erneuert - 679,25 EUR

47. Besuch - Tesla MUC & AT-Zimmermann
10/2021 - 612.019 km - Bei Tesla MUC ein neues Kreuzgelenk gekauft für späteren Einbau bei AT-Zimmermann (war aber unnötig) - 245,00 EUR
10/2021 - 612.019 km - Bei AT-Zimmermann erneuert: Zugstrebenlager PU (Garantie), PU-Buchse für Sturzkorrektur (Garantie), Innenraumfilter, Scheibenwischer, Scheibenwischergestänge, 2x Stabilisatorstange Hinterachse, neue Bremsen + Bremsscheiben hinten, neuer Parkbremsenbelag, beide Zugstreben, Achsgeometrie vermessen und einstellen - 2.145,64 EUR

= 24.837,60 EUR Reparaturen/Verschleiss (24.837,60 EUR / 612.000 km = 4,0 Cent je km)
+ 2.364,25 EUR UPGRADES/freiwillig/Unfaehigkeit meinerseits
== 27.201,85 EUR insgesamt

Hinweis: Werkstattbesuche aufgrund von Unfallschäden werden hier nicht aufgeführt.

Preise inkl. MwSt.

33 „Gefällt mir“

Ok, jetzt hat’s mich gerade gepackt und ich bin im Kostenmodus. Jetzt fuehre ich auch noch Buch ueber die Kosten für Reifen, Felgen und Zubehoer:

Letztes Update: 01.09.2021

85D, 08/2015:

08/2015: Mennekes Typ2 32A 7,5 m Kabel blau, Tesla: 280,00 EUR

11/2015: 4x 19" Pirelli Sottozero 2 Reifen + Montage, Tesla: 1.163,28 EUR
11/2015: Tire Inflation Kit, Tesla: 50,00 EUR
11/2015: Matten Frunk+Trunk, Tesla: 248,00 EUR
11/2015: CHAdeMO-Adapter, Tesla: 498,00 EUR

02/2016: Typ2 Kabel 32A 12 m, lemontec: 378,00 EUR
02/2016: Stufenausgleich, von Privat via TFF: 80,00 EUR

03/2016: 4x 19" Cyclone silber Felgen + TPMS, Tesla: 4.278,00 EUR

06/2016: 4x 19" Michelin Primacy 3 Reifen + Montage, Tesla FFM: 1.535,58 EUR
06/2016: 4x 19" Cyclone silber Felgen wieder verkauft, an Privat via TFF: -2.200,00 EUR
06/2016: CEE-Adapterkabel Caravan16/CEE16 + CEE-Stecker 32A auf CEE-Kupplung 16A, lemontec: 163,01 EUR
06/2016: NRGkick 32A 5 m + Adapterset, lemontec: 1.206,99 EUR

10/2017: Div. Zubehoer Innenraum, AbstractOcean: 200,00 EUR (ca.)
10/2017: 4x 19" Pirelli Sottozero 3 Reifen + Montage, Tesla FFM: 1.338,00 EUR

04/2017: 4x 19" Michelin Primacy 3 Reifen + Montage, Tesla FFM: 1.498,00 EUR

05/2017: CEE-Adapterkabel Caravan32/CEE32, lemontec: 64,20 EUR
05/2017: 2x 19" Goodyear Reifen wegen Loch + Montage, Werkstatt irgendwo in Frankreich: 1.000,00 EUR (ca.)

10/2017: Winterreifen-Montage, Tesla FFM: 138,00 EUR

11/2017: 4x 19" Pirelli Sottozero 3 Reifen, von Privat via TFF: 650,00 EUR
11/2017: Winterreifen-Montage (nochmal), Tesla FFM: 138,00 EUR

01/2018: Typ2 Kabel 32A 2 m, lemontec: 286,00 EUR
01/2018: Typ3c Kabel 32A 7 m, lemontec: 397,00 EUR
01/2018: Typ1-Typ2 Adapter 32A 0,5 m, evcables.co.uk: 190,00 EUR

02/2018: Norwegen-UMC, gebraucht, von Privat via TFF: 400,00 EUR

04/2018: 4x 19" Michelin Primacy 3 Sommerreifen, reifendiscount.de: 812,00 EUR

06/2018: Dino Kraftpaket 12V-Starthilfegerät, Amazon: 104,30 EUR
06/2018: Sommerreifen-Montage, Tesla FFM: 138,00 EUR

11/2018: 4x 19" Pirelli Sottozero 3 Winterreifen, reifendiscount.de: 752,80 EUR
11/2018: Winterreifen-Montage, Euromaster FFM: 118,24 EUR
11/2018: Schneeketten, Tesla STG: 290,00 EUR

04/2019: Whispbar mit 2 Fahrradtraegern, gebraucht, von Privat via TFF: 450,00 EUR
04/2019: 3x 19" Michelin Primacy 3 Sommerreifen + Montage, Euromaster Bad Camberg: 800,00 EUR

09/2019: Whispbar mit 2 Fahrradtraegern, gebraucht, gekauft 04/2019 von Privat im TFF, wieder verkauft an Privat im TFF: -200,00 EUR

11/2019: 4x 19" Nokian WR4 Winterreifen + Montage, AT Zimmermann: 806,34 EUR

02/2020: Brodit Tesla-Handyhalterung: 135,88 EUR

04/2020: 4x 19" Michelin Pilot Sport 4 Sommerreifen + Montage, AT Zimmermann: 846,19 EUR

05/2020: Oasser elektrische 12V-Luftpumpe: 59,99 EUR

09/2020: 2x 19" Hankook i*cept evo2 Winterreifen (2 ältere von anderem Tesla hatte ich noch rumliegen) + Montage, Euromaster Bad Camberg: 395,06 EUR

10/2020: Continental Tire Inflation Kit, Reber Reifenhaus: 68,44 EUR
10/2020: 4x 19" Pirelli Sottozero 3 Winterreifen, 4x neue RDKS (einer defekt) und Montage, Reber Reifenhaus: 1.085,92 EUR

03/2021: 4x 19" Pirelli P-Zero Sommerreifen und Montage, Reber Reifenhaus: 920,00 EUR

04/2021: 4x 19" Michelin Pilot Sport 4 Sommerreifen + Montage, Reifen Service Weyer: 998,00 EUR

06/2021: 1x 19" Alufelge als Ersatzrad aufgebaut, Reifen Service Weyer: 190,00 EUR

08/2021: 4x 19" Michelin Pilot Alpin 5 Winterreifen + Montage, Reifen Service Weyer: 1072,00 EUR

Optional: 7.337,81 EUR (7.337,81 EUR / 599.000 km = 1,2 Cent je km)
Erforderlich: 16.485,41 EUR (16.485,41 EUR / 599.000 km = 2,7 Cent je km)
Total: 23.823,22 EUR (23.823,22 EUR / 599.000 km = 3,9 Cent je km)

Preise inkl. MwSt.

8 „Gefällt mir“

Wirklich toll! Vielen Dank für die Doku!

2 „Gefällt mir“

Ein weiterer Werkstattbesuch:

39. Besuch - Tesla Köln
10/2020 - 512.913 km - Fahrertürgelenk ausgetauscht - 78,30 EUR

Das Türgelenk der Fahrertür fing vor 2, 3 Monaten an zu knarzen, und in den letzten Wochen wurde es immer lauter, so dass ich manchmal dachte es bricht gleich. Das Ersatzgelenk hatte ich vor ein paar Wochen schon bei Tesla FFM gekauft und wollte es eigentlich von @AT-Zimmermann einbauen lassen, aber da Fahrwerkstechnisch alles in bester Ordnung ist, und somit demnaechst kein Besuch bei ATZ ansteht, entschied ich mich fuer das neue SeC in Koeln. In FFM wäre der früheste Termin erst Anfang November gewesen, und irgendwie war ich auch neugierig auf das neue SeC.

So klang das noch vor ein paar Tagen:

In Köln wurden mir nur 78,30 EUR berechnet, obwohl ich 4 Stunden warten musste. Es wurde auch nicht nach Arbeitszeit abgerechnet sondern pauschal für die Tätigkeit: „Door Assembly - Front - LH (Remove & Install)“ und „Hinge - Door - Front - Upper -LH (Remove & Replace)“. Es kam mir aber so vor als hätte die eigentliche Tätigkeit nur 30 Minuten gedauert. K.A. wieso ich da 4 Stunden sitzen musste. Nun gut. Man gab mir das Auto wieder und die geschlossene Tür stand unten jetzt ab. Also wieder in die Werkstatt. 10 Minuten später das Auto zurückbekommen. Die Tür unten stand nicht mehr ab, aber die Tür schloss nur noch mit Wucht. Man bot mir an, es wieder so einzustellen, dass die Tür unten absteht und dafür die Tür gescheit schliesst, oder es so zu lassen wie es jetzt ist. Beides gescheit hinzubekommen - also so, wie es vorher war - sei nicht möglich. Ich entschied mich dafür, es so zu lassen, in der Hoffnung, dass die Tür vielleicht nach ein paar Dutzend Mal schliessen besser schliesst. Die Hoffnung wurde aber leider nicht erfüllt, so dass ich jetzt die Tür immer ordentlich zudonnern muss. Ich sehe mich schon bald den sensiblen Türgriff von @Becc ersetzen lassen… wäre ich besser doch mal zu ATZ gefahren. :slight_smile:

So sieht das jetzt aus. Das Teil war nur in schwarz auf Lager beim SeC FFM. Die Optik ist mir in dem konkreten Fall aber relativ egal.

Das alte Teil:

1 „Gefällt mir“

Krasse Aufstellung, krasse Laufleistung. Danke für den Überblick.

Das mit dem einstellen der Tür ist aber ein Unding!

1 „Gefällt mir“

Es wurde nicht zufällig begründet, warum das nicht mehr möglich sein soll?

Nein. Bei dem Model 3 meines Vaters vor ein paar Tagen ähnlich. Beifahrertür stand seit Auslieferung unten ab. Termin gemacht im SeC Triebwerk (Muenchen), um das Problem zu beheben. Wurde es auch. Leider erst daheim ist ihm aufgefallen, dass jetzt die Beifahrertür quasi nicht mehr zugeht, ausser man donnert sie richtig zu. Daraufhin neuen Termin gemacht im SeC Feldkirchen (auch Muenchen). Dann rief man von dort an: Wir koennten ihnen auch einen mobilen Service anbieten, ist einfacher fuer sie, muessen sie nicht herkommen. - OK, warum nicht. Mobiler Service kam ein paar Tage später und hat es jetzt so „gerichtet“, dass die Tür zwar wieder normal zu geht, dafür aber unten wieder absteht. Also quasi in die Ausgangssituation zurück… facepalm 1. Und dann noch die Bemerkung des Technikers, dass es bei Arbeiten an der Türe besser wäre, noch eine zweite Person zu haben (wie es in einem SeC der Fall ist). facepalm 2.

1 „Gefällt mir“

Naja, bei deinem Model S hat es aber vor der Reparatur doch gepasst?

Ja, klar. Wäre auch schön, wenn es wieder passen würde. Ich versuchs bei Gelegenheit nochmal in FFM… ich hatte keine Lust da jetzt noch länger in Köln rumzuhängen und auch keine Lust auf große Diskussion. Habs so akzeptiert. Sind ja noch neu und unerfahren dort. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

:joy::joy::joy:
Unter ALLEN aufgelisteten Kosten ist das mein Favorit!!
Ymmd

7 „Gefällt mir“

Nach ca. weiteren 40.000 km ohne Probleme - km-Stand jetzt 554.000 km - war heute ein Besuch beim SeC FFM erforderlich: Der Frunk ging bei Tempo 180 auf. Allerdings ist nicht die Frunkhaube umgeklappt sondern das Schloss hat entriegelt. So sieht das dann aus:

Ich bin direkt in’s SeC gefahren, ohne Termin. Das war so circa. 12:30 Uhr. Ich glaube um 14:30 Uhr konnte ich wieder fahren und das Problem war behoben. Top Service. „Aktuatoren und Haubenschloss erneuert“: 230,03 EUR. In den letzten Wochen öffnete der Frunk bereits nicht mehr zuverlässig, nur bei jedem 3. oder 4. Versuch, so dass ich sowieso demnächst einen Termin gemacht hätte.

Das Eingangsposting wurde aktualisiert und die Reparatur-/Verschleisskosten je km haben sich von 3,5 Cent auf 3,3 Cent reduziert.

7 „Gefällt mir“

Vielen Dank für dein Kostentagebuch!
Das ist echt interessant.
Bitte weiter so. :grin:

3 „Gefällt mir“

„Leider“ muss ich hier bei Kilometerstand 587.852 wieder etwas schreiben. Ich befand mich Ende Juni am Ende eines 3-wöchigen Road Trips durch Rumänien, Bulgarien und Griechenland. Ich machte mich gerade wieder auf den Heimweg Richtung Deutschland und befand mich in Griechenland, ganz im Norden, an der Grenze zu Nordmazedonien, und wollte über Skopje durch den Kosovo Richtung Heimat fahren. Ich cruiste auf einem kurzen Stück Autobahn mit Tempomat 120 km/h so vor mich hin, als sich plötzlich der AP abschaltete, das Auto verlangsamte und die Ganganzeige rot wurde:

Ich drückte das Strompedal, aber das Auto beschleunigte nicht. Nach ein paar Sekunden funktionierte es dann wieder und die Ganganzeige sah wieder normal aus. Seltsam! Hoffentlich nur ein einmaliger kurzer Blackout im System (wer’s glaubt… :slight_smile: ). Ein paar Minuten später an einem Bahnübergang kam ich fast auf den Gleisen zum stehen, weil es wieder passierte. Dieses Mal full stop. Warnblinker an und anfangen zu schwitzen. Autos hinter mir. Aber nach 3 Sekunden Stillstand konnte ich wieder fahren. 50 Meter später passierte es wieder. Ich fuhr an den Fahrbahnrand und rief die Tesla Hotline in München an: Man könne keinen Fehler sehen. Vielleicht würde das aber auch daran liegen, dass ich einen fremden Speicherchip eingebaut hätte (eMMC-Replacement von LuckyLuke in Eindhoven), sagte man mir! Tolle Hilfe. Also rief ich bei „meinem“ SeC in FFM an und dort konnte man sehen dass evtl. ein Sensor an einem der Motoren einen Hau weg hat. Es wurde mir empfohlen, das nächste SeC anzusteuern. :slight_smile:

Ich wollte aber noch nicht aufgeben. Ich bin doch am Ende meiner Reise. Fast wieder zu Hause. Sind doch nur 2.000 km oder so. Und jetzt zum Service Center in Griechenland? Nee, keine Lust drauf. Also entscheide ich mich nach einem Reboot und dem Aus- und Einschalten des Autos (in der Hoffnung, dass das irgendwas bringen würde) für die Weiterfahrt. Und siehe da - ich kann 11 km fehlerfrei bis zur nächsten Ladestation fahren. Dort muss ich eigentlich nicht laden, aber ich tue es in weiser Voraussicht, denn wer weiss was in so einer unsicheren Situation noch passieren wird, oder wo ich hinfahren muss.

Nach ein paar Minuten werde ich von 5 griechischen Taxifahrern umzingelt ;), die mir alle möglichen Fragen zum Tesla stellen. Ich beantworte alles und komme wieder ins Schwärmen und versuche die Taxifahrer ein bisschen für E-Mobilität zu begeistern. Als ich mit Laden fertig bin und losfahren möchte, merke ich, dass sie mich ganz genau beobachten weil sie das leise Anfahren des Autos sehen/hören möchten. Und was passiert? Ich kann nicht losfahren. Ganganzeige wieder rot. Peinlich! Nach 10 Sekunden geht es dann und ich schleiche davon, beim Versuch den Motor zu schonen um nicht auf der Hauptstraße liegenzubleiben. Ein paar Kilometer fehlerfreie Fahrt auf einer Landstraße, bis zu einem Hügel, ein Auto dicht hinter mir, und plötzlich verlangsame ich wieder und irritiere den Hintermann. Ich entscheide, dass ich so keine 2.000 km fahren kann, stelle das Auto neben dem Fahrbahnrand ab und veranlasse das Abschleppen über meine Versicherung (Schutzbrief bei der Gothaer).

Das weitere in Bildern:





Das war am 30.06.

Ich fuhr vom temporären Ablageort des Autos die 70 km bis Thessaloniki per Taxi und übernachtete dort. In Griechenland gibt es Stand heute nur ein einziges SeC: das im 550 km entfernten Athen. Da es ungewiss war, wie lange die Reparatur dauern würde, flog ich schon am nächsten Tag zurück nach Deutschland. Das Auto wurde dann von mehreren Abschleppern weitertransportiert und erreichte am Freitag, den 02.07. das SeC in Athen.

App am Vormittag:

App am Nachmittag:

Ein freundlicher SeC-Mitarbeiter schrieb mir dann am Montag:

„Good afternoon Mr. …,
We received your vehicle during the weekend and we begun diagnostic today to identify the core of the issue. So far no alerts or issues reported. We found at the log of the vehicle what you mentioned and are in the process of investigating further about the issue. We believe it will take some time to find and fix the issue so we do not have any estimated time of completion. Just to mention a comment it would be over a week. Will keep you posted.“

Und dann gestern, am Donnerstag:

„Our diagnosis result advise us for drive unit replacement. So this is what we are going to perform.
Also we found that your 12v battery is almost dead and needs immediate replacement as well.
In addition we discover that every time we open driver’s door fully both screens shut down. This
is something that shows us a short circuit and we strongly advise you to replace driver’s door
harness. Drive unit is still under warranty so you won’t have to worry about that. About 12v battery and
driver’s door harness an estimate will be automatically be send to you for approval. Automated estimated time of completion in our system for all repairs is almost 3 weeks but we hope it will be sooner.“

Und dann schickte man mir heute noch ein Video des „Driver’s door harness short circuit“-Problems. Hat nichts mit dem Liegenbleiber zu tun, aber halt öfter mal was neues:

Gut, das war’s bis hier hin erstmal. Ich fahre jetzt solange mit nextmove-Mietwagen durch die Gegend und teste mal, was es inzwischen noch so alles gibt an Fahrzeugen… :slight_smile:

Bis bald…

26 „Gefällt mir“

Ganz herzlichen Dank für die regelmäßigen Updates! Finde es super spannend, so eine Doku über einen echten Vielfahrer zu lesen.

Gruß Mathie

3 „Gefällt mir“

Ein Danke auch von mir, freut mich von Dir zu lesen. Auch wenn es für Dich nicht erfreulich ist aber zwischen all den Belanglosigkeiten hier freue ich mich immer über Deine Zwischen)berichte. Und was mir gefällt dass Du immer relaxt und neutral berichtest.

Alles Gute und viel Glück.

LGH

6 „Gefällt mir“

Wie so oft eine spannende Geschichte. Univ ist für mich echt ein Tausendsassa. Ich hoffe er schreibt eines Tages ein Buch über seine Reisen.

8 „Gefällt mir“

Jetzt noch die Auflösung, wie es ausging. Das Auto stand seit dem 02.07. im SeC Athen. Die Kommunikation per E-Mail seitdem war ganz gut, und am 27.07., also nach etwas über 3 Wochen, erhielt ich folgende E-Mail um 11:00 Uhr:

mail

Das lasse ich mir nicht zweimal sagen. Um 18:15 Uhr saß ich im Flugzeug und kam Abends in Athen an.


Am nächsten Tag um 10 Uhr am SeC:



Kurz das Finanzielle geklärt… 186,50 EUR musste ich für eine neue 12V-Batterie berappen. Ich bekam eine neue Drive Unit - die hintere - jetzt zum zweiten Mal getauscht, das erste Mal bei km-Stand 88.000 im Jahre 2016 - kostenlos, auf Garantie. Eigentlich hätte auch das/der „door harness“ getauscht werden sollen - siehe Video oben - und das hätte 2400 EUR zzgl. USt. gekostet - aber der nette Tesla-SeC-Mann sagte mir dass seine Kollegen es geschafft haben es so zu reparieren, ohne dass alles ausgetauscht werden musste. Das lief unter „Parts Warranty“ - 0,00 EUR. Tja, und dann das ärgerliche, auf eine Art und Weise: der eMMC-Speicherchip der MCU wurde getauscht - Rückruf. Ich bat per E-Mail darum, den Chip nicht zu tauschen, weil ich befürchtete ich würde all meine Daten (Navi-Ziele, Trip-Counter, Spotify-Favoriten, Profile) verlieren. Aber darauf liessen sie sich nicht ein - der eMMC müsse getauscht werden - denn die neue Drive Unit würde sich weigern aufgrund des 3rd-party-eMMC (@LuckyLuke Eindhoven) mit dem System zu kommunizieren. Sie hätten alles mögliche probiert, aber erst, als sie den eMMC getauscht haben, hätte alles funktioniert. Nun gut, was soll’s.

Was habe ich verloren? Alles, bis auf meine Spotify-Favoriten. Die waren mir eigentlich das wichtigste, also passt es. Schade jedoch um den 6 Jahre alten Trip-Counter sowie die im Navi hinterlegten, bereits besuchten Ladepunkte an obskuren Orten in Moldawien, Russland, Israel und sowas. Aber nun gut, das Leben geht weiter. Muss ich halt nochmals überall hinfahren. :wink:


Da isser! Ein freudiges Wiedersehen. :slight_smile: Fast 4 Wochen lang bin ich Leihwagen von nextmove gefahren: Opel Corsa-E, Hyundai Kona, VW ID.4, Mini Cooper SE und am Ende ein Model 3 Performance. Was soll ich sagen… das M3P war der Hammer, aber ich habe mein altes, inzwischen an’s Herz gewachsene MS doch vermisst.

Meinen ganzen Plunder haben sie hintenreingequetscht - passt - alles OK:

Trip-Counter weg :frowning:

Starting from scratch… schnüff:

(BTW: Jetzt, knapp 2 Wochen später bin ich froh drum: Alles läuft schneller als vorher. Navi reagiert besser, Menüs sind flotter, Sprachsteuerung funktioniert sehr gut, alles top. Also, alles gut so, wie es gelaufen ist!)

Juchuuu, er rollt wieder! Über diverse Triple-Charger in Griechenland und dann Nordmazedonien, Serbien, Kroatien, Ungarn und Österreich ging’s dann heim… zum Abschluss noch ein paar Pics von der Heimfahrt. Macht’s gut und bis hoffentlich nicht zu bald wieder ( :slight_smile: ) in diesem Thread!

Irgendwo mitten in Griechenland - und frisch aus dem Allgäu:

Mangels RFID-Karte (noch!) auf dem Weg nach Skopje die einzige für mich nutzbare Typ2-Ladestation, direkter hinter der Grenze an einem Casino/Hotel. Per App freischaltbar - kostenlos. Hätte das nicht geklappt, hätte ich langsamer fahren müssen.


Skopje am nächsten Tag - die RFID zum Aktivieren gab es an der Hotelrezeption:

Aber, wenn man schonmal vor Ort ist… habe ich mir meine eigene RFID abgeholt - kostenlos vom Betreiber „EVN“ - für den nächsten Besuch in Nordmazedonien:

Serbien - wieder auf SuC-Gebiet… ab hier wirds langweilig, deswegen höre ich jetzt auf. :slight_smile: Ciao!

PS / Edit: Die beiden Eingangspostings wurden aktualisiert. Die Kosten für Werkstattaufenthalte sanken von 3,3 auf 3,1 Cent je km. Die Kosten für Reifen und Zubehör sanken von 3,9 auf 3,8 Cent je km.

21 „Gefällt mir“

Danke für deine interessanten Berichte, immer spannend zu lesen.
Das mit dem Loek Speicher und dem nicht möglich sich zu Verbinden hatte Tesla mir vor 9 Monaten auch schon gesagt, was mich dazu zwang auf MCU 2 zu wechseln.
Ich kann das immer noch nicht glauben. Kennt jemand eine glaubhafte Begründung warum das mit funktionierendem Loek Speicher nicht möglich sein soll?

3 „Gefällt mir“

Wow! Vielen Dank für deinen tollen Bericht!!
Aber…

…jetzt hast du mich leider total neugierig gemacht!
Du schreibst, das deine besuchten Ladepunkte von Russland, Israel und anderen Orten jetzt fehlen?
Wie zum Teufel bist du den nach Rußland und Israel gefahren?
Gibt es da auch Berichte (eventuell noch mit Bildern! :laughing:) von dir???
Da wäre ich sehr sehr gespannt drauf!!! :grin:

lg
Dirk

1 „Gefällt mir“

Hi Dirk,

ja, gibt es. Hier meine Reiseberichte im TFF:

Israel + Jordanien 2018: Reisebericht: Mit dem Model S nach Israel und Jordanien

Kurzanleitung Serbien + Bosnien 2018 (heute nicht mehr so relevant dank SuCs): Kurzanleitung: Rundreise Serbien+Bosnien

Kanarische Inseln 2020:

Anleitung: Türkei 2019: Anleitung: Türkei (Istanbul)

Kurzanleitung: Sizilien 2019: Kurzanleitung: Sizilien

Kurzanleitung: Kaliningrad, St. Petersburg, Finnland 2019: Kurzanleitung: Kaliningrad-Baltikum-St. Petersburg-Finnland

Reisebericht: Moldawien + Ukraine 2017: Reisebericht: Frankfurt -> Moldawien und zurück

Von DeC zu Dec: Portugal, Gibraltar, Andorra 2017 (heute nicht mehr so relevant dank SuCs): Von DeC zu DeC: Spanien, Portugal, Gibraltar und Andorra

Reise zum Supercharger Moskau 2016 (externer Blog): Reise zum Supercharger Moskau (externer Blog)

15 „Gefällt mir“