Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Wartungskosten Model S im Vergleich

Fortsetzung der Diskussion von Univ’s Model S-Kostentagebuch:

Um den Interessanten Thread von @univ nicht zu zerreden und die ebenfalls interessanten Daten anderer nicht irgendwo suchen zu müssen, versuche ich mal die Diskussion zum Vergleich der Wartungskosten pro Kilometer in einen einigen Thread auszulagern

Ich werde das ganze als Wiki anlegen, dass alle den ersten Beitrag aktualisieren können und fange mal mit den drei Datenpunkten an, die ich aus dem Thread habe. Bitte ergänzt die Daten in der Liste nach folgendem Muster

Wartungskosten, Laufleistung, Fahrzeig, EZ, Username, Link zur Quelle

4,0 ct/km, 612.000 km, MS 85D, 08/2015, @univ, Univ’s Model S-Kostentagebuch

8,29 ct/km, 131.000 km, FAHRZEUG, EZ, @struppi, Univ’s Model S-Kostentagebuch - #41 von struppi

10,4 ct/km, 120.000 km Model S 90D, EZ 09/2016, (siehe unten)

1,1 Cent/km, 100.580km, Model S 75D, EZ 05/18, @goetzingert

1,0 ct/km, 137500 km, MS85, EZ 06/2014, @mmm2

5,75 ct/km, 75.300 km, MS85, EZ 12/2013, @stekueh

2,62 ct/km, 145.860 km, MS75D, EZ 05/2017 @yanchis

4,92 ct/km, 113.000km (zur Berechnung herangezogen: 73.572km seit Kauf), MS75, EZ 03/2017 (Erläuterung im Thread)
@S75E

Bitte ergänzt diese Liste und erläutert hier im Thread gerne näher, was bei Euch so an Reparaturen/Wartung angefallen ist.

Würde mich freuen, wenn hier eine größere Datensammlung zusammenkäme, ich selber kann noch nichts dazu beitragen, habe mein MS 85D abgegeben, bevor es aus der Garantie war und mein Raven, den ich wahrscheinlich länger fahren werde, ist noch in der Garantie.

Gruß Mathie

4 „Gefällt mir“

Hi @Mathie zum Verständnis neue Reifen zählen dazu. Aber auch die initiale Anschaffung von Winterreifen?

Ohne die initiale Anschaffung der Winterreifen und Felgen bin ich bei:

1,1 Cent/km Model S 75D EZ 05/18 100.580km @goetzingert

Mir wäre ich bei 3ct (muss die Rechnung nochmal ausgraben)

Was mir noch eingefallen ist. Ein CCS Upgrade, Wartungskosten oder einfach Erhöhung vom Neupreis?

Ich würd es dann mit den richtigen Zahlen oben eintragen

1 „Gefällt mir“

Ich würde alle nicht im Neupreis enthaltenen Reifen als Verschleißteile in die Wartungskosten packen, Falls Du auch Winterfelgen gekauft hast würde ich diese wie CCS als nachträgliche Anschaffungskosten sehen.

Gruß Mathie

3 „Gefällt mir“

Ich kann meine Kosten auch genauer Aufschlüsseln:

Ich habe einen P85D aus 5/2015

km Datum Kosten
55000 28.09.18 Kauf
58624 05.11.18 0,00 € MCU Garantie
60720 03.12.18 0,00 € Armaturenbrett erneuert Türgriff vorne rechts Garantie
61000 01.12.18 1.800,00 € Sommerreifen mit Felge
63923 18.01.19 0,00 € Türgriff hinten rechts Garantie
72066 16.05.19 750,01 € Service, Rückruf Passanger Airbag
78602 02.06.19 102,50 € Stellmotor Heckklappe
01.07.19 1.500,00 € Sommerreifen mit Felge
600,00 € Winterreifen Nokian WR A4
87263 14.11.19 0,00 € Gelbe Linien Garantie
21.01.19 23,36 € O-Ringe
100382 05.06.20 500,00 € CCS Retrofit
05.10.20 -1.200,00 € Winterreifen mit Felge verkauft
29.09.20 707,52 € Winterreifen Nokian WR A4
117047 13.01.21 5.896,70 € 12V Batterie, Achsteile Stoßdämpfer hinten LED Türgriff
121144 06.05.21 74,70 € Wischerblätter
122717 03.06.21 100,00 € Chargeport selbst erneuert

Die Anhängerkupplung habe ich nicht mit gerechnet, da das ja nicht hätte sein müssen. CCS finde ich schon, da das für die Praxistauglichkeit gebraucht wird.
Den Chargeport kann man ev. auch rausnehmen, da ich den ja selbst kaputt gemacht habe. Fällt aber mit den 100€ auch nicht so ins Gewicht, da ich ihn selbst repariert habe.
Ich gehe mal davon aus, daß vor meinem Kauf wewgen der Garantie nichts angefallen ist. Sommerreifen waren recht runter und da ich die 21"er nicht haben wollte habe ich das Auto auf Winterrädern gekauft.

Jetzt habe ich 131.000km und somit 8,29ct/km.
Im Januar hat mich Tesla mit der Reparartur etwas überrumpelt. Eigentlich bin nur wegen der 12V Batterie und nicht funktionierender Heizung hin. Die beiden hinteren Stoßdämpfer hatten Rost angesetzt… Hier hätte ich mir besser eine andere Werkstatt gesucht. Aber im nachhinein ist man ja immer schauer…

4 „Gefällt mir“

Hier mal meine aufgedröselte Kosten:
Vorab:
CCS Retrofit gehört für mich nicht dazu, da es für mich keine Wartung ist. Es wertet das Auto auf, genauso wie die Akkufreischaltung von 60 auf 75 kWh. Bei der Akkufreischaltung könnte ich argumentieren ich habe beim Kauf um die 7T€ gespart, ich weiß nicht mehr was der Mehrpreis damals war, und nachträglich 2.100 € bezahlt, somit in Summe um die 5T€ gespart. Das wären dann negative Wartungskosten.
Aus den Kosten raus genommen habe ich

  • eine Rückfahrkamera, da die Alte doch nicht defekt war
  • neue Wischerblätter, da die alten noch montiert sind
  • neue Winterreifen, da die alten noch montiert sind
    Falls ihr es anders seht, dann kann ich es anpassen.

Gehört eigene Dummheit mit rein?

Kostenart Kosten Datum
Inspektion 78’ 358,78 € 27.08.2019
3-Wege-Ventil 128’ 449,65 € 07.05.2021
Winterreifen 757,36 € 01.10.2017
Felgen mit Sommerr. 1.200,00 € 29.06.2018
Längslenker 138’ 163,98 € 14.08.2021
Achsvermessung 119,88 € 22.09.2021
TÜV 20 70,00 € 01.07.2020

Beim km Stand von 144.500 km komme ich somit auf 2,16 ct/km

Danke für Deine Aufstellung! Ich würde bereits gekaufte, aber noch nicht montierte Verschleiteile erst mit Montage berechnen, kannst Deine Daten dann ja mit dem entsprechenden Kilometerstand neu ausrechnen und das Posting anpassen.

Gruß Mathie

2021/ QII
110.000 km Türgriff HR: 738 Euro
112.000km LED Scheinwerfer + RFK: 4.140 Euro
116.000km Hinterreifen SR L/R (Einfahrschaden): 320 Euro

2021/ QIII
120.000km ATWs: 2.240 Euro

2021/ QIV
123.000km AC Lader und Querlenker: 3.980 Euro
123.000km WR + Felgen: 1.460 Euro

Summe 2021: 12.878 Euro // 13.000 km = 99,8 Cet/km
Durchschnitt Gesamtfahrleistung: 10,4 Cet/km

EDIT: Kosten für mich aktuell dank 24 Monate Garantie: 0 Euro (ggf. Querlenker)

Ich hab meine Service-Center-Historie im Thread zu meinem Auto heute mal zusammengeschrieben

S85 08/15 CPO aus Belgien - #15 von Florian500

Geht hier um die echten Kosten…nicht was alles in deine CPO Garantie fällt.
Das wäre dann bei mir auch 0 Euro (extern aber dennoch).
Das hier soll ja Leuten helfen die Kosten abzuschätzen und sich dann für einen CPO oder einen mit Garantie zu entscheiden. Deine Liste ist ja auch extrem lang und 4 Jahre und 80.000km gibt es leider soweit mir bekannt ist nicht mehr bei den CPOs…

Naja, mit meiner Liste kann man zumindest abschätzen, was so alles kaputt gehen kann und wie viel Zeit das kostet. Teile (und Ersatzwagen) kommen dann ggfs. noch drauf, oder eben nicht.

1 „Gefällt mir“

Nicht falsch verstehen. Deine Liste ist super toll. Lieben Dank dafür. Die 0 Euro sind halt doof aber bei CPOs eben normal…das ist hier bei vielen Gesamtkosten das Problem. Die Werte sind sehr niedrig da sie noch aus Zeiten der guten Kulanz und der alten CPO Bedingungen stammen.
Das ist heute nicht mehr so (leider). Bei mir fehlt auch alles vor dem Kauf.
K.a. was da alles war…

Somit sind deine 0 Cet/km einfach heute nicht mehr erreichbar.

Vielleicht mag sich ja jemand die Mühe machen, und zumindest die teuren Teile aus meiner Liste mit einem Preisschild versehen.

Winterreifen, Sommerfelgen und Scheibenwischer hab ich nicht aufgeführt. Felgen sind Geschmacksache, Reifen auch nen Stück weit. Scheibenwischer, naja, 20eur oder so. Frostschutz 5eur. Das sind so normale Betriebskosten bei jedem Auto, die muss man eigentlich nicht aufführen, die verbraucht der Tesla nicht außergewöhnlich viel oder wenig.

Und man könnte dagegen rechnen, dass der Wagen ggü. Privatkauf doch deutlich teurer war. Die CPO-Garantie würde ich mit mindestens 6000eur ansetzen.

1 „Gefällt mir“

Das wäre perfekt! Das wäre auch bei allen anderen Listen super. Denn dann kann sich jeder ein ganz genaues Bild machen. Ich hatte mich vorher schon schlau gemacht aber das hatte ich nicht erkannt. Vor meinem Besitz dachte ich, dass die Wagen sehr günstig seien und weniger von Defekten betroffen. Heute weiß ich, dass das eher Zufall ist, die Serienstreuung doch sehr hoch und zahlreiche Bauteil hohe Rev. Nummern haben. Letzteres rechne ich Tesla auch hoch an, denn damit werden die Wagen auch immer haltbarer aber dennoch erstmal ärgerlich.

Die werden auch von der Garantie abgedeckt?

Nein aber das brauchst du bei jedem Auto

Deshalb gehören Reifen für mich nicht in die Kategorie Wartungskosten, aber auch das wie es einem halt beliebt.

Ich wundere mich auch ein wenig über diesen geringen Betrag.
Meine Reifen plus Felgen haben bei Tesla 2990 gekostet.

Sind keine Tesla Felgen sondern die 19‘ Thomaso TN 16 in schwarz. Meine 21‘‘ lagen bei 4.990 Euro.

Wer bitte verwendet 21er für Winterreifen???
Das ist eh klar dass es 19er sind.

Wenn ich die Reifen raus nehme, dann komme ich auf 0,76 ct/km

ICH!

7 „Gefällt mir“