Infos, kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 4)

Fortsetzung der Diskussion von Infos, kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 3) - #5038 von blunituu.

Vorherige Diskussionen:

1 „Gefällt mir“

Puh ich weiß nicht, ob jemand das Ende des vorherigen Threads liest :sweat_smile: Zur Sicherheit nochmal die Frage. Also habe vorhin mit 88% ca. 10min nach dem Laden 50kw DC geparkt. Jetzt 2h später hat das Auto 90% - ist das durch die Hitze bedingt oder wie kommt das zu Stande?

Balancing?

Bei einem niedrigen SoC hatte ich das auch schon mal.
Mit 3% abgestellt, und nach guten 2h zeigte das BMS 5% an.
(Das 2h Abstellen mit 3% hab ich bewust gemacht, wg. Kalibrieren).

Als ich bestellt habe hieß es immer, dass man die Zahlungsmethode bis direkt kurz vor Auslieferung noch ändern kann. Aktuell steht meine Zahlungsmethode auf Bar.
Ist es auch nach der Preisanpassung noch möglich jederzeit auf Finanzierung oder Leasing umzusteigen?
Werde Dienstag meinen SA dazu anrufen, aber vielleicht hat jemand schon vorher eine Antwort für mich :slight_smile:

Die Kapazität eines Akkus lässt sich nur durch Schätzwerte (Erfahrung) ermitteln/errechnen.
Ändert sich so ein Faktor bei der Berechnung, kommt was anderes raus.
Will man es genau wissen, hilft nur Leermachen und Vollmachen.
Ist wie bei einer Gießkanne. Immer was nachfüllen und wieder ausgießen verrät einem nicht, wieviel die Kanne eigentlich fassen kann.

Wie sinnvoll ist eine Keramikversiegelung oder Xpel Folie bei einem weißen M3 (Performance) ?

Weiß jemand, ob man diese schwarze Leiste über den Türen problemlos entfernen und wieder montieren kann?
Wenn ja wie? Möchte gerne folieren und denke, dass das einfacher ist ohne Leiste.

Edit: sind geschraubt unterm Dichtungsgummi…

2 „Gefällt mir“

Ist kein Problem, solange du nichts an der Bestellung änderst.

Zum Thema Keramikversiegelung gibt es übrigens einen eigenen Thread:

Mir persönlich wäre so eine Versiegelung nicht ansatzweise die 800€ bis teilweise über 2000€ Kosten wert.
Der grössere Teil der Kosten entstehet durch die Arbeitszeit, die für das polieren aufgewendet wird.
Das saubere Auftragen der Versiegelung kostet noch mal einiges an Zeit.
Die Anhaftung von Wasser und Schmutz wird verringert, was das Waschen und Putzen erleichtert.
Die Begeisterung für so eine Versiegelung entsteht, wenn man sein geliebtes Stück super poliert zurückbekommt. Und wenn dann noch das Wasser so schön abperlt, dann freut der Kunde sich.

Kurzum, ich würde mit so eine super Politur verkneifen, bzw. selber machen.
Das gesparte Geld ist dann für das nächste Auto.

@Maulwurf
In dem anderen Thread sind überwiegend Fans unterwegs. Und auch Leute die mit Autos polieren ihren Lebensunterhalt verdienen. Ich unterstelle denen immer (etwas) Eigeninteresse.
Kritische Anmerkungen sind dort nicht gerne gesehen, und werden ‚runtergemacht‘.
Ich behaupte ja nicht, das es nix bringt.
Aber eine 0,002mm dicke Versiegelungsschicht kann garnicht so viel bringen.
(Der Lack ist ca. 0,12mm dick)
Lediglich das Anhaftungsverhalten von Wasser und Schmutz ändert sich zum Positiven.
UV-Schutz, Kratzerschutz, usw. was gerne von den Herstellern auf die Verpackung gedruckt wird ist Unsinn. Dafür ist diese Schicht viel zu dünn.
UV-Schutz gibts durch die Klarlackschicht eines Metalliclackes. Kratzerschutz ist allgemein schwierig, aber harte Lacke helfen da. (Das Iridiumsilber meines Benz W211 Bj04/2008 war da geradezu genial).

7 „Gefällt mir“

Das kann natürlich sein… ich wollte auch nur auf den bestehenden Thread hinweisen, damit das jetzt hier nicht zum Hauptthema wird… :wink:

1 „Gefällt mir“

Frage: früher (vor dem Holiday Update) war in der Leiste vom Navi unten immer der SoC bei Ankunft… jetzt sehe ich das nur kurz beim berechnen und dann nie wieder, was blöd ist, weil man nicht merkt wie sich die aktuelle Fahrweise auswirkt. Bug? Feature? Irgendwo ein Haken falsch gesetzt?

Scroll mal in dem kleinen Fenster nach unten :wink:

2 „Gefällt mir“

Die Angabe ist versteckt ganz unten in der Liste bei der Routenübersicht (auf die nächste Navianweisung klicken)
Oder im Menü Energie, da sieht man den berechneten Verlauf. Das nutz ich ganz gerne

1 „Gefällt mir“

Ich habe mein M3P schon über einem Jahr, nun aber ein neues Problem. Ich wollte die Tablets meiner Kids auf den Rücksitzen laden. Aber die beiden Ports funktionieren dafür nicht. Das Tablet sagt, entsperren um Zubehör zu verwenden - komisch. Aber laden tuts nicht. Vorne klappt alles. Ist das nur bei mir so? Evt ein defekt?

Ja, die sind sehr „penibel und eigen“ :woozy_face:

Hab zB ein Zubehör Kabel, welche vorne sowie hinten mit den iPhones wunderbar funktioniert.

Wollte letztens das alte IPad von Junior laden, keine Chance (vorne)

Bleibt oft nur ausprobieren übrig

Hallo zusammen,

wir sind zu Ostern bei Verwandten und heute saß ich in unserem sieben Wochen alten M3 das erste Mal hinten. Wir sind ein bisschen übers Land gefahren und man ist das laut hinten :crazy_face:

Gibt es hier irgendwo einen Thread zum Thema? Habe mittels Suche nix gefunden.

Die vergangenen 2.500 km saß ich immer vorne links oder rechts und mir ist die Lautstärke vorn bisher nicht negativ aufgefallen. Auch bei einer Tagesmiete eines M3SR Q3/21 im Oktober 2021 habe ich keine „laute“ Erinnerung daran.

Viele Grüße!
Marcus

PS: Bridgestone A005 Weather Control Evo mit 3,1 bar.

Der Strassenbelag (z.B. in Belgien) macht sehr viel aus!!! Uns sind (vorne) fast die Ohren abgefallen. Ich weiss nicht was für ein Asphalt die haben!!!

2 „Gefällt mir“

Hinten sitzt du näher an den Radhäuser als vorne. So erklär Ichs mir. Und über den Kofferraum kommt auch mehr Geräusche durch.
Schau Mal bei YouTube nach AT Zimmermann, hatte Mal ein Video mit Soundkamera gemacht. Sehr interessant

2 „Gefällt mir“

Ist mir auch aufgefallen . Ich persönlich fahre mit 2.8 bar. Das bringt einiges.
Beim ersten Model 3 habe ich das komplette Heck mit alubutyl verklebt. Werd Ich beim nächsten wieder machen.

1 „Gefällt mir“