Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 Q4 2021 USB-Anschlüsse ohne Datenanbindung! - Umfrage

Hallo Zusammen,

im P Bestellthread kam das Thema auf, dass die neuen Retrofit USB Anschlüsse wohl keine Datenanbindung mehr haben, sondern nur noch zum Laden geeignet sind.

Dazu gibt es hier erste Berichte:

Und auch Hinweise in der neuen Anleitung, das dies für Nachrüstlösungen gilt:

Daher habe ich hier eine Umfrage erstellt, das ist denke ich hilfreich um einen Überblick zu bekommen:

Wichtig hier: Die Umfrage bezieht sich auf Q4 2021 ausgelieferte Fahrzeuge, denn erst dort ist das Problem aufgetreten - bitte also nur abstimmen, wenn das eigene Fahrzeug in diesem Quartal ausgeliefert wurde.

Ich habe ein…

  • Model 3 mit ab Werk verbauten USB Ports - Datenkommunikation funktioniert
  • Model 3 mit ab Werk verbauten USB Ports - Datenkommunikation funktioniert NICHT
  • Model 3 mit Nachgerüsteten USB Ports - Datenkommunikation funktioniert
  • Model 3 mit Nachgerüsteten USB Ports - Datenkommunikation funktioniert NICHT

0 Teilnehmer

Die Abfrage bezieht sich dabei explizit auf die beiden USB C Anschlüsse im Fach der Mittelkonsole, die von der Nachrüstung betroffen sind!

Für den ein oder anderen sicher mehr oder weniger relevant - zumindest für die frühen Besteller war das nirgends kommuniziert.
So hoch wie Tesla die ständige Erweiterung neuer Spiele hält, auch ein sehr fragwürdiger Schritt. Für Game Controller sind die mittigen Ports doch am besten geeignet und eine Lösung mit HUB im Handschuhfach mehr als unpraktisch.

Auf der Tesla Seite ist unter der Beschreibung des Innenraums nur noch folgender Text zu lesen:

Auf dem kabellosen Ladedock mit konturierter, rutschfester Oberfläche können Sie ganz bequem zwei Telefone gleichzeitig aufladen. Die integrierte Mittelkonsole bietet tiefen Stauraum mit zwei vorderen und zwei hinteren USB-C-Ladeanschlüssen und Stauraum unter der Armlehne.

Kann hier jemand Verifizieren ob dort früher etwas von Datenkommunikation stand?
Idealerweise mit Screenshots.

Link zum Handbuch auf der Tesla Seite

(https://www.tesla.com/sites/default/files/model_3_owners_manual_europe_de.pdf)

Hinweise zum Vorgehen bei der Mängelanzeige

Aus Erfahrung von anderen Mängeln teile ich hier für die, die den Mangel bei Tesla verbindlich anzeigen möchten meine Vorgehensweise die schon bei anderen Punkten zum Erfolg geführt hat.
Wichtiger Disclaimer: Das ist natürlich keine Rechtsberatung mit Erfolgsgarantie! Im Zweifel immer den eigenen Anwalt fragen!

  1. Mängelanzeige formulieren, eine gute Grundlage ist das von @PeddaZett gepostete Formular des ADAC: https://assets.adac.de/image/upload/v1630997575/ADAC-eV/KOR/Text/PDF/Mangelhaftes_Neufahrzeug_-_Nachbesserung_2019_fhurys.pdf

  2. Nach Fahrzeugbestellvertrag die geforderten Angaben unter dem Punkt Streitbeilegung eintragen: https://www.tesla.com/de_DE/order/download-order-agreement

  3. Mail an Service Center und Verkaufsberater (am besten im Service Center nach der richtigen Kontaktadresse fragen) und dort die Mängelanzeige hinschicken, wichtig der Verweis auf die Gewährleistung (Tesla ruht sich gern auf dem Begriff Garantie aus) und das man auf Nacherfüllung besteht (als Kunde hat man hier die Wahlmöglichkeit) und das man bei Nichterfüllung auf ein Mangelfreies Neufahrzeug besteht.

  4. Wichtig auch: Frist für die Nacherfüllung setzen!

6 „Gefällt mir“

Ich hatte mir USB Adapter bestellt, um die Spielecontroller (USB A) in der Mittelkonsole an USB C anzuschließen. Funktioniert nicht. Dachte dann auch, es läge an fehlender Datenverbindung. Aufladen mittels der Adapter ging aber auch nicht. Ich ging daher von defekten Adaptern aus und hab diese an Amazon retourniert.

Danke für den Hinweis, habe gerade die entsprechende Passage aus dem Post gelöscht. Mir ist erst jetzt aufgefallen, dass die hinteren USB Ports auch bislang keine Datenkommunikation hatten, zumindest laut älterer Handbuchversion: https://www.tesla.com/sites/default/files/model_3_owners_manual_europe_de.pdf

Die hinteren waren meines Wissens immer schon reine Strombuchsen.

Dass man den vorderen die Datenkommunikation wegnimmt, ist aber wucki. Was soll man dann machen wenn man mehr als ein USB-Gerät hat? Was kann damit eingespart werden?

Ja ich denke es liegt daran, das die Bauteile für die datenkommunikation schlechter zu bekommen sind als Komponenten für reines Laden.

die bisherigen Umfrage Ergebnisse zeigen, dass es mit der Nachrüstung selbst nichts zu tun hat, denn auch die ab Werk verbauten Ports kommen teilweise ohne Datenanbindung, scheint also im Werk eine Umstellung gegeben zu haben.

1 „Gefällt mir“

Komponenten für reines Laden sind gar nicht notwendig. Da reicht ein Abzweigen des Stroms. Im einfachsten Fall mit einem Y-Kabel. Bei Datenkommunikation ist Elektronik notwendig…

1 „Gefällt mir“

Aber welche?
Der USB-Controller sitzt doch auf der MCU? Von dort weg gibt es nur Kabelverbindungen ohne Schnickschnack?

Oder nicht?

Puhhhhhh meine schlimmsten Befürchtungen scheinen sich zu bewahrheiten. Morgen kommt mein bestellter USB-A Wireless Dongel (mit USB-C Adapter) und ich kann es bei meinem an allen Ports testen.

Achtung, kleine Fehlinterpretation möglich: Wenn bei Auslieferung schon USB-Anschlüsse drin waren, heißt dies nicht, dass sie ab Werk eingebaut waren. Viele SeC rüsten vor Auslieferung schon nach meines Wissens.

4 „Gefällt mir“

Hab jetzt mal getestet… Reine Strombuchsen :roll_eyes:

1 „Gefällt mir“

Ich hatte eben wegen Sache den Ranger-Termin zur Nachrüstung und wollte ihn eigentlich wegen dem Thread befragen. Nun ja der war so schnell wieder weg, unter 10 Min. (gefühlt 5 Min.), dass ich keine Chance hatte. :rofl:

Good Point, das habe ich nicht bedacht - am Ende glaube ich aber auch für die Sache weniger wichtig, sondern eher die generelle Verteilung zwischen geht und geht nicht - egal ob ab Werk oder später.

Für mich sind USB Ports ohne Datenanbindung nicht akzeptabel. Zum Kaufzeitpunkt war das anders, ich habe gern eine Runde mit Controller gespielt - jetzt müsste ich dafür jedes mal im Handschuhfach den Sentry Stick ausstöpseln, das ist für mich keine Option.

Ich werde im Rahmen der Nachrüstung das SeC darauf ansprechen - auch auf Kompensationsmöglichkeiten (EAP bspw.) - habe aber vor auf die Funktion zu bestehen. Zur Not mit Rechtsbeistand. Wie weit ich dann gehe mal offen gelassen.

Wie sieht die Stimmung bei den anderen aus?

4 „Gefällt mir“

hm… wenn man dann Musik auf einem USB-Stick hat, dann kann nur dieser Steckplatz im Handschuhfach dafür herhalten? Verstehe ich das richtig?

So wie es aktuell aussieht, ja :confused:

Ich habe soeben USB nachgerüstet bekommen, Model 3 Performance, VIN 419, Auslieferung 16.12. Die Datenverbindung der nachgerüsteten USB Anschlüsse funktioniert nicht!

3 „Gefällt mir“

Meine Idee ist ein USB-HUB zu verwenden, um eben nicht jedes Mal was abstöpseln zu müssen. Ist das prinzipiell möglich oder reicht dafür die Stromversorgung von dem USB-A Anschluss im Handschuhfach nicht?

Muss es leider bestätigen.
USB-Nachrüstung baut keine Datenverbindung auf.

Somit ist aktuell nur eine Datenverbindung im Handschuhfach möglich und die Controller somit nicht wie bisher anwendbar.

1 „Gefällt mir“

Die Datenanbindung wird derzeit eigentlich nur für Spielecontroller benötigt? Tesla könnte diese doch zukünftig einfach per Bluetooth einbinden. Oder gibt es da technisch eine Einschränkung?
Ich frage mich sowieso wieso das nur mit Kabel geht.

3 „Gefällt mir“

Also wenn das echt so sein sollte wäre das schon krass frech. Somit würden wir ja niemals Sonic oder Cuphead spielen können.

Ja, das ist ein Luxusproblem, aber ich sehe echt nicht ein, wieso andere das können, wir aber denselben preis bezahlt haben. Da muss Tesla dann nachbessern - wie ich es gelesen habe liegt es ja vermutlich an den nachträglich verbauten Adaptern, die keine Datenleitungen haben.

Sprich: Es wird dann kein USB-Hub, sondern nur ein Y Adapter.

2 „Gefällt mir“

Du hast Recht, in Summe auf den ersten Blick egal - ich würde halt gern rausbekommen, ob das jetzt nur ein Problem der Nachrüstung ist (einfacher, billiger seitens Tesla) und es generell weiterhin ab Werk ansonsten verbaute datenfähige Ports gibt oder ob das Ganze nun tatsächlich komplett gestrichen ist ab einem gewissen Release in der Produktion.
Ich hab mal im Teilekatalog geschaut und bin aber auch da nicht sonderlich schlauer geworden.

1 „Gefällt mir“