Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

lightyear one

@cer
Wer weiß ob der VW XL1 kein Alltagsauto geworden wäre, ich fand es sehr schade, dass dieses innovative Auto niemals in Großserie ging. Wäre interessant zu welchem Preis es dann verkauft worden wäre hätte können. :smiley:
Der XL1 erinnert mich aber mehr an den GM EV1.

Rein optisch erinnert mich der Lightyear One ein klein wenig an den Stella Vie, welcher 2017 bei der World Solar Challenge gewann, welcher ebenso voll ist mit Solarmudolen.

Genau dieses Solardach finde ich bei solchen Autos auch sehr interessante, aber leider findet man bis auf diese völlig überzogenen, realitätsfernen Aussagen von den Autoherstellern selbst und deren Werbung keine realistische Zahlen was in unseren Breitengraden mit einem durchschnittlichen Sonnentag möglich wäre. Ist ja auch schwierig zu sagen, da ein Auto selten den ganzen Tag in der prallen Sonne steht, Stichwörter Häuserschluchten, Bäume, Wolken. :nerd:

Da der Sion ja erst kommt fällt mir momentan nur die aktuellste Version vom Toyota Prius Hybrid ein, den es mit Solardach gibt. Ich stelle mir das schon praktisch vor, mein eigenes Auto beispielsweise steht nur draußen, da ich keine Garage habe und mittlerweile steht es seit fünf Tagen nur rum, da wäre ich um jeden einzelnen Kilometer, der über ein Solardach geladen werden kann, dankbar.

Goil! :wink:
„Die kommenden Modelle sollen nur noch ein Drittel des One kosten.“
electrive.net/2020/01/14/li … olarautos/
Das Ultraeffizienzelektroauto mit Radnabenantrieb und PV an Bord wird erschwinglich.

Berufsbedingt kenne ich mich etwas aus mit Photovoltaik auf bewegten oder bewegenden Objekten. Die Jungs von Lightyear One machen da schon 'n guten Job - ich drück denen echt die Daumen! Ja klar, am Anfang zahlt man Early Adopter Preise. Denkt mal wie teuer ein Model S vllt. 2014 war oder der Roadster, und für welchen Preis nun ein Model 3 zu haben ist.

Solarmodule über’s Auto verteilt bleiben imho vorerst ein Gimmick. Selbst wenn man aktuelle Solarzellen mit über 25% Wirkungsgrad nimmt, kann man in unseren Breitengraden (zB 51° Lat.) im Idealfall mit deren 5 m² Fläche gegen Ende Juni nicht mehr als 9,5 kWh Energie am Tag gewinnen. Sobald Wolken, Winter oder andere Verschattung hinzukommt, wird’s drastisch weniger. Mit den 9,5 kWh käme ich bei 83 Wh/km 115 km weit. In der Realität bekomme ich vllt. 30% - 50% der Energie, also 35 bis 57 km bei Sonnenschein. Aber bitte die Klimanalage auslassen! Ist überhaupt eine verbaut?

Ein so teures Auto würde ich auch nicht draußen stehen lassen wollen, sondern in meine Garage stellen. Und genau da oben drauf gehören die Solarmodule, und bitte direkt mit DC über vernünftige MPPTs in die Autobatterie rein (und nicht das Gemurkse über den AC-Pfad).

Gruß vom Faxenmacher!

PS: Ein Aspekt muß man ggf. noch in Betracht ziehen: Es wird ja Strom produziert, muß der in Dland versteuert werden?

Das MS 85 Bj 14 gab es für 74 t€, mit Tech, Leder, Pano, Cyclone, Doppellader, in blau rd 86 t€. Das entspricht ungefähr den AK für das aktuelle MS LR. Tesla hatte danach höhere Preise bei fortlaufenden Verbesserungen der Fahrzeuge und hohen Kosten für den Ausbau der Telsa-Ladeinfrastruktur etc. Die Kosten für den Ausbau der SuC wird ja durch das free Supercharging zumindest teilweise den Kunden zurückgegeben. Insoweit gab es bei Tesla schon damals marktfähige Preise, nur deshalb hat sich die Firma wohl auch so gut entwickelt.

Interessanter Vergleich mit Solarautos:

  1. WLTP-Reichweiten (Batterie + solar)
    scientificgems.wordpress.com/20 … solar-car/
  2. Solare Reichweiten und Fahrstreckenstatistik
    scientificgems.wordpress.com/20 … solar-car/

deshalb sollte man ein E-Auto immer ein paar Tage im Winter testen (samt Schnellladen), bevor man sich entscheidet…

Die Strategie von Lightyear:
lightyear.one/news/lightyear-co … -strategy/
By scaling up its core technology Lightyear expects to be ready to start high volume production of more than 100.000 cars per year around 2023. The projected sales price can be as sharp as 50.000 euro on these future models.

Die Bedeutung von Solarautos:
lightyear.one/news/the-value-of-solar-cars/

Onboard-PV hin oder her, mich interessiert besonders, ob es gelingt, den Radnabenantrieb für Kfz alltagstauglich zu machen. Das wäre echte Innovation.

Gestern hatte ich bei einem Event die Gelegenheit, einen Lightyear One anzuschauen. Leider hatte sich ein kleiner Transportschaden vorne und hinten eingestellt, den ich freundlicherweise nicht fotografiert habe. Die Mitarbeiter haben den Wagen dann auch nicht abgeladen. Ist aber wirklich ein schickes Auto, und die inneren Werte können sich auch sehen lassen :+1:

Gruß vom Faxenmacher!


2 „Gefällt mir“

Der Vollständigkeit halber, hier der Link zum Aptera-Thread. Zwischen beiden Projekten gibt es ebenso viele Gemeinsamkeiten wie Unterschiede. Beide demonstrieren, dass sich viele Fragen anders stellen, wenn man Effizienz zum Maß aller Dinge erhebt. Auf einmal ist Schnellladen viel weniger relevant, und Solarpanels eine sinnvolle Option:

Ich habe eine neue Signal-Gruppe angelegt, die sich dediziert mit nerdigen, exotischen, mutigen „Hypermiling EVs“ wie TWIKE, Aptera, Uniti One, Lightyear One, Monotracer, Microlino, Karolino, Sion … befassen soll:

Würde mich freuen, Euch dort wiederzutreffen.

" Lightyear One mit Solarzellen erreicht 710 km Reichweite

Ein Prototyp des Solarautos Lightyear One Solar hat eine Reichweite von 710 km erzielt. Im Elektroauto ist ein 60-kWh-Akku verbaut."

https://www.golem.de/news/solarauto-lightyear-one-erreicht-mit-solarzellen-710-km-reichweite-2107-157968.html

1 „Gefällt mir“

naja, mit 85km/h geht das auch :smiley:
…wieder son Verasche ding

1 „Gefällt mir“

irgendwie fehlt der „haben will“ faktor…

3 „Gefällt mir“

Im Gegenteil, der Ligjtyear One ist meine erste Wahl… , wenn die erste Auflage nicht so teuer wäre.

Was denn für „Verarsche“? Sie sind mit ihrem Auto im Kreis gefahren und berichten ganz transparent, unter welchen Bedingungen sie welche Reichweite erzielt haben. Was daran rechtfertigt Deinen abwertenden Kommentar? Wenn Du zu diesem Thread nichts beizutragen hast, dann beteilige Dich doch einfach woanders!

1 „Gefällt mir“

Das ist genau die Schreibe die was wir hier nicht haben wollen. Beitrag nicht gelöscht als Hinweis für andere.

1 „Gefällt mir“


Hast Du die Bilder selbst gemacht? Kannst Du uns etwas mehr Kontext geben?

Ja, war beruflich in Muc und hatte leider keine Zeit mit ihnen zu sprechen.
Auto stand im Drivers Business Club beim MOC, schöne Location, sonst nur Petrolheads am Start und schwer am Strategerizen.

1 „Gefällt mir“