Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Microlino: Den muss man einfach mögen!

Hallo in die Runde,

was haltet ihr hiervon:
microlino.ch

Warum ist BMW Isetta ein Italian cult Car? Oder ok, die meinen nicht die Herkunft.
Aber eine Neuauflage des Schlaglochfinders würde sicher einige alte Herren mehr vom E überzeugen :slight_smile:

Vom Design super aber vielleicht doch etwas wenig Knautschzone. Wie soll sowie noch eine Zulassung bekommen?

Hier: microlino.ch/faq/

Ich überlege ernsthaft, einen zu bestellen.

Saugeil, genau das richtige für meine Freundin.
Steht irgendwo wie verbindlich die Reservation ist?

Ruf doch einfach mal an, ist doch bei dir die Ecke rum, oder? Poste das Ergebnis der Anfrage.

Wie war das nochmal mit den Bäumen und dem Wald? :laughing:

Sorry, wenn das falsch rüber kam. Habe leider kein Emoticon für „Bin genauso begeistert wie du“ gefunden. :smiley:

Aus Genf:

Aufsteller dazu:

Hab ihn mir gestern den Prototypen in Genf angeschaut und gleich mal einen reserviert. Bedingung ist allerdings, daß das Teil zumindestens optional einen 11 kW Drehstromlader bekommt, da ich keine Lust habe nach 100 km Fahrt durch den Schwarzwald 6 Stunden an einer Schukosteckdose zu verbringen. Aber ich befürchte, das wird so nicht kommen. Hab mir gestern schier den Mund fusselig geredet um den einen oder anderen Hersteller zu überzeugen daß, wenn man schon relativ kleine Akkus einbaut, wenigstens deine hohe Ladeleistung zur Verfügung stellen müsste. Aber nein, man kennt die Bedürfnisse seine potentiellen Kunden besser und hat ja schon Daten gesammelt. Bla, bla, bla…
Das kommt mir vor wie bei Mercedes und Renault. Am Stand von Mercedes sagte man mir vor 2 Jahren, daß man die Kunden befragt habe und diese mit der Ladeleistung von 11 kW vollauf zufrieden waren. Ich hab da nur die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Und jetzt wundert man sich daß die B-Klasse ED ein wahrer Ladenhüter ist. Ähnliches bei Renault bei der Vorstellung des neuen Motors mit halbierter Ladeleistung. Man hätte anhand der gesammelten Daten festgestellt, daß die Kunden kaum mit 43 kW geladen hätten. Wo hätten die Kunden denn laden sollen. Es gibt doch kaum 43 kW-Ladesäulen. Und daraus zieht man dann die Erkenntnis, daß der Kunde das nicht möchte.
Jetzt hoffe ich nur, daß ein kleiner Hersteller, wie der des Microlino hier etwas einsichtiger ist. Nach meinem Leaf, mit dem ich seit 2011 elektrische Erfahrungen gesammelt habe, war klar daß meine weiteren Fahrzeuge aus der aktuellen Ladeinfrastruktur den maximalen den Nutzen ziehen müssen. Also schieden Fahrzeuge mit Schukolader, CCS und Chademo schon mal aus. So sind also inzwischen 3 Zoe und ein Model S hinzugekommen. Und so wird es auch beim Microlino sein. Entspricht er meinen Bedingungen wird er gekauft. Wenn nicht, dann lass ich das eben bleiben.

Gibt es dafür auch eine AHK?
Da wütrde er gut zu passen :wink:

Habe gerade angerufen :sunglasses:

Aktuell seien Gespräche mit zwei potentiellen Herstellern am Laufen, einer in Italien und einer in Polen. Keine Chinafertigung für den europäischen Markt.
Ausserdem habe ich herausgefunden, wie die Reservation zu verstehen ist:
Es soll herausgefunden werden, wieviele Leute Interesse an dem Fahrzeug haben.
Wer reserviert kriegt auf sicher einen, wenn ein Deal mit einem Produzenten geschlossen werden kann.
Wem das Gefährt dann doch nicht gefällt, kann zurücktreten.

Ich habe das Forum erwähnt, gut möglich, dass jemand von Mirco Mobility Systems AG hier reinschaut :smiley:

Hier habe ich auch noch Fotos: AQQU
Der erwähnte italienische Hersteller ist Tazzari. Vor 2018 wird es wahrscheinlich nichts.

Ich hab die Nummer 354 :smiley:

Was soll denn der Spaß kosten?

8000 bis 12000 Euro.

Auf der Masse war von knapp 10.000 € die Rede.

Von der Optik her nur was für Frauen und Rentner.