Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

CPO Bestellung und Probleme bei Rechnungsstellung

Hallo zusammen,

in diesem Thread möchte ich gerne etwas Austausch zur aktuellen Problematik bei CPO Bestellungen schaffen.
Für diejenigen, die die aktuelle Sachlage noch nicht mitbekommen haben:

Zur Zeit schein Tesla erhebliche Probleme bei CPO Bestellungen zu haben. Sämtlich Bestellungen können nicht abgewickelt und ausgeliefert werden. Ich habe meinen CPO am 30.10.2019 bestellt und warte seit jeher auf eine Rechnung, um das Fahrzeug bezahlen zu können. Laut Aussage der Mitarbeiter liegen diese Umstände an einer internen Systemumstellung, welche die Rechnungsstellung nicht ermöglichen. Wann Besserung in Aussicht ist möchte und kann aktuell nicht mehr gesagt werden.

Die letzten 2 Termine die mir in E-Mails am 19.10. und 20.10. genannt wurden, konnten leider nicht eingehalten werden.
Ich bin gespannt wie es weiter geht und wann es zu einer Rechnungsstellung und Auslieferung kommt.

Ich würde gerne mal wissen, wer in letzter Zeit noch einen CPO bestellt hat und ob es Bestellungen vor dem 30.10.2019 gibt, welche betroffen sind. Vielleicht gibt es ja unter uns auch Besteller, die im Ausland bestellt haben und hier von der Problematik ausgeschlossen sind. Ich freue mich auf einen Austausch.

Da einige so einen Beitrag falsch verstehen und als Angriff gegen Tesla werten, möchte ich nur noch einmal erwähnen, dass ich nach wie vor von Tesla überzeugt bin und keinesfalls gegen Tesla hetzen möchte. Ich möchte lediglich einen Überblick verschaffen, den Stand der Dinge anderer Käufer erfahren und Austausch schaffen.
Kommentare wie „Habt einfach Geduld“, „Die Rechnung kommt bald“ und „Tesla kann man nicht mit anderen Automobilherstellern vergleichen“ können wir uns hier sparen.

Beste Grüße

Daniel

Lieber Daniel,
danke für die Eröffnung dieses Themas, ich bin zwar noch nicht so lange am warten wie Du, habe aber 1 zu 1 den selben Chattverlauf hinter mir. Bestellt habe ich am 26.11.2019, da mein Dienstwagen zwischen den Jahren abgegeben wird.
Aktuell kann weiterhin niemalnd sagen, wann die Rechnungen erstellt werden können. Zur Zeit steht die Aussage: „das ist schon sein über einem Monat so und wie lange es noch so bleibt kann ich Ihnen sich sagen“ also weiter im Raum.
Bei Tesla scheint eine Frau A.K. im Bilde zu sein.
Interessant ist ebenfalls, dass auf Anfrage im Tesla Store Hamburg weiterhin zwei Wochen Auslieferungszeit bei CPOs angegeben wird. Nur aus diesem Grund habe ich mich überhaupt für einen CPO-Kauf entschieden.
Mein Arbeitsgeber schließt Elektroautos leider in der Dienstwagen-Richtlinie aus, so dass ich einen Audi A6 hätte nhmen können. Ich habe mich dann für den Privatkauf des Tesla entschieden.

Bin gespannt wer sich noch so meldet, sollten ja einige sein!

Beste Grüße
(ebenfalls) Daniel

Hallo zusammen,

schließe mich hier an.
CPO Bestellung über die Tesla Webseite letzte Woche, 27.11.
Bisher keine Rechnung im Tesla Konto zu sehen.
Auch schon mehrmals mit Fr. A.K. telefoniert. Resolute, jedoch nette Person soweit.

Auslieferungsort konnte ich nicht - wie in der Bestellbestätigungsmail angekündigt - in meinem Tesla-Konto auswählen. Haben wir daher am Telefon erledigt.

Verbliebener Stand: Fr. A.K. meldet sich, sobald meine Rechnung vorliegt. Will auch schauen, ob ich weitere Infos zum Wagen (über den optischen Zustandsbericht hinaus) erhalten kann. Aussagen zu Terminen kann sie keine treffen.

Mein jetziges Leasingfahrzeug habe ich noch bis 20.01.2020. Noch bin ich ganz entspannt und auch zuversichtlich, daß das MS unter dem Weihnachtsbaum liegen wird.

So wie Tesla fleißig weiter CPOs verkauft, trotz bekannter Problematik, ja. :laughing:

Falls du etwas in Erfahrung bringen kannst, gibt bitte Bescheid! Ich habe bei Frau A. K. ebenfalls angefragt, ob es mögliche Infos zur Historie des Fahrzeugs, wie z. B. Austausch des Antriebs, etc. gibt. Leider habe ich nur erneut den Zustandsbericht zugesandt bekommen. :slight_smile:

Das würden wir uns alle sehr wünschen und drüber freuen.

Heute nachmittag hat sich Herr E. von Tesla gemeldet, um mir mitzuteilen, dass er nicht mit Berichten über die Historie oder den Akkuzustand dienen kann. Begründung: es gibt ja keine Serviceintervalle oder Scheckheft bei Tesla.
Immerhin konnte er mir versichern, dass es sich nicht um einen Unfallwagen handelt.

Hat nochmal darauf hingewiesen, daß der Wagen ja noch ca. 5 Jahre Garantie auf den Antrieb und Akku hat und die Batterie-Degradation nach seinen Erfahrungen bei CPO dieser Laufleistung noch nie ein Problem dargestellt hat. Laut seinen Worten werde ich ein technisch einwandfreies Auto erhalten.

Ich habe ihn nach dem Zustand des Kofferraums und nach den Kindersitzen gefragt, da der Zustandsbericht des Gutachters überhaupt nicht darauf eingeht. Hier war die Aussage: alles was nicht vom KfZ-Gutachter aufgeführt wird, ist im tadellosen Zustand.

Was das Problem mit der Rechnungserstellung angeht, so wollte er keinerlei Aussagen zu Terminen treffen.

Weiterhin hat er den Ablauf der Auslieferung geschildert: Wagen wird innen und außen gesäubert, Lack wird poliert, mehr Aufbereitung erfolgt nicht.

Also heißt es weiterhin warten und hoffen.

Hey in Runde,

Bestellt am 01.11.19. Danach außer Gutachterbericht keine Kommunikation. Weder mit Herrn E. Aus München noch mit Frau K. Alle Angaben auf dem Konto gemacht inkl. Auslieferung Hamburg. Dann letzte Woche der Anruf von Frau K. Ich habe stressfrei mir gesprochen und klar gemacht, dass ich ruhig an die Sache herangehe. Ich erwarte ein vernünftiges aufbereitetes Auto, technisch Top. Wurde mir zugesichert. Man wird‘s sehen! Ich muss nun das Fahrzeug aus Neuss holen. Hamburg geht nicht. Aussage war dann noch, 2.-3. Woche im Dezember. Also vor Weihnachten. Ich denke aber es wird später. Ab Mitte Januar 20 gibt es dann mehr Druck, ich erwarte dann eine Kofferraumladung voller Geschenke seitens Tesla für die Wartezeit. Ich habe auch klargemacht, dass ich das Fahrzeug komplett checken werde. Man hat ja genug Zeit sich im Vorfeld zu informieren. Alles was nicht im Gutachten steht und ich dann finde werde ich bemängelt und fotografieren inkl. Datum als Beweis. Frau K. meinte, das ich keine zusätzlichen Mängel finden werde!

Naja, ich nehme alle Unterlagen mit inkl. Taschenlampe. Wer weiß was für eine Halle in Neuss ist. Ist ja nur eine Auslieferunghalle ohne Werkstatt. Mein Fahrzeug steht zurZeit in Berlin zur Aufbereitung und wird dann nach Neuss transportiert. So die Aussage. Das zur Info in die Runde

LG Frank

Anmerkung: Muss Tesla nicht zum Quartalsende eine ordentliche Marge abliefern. Die gilt doch nur für Neufahrzeuge! Vielleicht liegt hier der Grund!

Nicht auszuschließen. Vielleicht war der Kommentar von Herr E. in meinem letzten Telefonat, den ich als etwas frech empfand, „Sie können ja einen Neuwagen bestellen. Die werden schneller ausgeliefert“, gar nicht so abwegig.

Ich bin nicht davon betroffen aber, wenn ich das hier so lese was Tesla da „abliefert“ bin ich wirklich sehr überrascht.

Die Dauer, die Aussagen der Tesla Mitarbeiter finde ich wirklich sehr heftig, wenn man sich mal überlegt welche Summen
an Euro da für ein Fahrzeug bezahlt werden. Die Tesla Mitarbeiter tun so, als wenn das völlig normal wäre.

Bei dem Gesamtbild was Tesla im Verkauf, Service, Support, etc. ist das nicht nach vollziehbar

Auch die CPOs bringen Geld für den Quartalsabschluss. Versuchen wir doch das Thema nicht zu sehr in Richtung anti-Tesla zu steuern. Viel interessanter für mich ist, ob und wann sich beim ersten Besteller eines CPOs etwas tut und ggf. mal eine Rechnung auftaucht!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Tesla die CPOs über Weihnachten in der Halle stehen lassen möchte. Zum Jahresende ist alles ausgeliefert und die Halle leer und sauber gefegt!

Ich freue mich riesig auf mein Auto und auch wenn ich zur Not ein paar Tage eine Zoe mieten muss, wird die Freude eher größer wie geschmälert!

Ach und noch was am Rande:
Ich gewöhne mich an meine Autos immer sehr schnell und bereits nach wenigen Wochen tritt eine Routine ein, welche einen schnell vergessen lässt, was für ein tolles Auto man eigentlich fährt. Als Tipp: einfach ein bisschen was von der Vorfreunde aufsaugen und sich später dran erinnern! :smiley:

Mich würde mal interessieren, ob es noch Besteller vor mir gibt und seit wann das Problem etwa besteht. Ich habe in der Nacht vom 30.10. auf den 01.11. bestellt.

Auf keinen Fall lasse ich mir die Laune verderben. Auch wenn zur Zeit nicht alles rund läuft und die Aussagen der Mitarbeiter unbefriedigend sind. Am Ende können die Leute von der Hotline am wenigsten dafür und befolgen nur Anweisungen.

Auf einen E-Golf müsste ich 5 Monate warten, auf den ID sogar ca. 1 Jahr!

Sehe die jetzigen Probleme eher als Wachstumsschmerzen einer noch nicht ganz erwachsenen Firma. Wird sich irgendwann einspielen und regeln.

Tesla hat noch das Glück, daß sie eher Fans als Kunden haben, ähnlich wie Apple. Leidensfähig, weil sie das Produkt eigentlich großartig finden. Zähle mich hier auch dazu.

Würde an Teslas Stelle jedoch nicht darauf bauen, daß das lange so bleibt

Hey zusammen,

Um klar zu stellen. Ich freue mich riesig auf meinen CPO. Die Wartezeit überbrücke ich mit allen notwendigen. Anleitung lesen, Wallbox ist gekauft und wird installiert. Winterreifen liegen bereit. Die Versicherung muss ich noch abschließen. Ich werde zum Januar 20 abschließen, dann sinkt noch die Prämie um ein weiteres SF. Ansonsten bin ich locker.

LG Frank

Für den Financial Quarterly Report haben Neuzulassungen eine wesentlich höhere Gewichtung als CPOs, ansonsten kann ich Deinen weiteren Ausführungen nur zustimmen.

Von mir aus kann mir mein CPO ein dressierter Feldhamster übergeben! Die Kosten bei Tesla liegen also bei zwei Sonnenblumenkernen und einem Salatblatt…
Das bezahlte Geld für den CPO zählt also schon irgendwo, auch wenn du sicherlich Recht hast und die Neuwagen vor gehen :unamused:

Habe seit heute morgen einen neuen Hinweis in meinem Benutzerkonto, der vorher nicht da war. Allerdings gibt dieser keinen genauen Aufschluss zu einem möglichen Termin der Rechnungsstellung oder Auslieferung. Scheinbar wird im Hintergrund aber hin und wieder mal was angefasst.

Das selbe steht bei mir auch… was stand denn da vorher?
Grüße

Das ist der bisher unveränderte Zustand meiner Bestellseite

klick mal auf Überblick, ganz oben in deinem Bild…

Zur Info, Stefan von nextmove hat das Thema Probleme bei der Rechnungsstellung heute in den nextnews auf seinem YouTube Kanal angesprochen.

Beginn ab etwa 8:00 Minuten:
youtu.be/rWi8jYjAoi8?t=479

Kleiner Spoiler… mehr Infos als vorher haben wir dadurch leider nicht. Auf die Anfrage bei der Pressestelle wurde bis dato nicht reagiert.
P. S. die gezeigten Screenshots könnten wohl von mir stammen. :stuck_out_tongue: :laughing: