Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Hallo aus Lünen/Dortmund

Da ich schon länger im Forum dabei bin aber vor kurzem am 10.01.2020 erst die Auslieferung meines jetzigen CPO mit einigen Hürden hinter mir habe, nutze ich die Gelegenheit mal für eine kurze (ist jetzt doch länger geworden) Vorstellung und einem kleinen Bericht zum elendigen Kauf des CPO.

Am 30.10.2019 habe ich mein Model S 90D in Obsidian Black Metallic gekauft. Die etwa ersten 5 Tage nach der Bestellung und Dateneingabe im Benutzerkonto habe ich rein gar nichts von Tesla gehört, sodass ich beschloss den Kontakt aufzunehmen. Die telefonischen Gespräche nach 20 Minuten Wartezeit in der Warteschleife waren meist in 1 Minute abgewickelt. Es wurde die Bezahlung geregelt, ein Auslieferungsort festgelegt und Fragen zum Fahrzeug beantwortet. Nachdem irgendwann alles geklärt war und die Punkte im Benutzerkonto ausgefüllt, erschien dort eine Fehlermeldung. Ich wollte nun wissen, ob diese bekannt ist, nicht, dass die Auslieferung dadurch verzögert wird. Man sagte mir das sei alles korrekt so und die Rechnung würde gerade erstellt werden. Etwa 1 Woche später rief ich erneut an, da ich bis dato keine Rechnung erhielt. Man vertröstete mich, dass es Probleme bei der Rechnungsstellung gäbe aber das Problem in wenigen Tagen behoben sei. Aus einigen Tagen wurden insgesamt 8 Wochen. Mir wurden immer wieder neue Termine genannt die nicht eingehalten werden konnten, bis man sich wohl irgendwann darauf einigte, dass gar keine Termine mehr angegeben werden. Am 3. Dezember entschloss ich mich diesen Thread hier (CPO Bestellung und Probleme bei Rechnungsstellung) im Forum zu eröffnen, da ich Gewissheit wollte ob es wirklich ein Problem mit den Rechnungen gibt, oder nur ich/mein Fahrzeug von einem Problem betroffen sind. Schnell fanden sich zahlreiche CPO Käufer, die ganz frech gesagt über Wochen an der Nase herumgeführt wurden. Irgendwann wurde auf E-Mails nicht mehr geantwortet und versprochene Rückrufe gingen nicht mehr ein. Die Vorfreude wurde langsam zur Enttäuschung, da sich auch Weihnachten nährte. Kurz vor Weihnachten wagte man sich auch wieder Termine für die geplante Rechnungsstellung zu nennen. Allerdings wurden auch diese erneut nicht eingehalten. Am Morgen des 24.12.2019 dann die Überraschung. Ein Anruf von Tesla mit der Info die Rechnung ist da und es gibt einen Termin für die Auslieferung am 31.12.2019. Na toll, in diesem Jahr konnte ich das Fahrzeug aber nicht mehr anmelden, da das Straßenverkehrsamt Betriebsferien hatte. Zu Glück konnte die Auslieferung ausnahmsweise mal problemlos ins neue Jahr verlegt werden, in dem ich auch das Fahrzeug bezahlte. Nach 8 Wochen Warten auf eine Rechnung bangte ich nur noch darum, dass dieser Termin auch bestehen bleibt, denn einige User im oben genannten Thread wurden auch hier schon wieder enttäuscht. Letzten Endes kam es dann doch zum avisierten Auslieferungstermin.

Die Auslieferung fand um 16:30 Uhr in Neuss statt. Nach einer Wartezeit von etwa 10 Minuten wurde mein Fahrzeug in die Halle gefahren und mit den Kennzeichen versehen. Neben mir fand noch die Auslieferung eines Model 3 statt. Einer der beiden Herren, welche die Auslieferungen betreuten, sagte mir ich hätte jetzt Zeit mir mein Fahrzeug anzugucken und bei Fragen solle ich mich einfach melden.
Was mir zuerst auffiel als ich mich dem Fahrzeug näherte ist, dass ein kompletter Satz 19“ Pirelli Winterreifen auf Slipstream Felgen im Kofferraum lag. Der Mitarbeiter öffnete diesen noch und sagte „hier ist der Winterreifensatz aus der damaligen Neuwagen Bestellung“. Ich ließ mir meine innerliche Überraschung nicht anmerken und nickte dies ab. Denn schließlich wurde mir auf Nachfragen immer wieder gesagt es seien keine Winterreifen bei dem Fahrzeug dabei. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und ich freute mich über den kostenlosen Bonus.
Ich nahm mir ordentlich Zeit für die Inspektion meines Fahrzeugs, denn bei dem mehr als schlechten Licht in der dunklen Lagerhalle musste ich sukzessiv mit der Smartphone Taschenlampe das Fahrzeug inspizieren. Ich prüfte neben dem Lack eine ganze Liste an neuralgischen Stellen die bei Tesla bekannter Weise des Öfteren Probleme bereiten. Meine Prüfung vollzog sich etwa 40 Minuten bis ich im Innenraum langsam zum Ende meiner Liste kam. An dieser Stelle stand der freundliche Mitarbeiter auf einmal neben mir und wies mich darauf hin, dass wir 17:25 Uhr haben und gleich Feierabend ist. An dieser Stelle wollte ich auch niemanden zu spät ins Wochenende gehen lassen und lies kurzer Hand die letzten Punkte, wie z. B. das Testen der Bluetooth Verbindung, weg.

Neben den im Vorfeld bekannten “Mängeln“ aus dem Zustandsbericht sind mir lediglich zwei weiteren Mankos unter die Augen gekommen.
In der hinteren Scheibe auf der Beifahrer Seite fielen mir zwei größere senkrecht verlaufende Kratzer und einige weitere hauchdünne Kratzer auf. Ich habe den Mitarbeiter darauf hingewiesen. Er sagte mir, dass dies wahrscheinlich kein Punkt sei der im Service Center bei einem CPO Kauf behoben würde, nahm diesen Punkt jedoch trotzdem mit einem Foto im Bericht auf.
Weiterhin viel mir auf, dass alle Kopfstützen der Sitzplätze im Fond mit tiefen Druckstellen versehen sind, sowie links der Bereich neben dem Anschnallgurt-Einstecker eine extreme Falte wirft. Der Grund für die Druckstellen ist, dass im Fußbereich des Fonds die Hutablage aufrecht verstaut war. Aufgrund der Winterreifen im Kofferraum war die Rücksitzbank umgeklappt und unglücklicherweise lagen die Kopfstützen auf der aufrechtstehenden Hutablage auf. Da die umgeklappten Rücksitze mit dem hohen Gewicht des Winterreifensatzes auf Felgen belastet war (bestimmt über eine längere Zeit) hat sich die Kante der Hutablage in die Kopfstützen eingeprägt. Auch diesen Punkt nahm der Mitarbeiter mit Fotos im Bericht auf und wir einigten uns darauf, dass ich ein paar Tage warte ob die Druckstellen sich verflüchtigen. Andernfalls muss hier das Servicecenter eine Lösung finden.

Im Großen und Ganzen kann ich dem Auslieferungsteam von Tesla nichts vorwerfen und bin mit der Auslieferung sowie mit meinem Fahrzeug im Allgemein mehr als zufrieden. Am meisten Wert lege ich darauf, dass das Fahrzeug technisch einwandfrei ist. Optisch sehe ich die bekannten Mängel sehr locker. Lediglich die Kopfstützen möchte ich in Ordnung gebracht bekommen und habe hierzu am 12.02.2020 einen Termin im Service Center Düsseldorf.

Beste Grüße
Daniel

Schönes Auto! Glückwunsch und Willkommen aus der Nachbarregion!
Sebastian

Glückwunsch zum „neuen“ Auto und immer viel Spaß damit!
In Lünen scheinen neuerdings die Kalender anders zu gehen. Du hast das Auto ja im Oktober 2020 bestellt, also noch gar nicht. :slight_smile:
Als ich noch das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium besucht habe, war die Zeitverschiebung noch nicht so groß.

Vielen Dank und hoppla. Natürlich ticken die Uhren hier nicht anders. :laughing: Selbstverständlich habe ich am 30.10.2019 bestellt. :smiley:

Daniel an Daniel,
wir hatten und haben zwar auch privat Kontakt -das Teslaforum verbindet- ich wünsche dir jedoch auch auf diesem Weg alles Gute mit dem neuen Wagen, ganz viel Spaß und allzeit gute Fahrt!
Die kleinen Mängel hattest du ja bei Abholung angegeben , so dass ich fest davon überzeugt bin, dass alles zu deiner Zufriedenheit instand gesetzt oder getauscht wird!
Freue mich auf deinen Besuch im echten Norden
Beste Grüße
Daniel

Lieber Daniel,

vielen Dank für Deine ausführliche Vorstellung!

Jetzt war ich erst kurz verwirrt, denn ich kenne Dich ja schon längst als aktiven User hier im Forum :smiley:

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude am Forum. Allzeit gute Fahrt!