Model 3 Performance 2022 - Panasonic vs. LG

Dieser erste Beitrag wird stetig um neue Daten und Erkenntnisse erweitert.


Hintergrund

Das Model 3 Performance 2022 wurde beim Wechsel von Quartal 1 auf Quartal 2 signifikant verändert!

Der in Q4/2020 eingeführte Panasonic 3L 82kWh NCA Akku wurde durch den in Q4/2021 eingeführten LG Chem 5L 79kWh NMC Akku ersetzt.
Zusätzlich wurde die Drive Unit von Category 2 auf Category 3 geändert.
Der Unterschied auf dem Papier sind 16kW zusätzliche Leistung am Heckmotor.

Die Unterschiede von Drive Unit Category 2 zu Category 3 sind aktuell nicht bekannt!

  • Die Motoren sind die gleichen → 3D3 / 3D6
  • Die Teilenummern der Motoren sind die gleichen und auch die Motorrevisionen.

Der LG 5L Akku ist bis Dato dafür bekannt, eine geringere Entladeleistung als der Panasonic 3L zu haben.

Im Model 3 Performance ist immer der Akku der limitierende Faktor gewesen. Das kombinierte Motorenlimit lag immer ein Stück über der maximalen Akkuleistung.

Die wichtigste Frage war nun…


Welcher Wagen ist schneller und wo liegen die Unterschiede?

Die Test-Fahrzeuge -> "Ungleiche Brüder"

M3P 2022-Q1

  • Panasonic 3L 82kWh NCA
  • Drive Unit Category 2
  • KW V3 Gewindefahrwerk 30mm / 30mm
  • ST Easy Fit Distanzscheiben 2x8mm / 2x13mm
  • Tesla Uberturbine 20"
  • Pirelli P Zero PZ4 Elect 235/35 R20

M3P 2022-Q2

  • LG 5L 79kWh NMC
  • Drive Unit Category 3
  • Eibach Federn 25mm / 25mm
  • Edelweiß LT°5 19" Leichtbau Räder
  • Michelin Pilot Sport 4S 235/40 R19

COC Daten -> 377kW -> 393kW



Akkuvergleich

LG 5L

  • Der LG schätzt seine aktuell verfügbare Leistung sehr gut ein, was man am Vergleich Maximum Discharge Power vs. Battery Power sieht.
  • Die Maximale Stromstärke ist, wie beim Model Y Performance, bei 1350 Ampere.
  • Die Spannung fällt unter Last um bis zu 95V!
  • Die Spitzenleistung liegt bei ca. 415kW.

Panasonic 3L

  • Der Panasonic schätzt seine aktuell verfügbare Leistung schlechter ein. Die Maximum Discharge Power wird eigentlich nie erreicht und in Spitzen liegt die Battery Power um bis zu 30kW darunter.
  • Die maximale Stromstärke liegt im Bereich von 1240 bis 1250 Ampere.
  • Die Spannung fällt unter Last nur um ca. 55V (heißer Akku).
  • Die Spitzenleistung liegt bei ca. 435kW.

Die Kapazität der beiden Akkus ist in etwa gleich. Beide pendeln sich im großen Mittel bei ca. 77-79kWh ein.

Leistungskurven

Panasonic / 93% / 51°C

LG / 90% / 56°C

  • Der Panasonic hat im Peak ca. 20kW mehr Spitzenleistung.
  • Ab ca. 180km/h limitieren die Motoren und es ist kein Unterschied mehr vorhanden.
Drehmomentkurven

  • In diesem Vergleich ist der LG bei 99% und der Panasonic bei 93%!
  • Bis 70km/h liefert der LG 5L (bzw. die DU CAT 3?) ca. 20Nm mehr Drehmoment.
  • Ab 70km/h liefert der Panasonic bis zu 30Nm mehr Drehmoment.
  • Ab 170km/h ist das Drehmoment identisch → Die Motoren, vor allem Front, limitieren.
GPS Messung -> Dragy

Im Panasonic Fahrzeug hat sich Dragy leider über Satelliten-Empfang beschwert, weshalb die Läufe als „invalid“ gekennzeichnet wurden. Die Zeiten passen aber sehr gut zu den parallel „valid“ gefahrenen des LG. Hier links Panasonic und Rechts LG:

(Disclaimer: Der Panasonic hat evtl. leichten Windschatten Vorteil gehabt, da er hinter dem LG fuhr)

Track Mode -> Rekuperation -> 185kW

Beide Fahrzeuge können im Track Mode mit bis zu 185kW rekuperieren!

Video

  • Hier fahren die Fahrzeuge in Kolonne. Panasonic vorne, der LG folgt.
  • Beide Fahrzeuge haben SoC +/- 2% und einen heißen Akku über 50°C.
  • Auf Kommando geben beide Fahrer für 7-9 Sekunden Vollstrom.


  • Der Panasonic kann dem LG, trotz dessen deutlich leichterer Räder, leicht davon fahren.

Fazit

  • Wird erst gezogen, wenn mehr Daten vorhanden sind!
  • Es muss wirklich betont werden, dass der LG Testwagen einen deutlichen Vorteil durch die sehr leichten Edelweiß Räder erhalten hat. 4 x 6kg x Radfaktor(4) ergeben ca. 100Kg Gewichtsvorteil beim Beschleunigen.
  • Großes Danke geht raus an @MillenniumFalke für das Engagement und Teilnahme an diesem Test!

Update:

Weitere Daten gibts hier!

58 „Gefällt mir“

Vielen Dank für deinen Test. In dem Video scheint der Pana dem LG schon ziemlich deutlich wegzuziehen. Ich bin etwas enttäuscht, den ich hatte die Hoffnung das der Unterschied nicht so deutlich ist.

Die Zahlen wiederum sprechen eine andere Sprache, hier ist kaum ein Unterschied festzustellen. 0-100 ist der LG schneller, er hat aber die leichteren Felgen. 100-200 ist der Pana schneller, er hat aber die aerodynamisch besseren Felgen.

2 „Gefällt mir“

Holy smoke!
Mal wieder ein äußerst geiler Beitrag, danke dafür!
Jetzt muss der Pana nur noch halten…

Gruss,
Cris

1 „Gefällt mir“

Richtig guter Beitrag, vielen Dank hierfür!

Folgend noch ein paar Fragen / Gedanken:

  • Welche Reifendimension hatte das LG M3P auf der Vorder- und Hinterachse?
  • Nun haben wir die „Peak-Performance“. Wäre ein Vergleich unter „Alltagsbedingungen“ ebenfalls möglich? Also SOC zwischen 50% und 80% bei 20°C bis 30°C?
  • Wie wurde das Panasonic M3P genau modifiziert? 30mm tiefer (siehe Beitrag) zzgl. VA 16mm und HA 26mm breiter? Interessiert mich sehr, da der Wagen super „im Futter“ steht und ich mein, hoffentlich bald geliefertes, M3P ebenfalls gerne in die Richtung modifizieren möchte :slight_smile:
  • Ich denke nicht, dass die bessere Aerodynamik der Überturbine Felgen die 100-200km/h-Zeit maßgeblich beeinflusst hat. Wenn wir annehmen, dass durch die verbesserte Aerodynamik 2kw/h auf 100km eingespart werden könnten, sind 2kw relativ zur Peak-Leistung von über 400kw vernachlässigbar.
  • Die 0-100km/h und 100-200km/h Zeiten passen super zum Drehmomentverlauf.
4 „Gefällt mir“

@eivissa wie immer absolut genial. Dein Mehrwert ist grandios.

@Spoila meines Wissens nach ist anzunehmen, dass die Leistungsunterschiede mit sinkendem SoC deutlicher werden. Wenn ich mich nicht täusche hatte sich @eivissa dazu auch schon mal geäußert.

2 „Gefällt mir“

Die Reifen sind Michelin PS4S, wie sie auch auf dem Pre-Refresh M3P verbaut wurden. Dimensionen muss uns @MillenniumFalke mitteilen.

@MillenniumFalke hat mein Messequipment noch verbaut. Er kann also, falls er die Zeit findet, noch Messdaten aufnehmen, die ich dann auswerte und einfüge.

Ab ca. 20. August erhalte ich auch einen Performance mit LG Akku und kann die beiden Autos dann jederzeit gegeneinander testen. Zugelassen ist der schon :wink: :+1:

Vor allem ist wirklich ein Alltagstest interessant. Also ein Vergleich der beiden Wagen bei 50% SoC und 25°C im Akku. Mit 90%-100% und 50°C im Akku ist man einfach viel zu selten unterwegs.

Genau so!

3 „Gefällt mir“
  • Folgende Reifen sind montiert: 235/40 R19 Michelin Pilot Sport 4S,bei Luftdruck 2,8 Bar.

  • Ich habe sowieso vor in den nächsten Tagen nochmals Messungen zu machen. Werde diese dann wieder über @eivissa zur Verfügung stellen. Generell plane ich dauerhaft ein Messequipment zu verbauen. Dann kann ich hier auch Langzeitwerte über den Winter zur Verfügung stellen.

  • Vielleicht schaffen @eivissa und ich es uns in Q3 / Q4 nochmals zu treffen um auch Daten im unmittelbaren Vergleich bei kühleren Temperaturen zu erheben.

4 „Gefällt mir“

Der beste Satz ist „Der Panasonic kann dem LG, trotz dessen deutlich leichterer Räder, leicht davon fahren.“
Freut mich, dass wir doch Q3/21 genommen haben, obwohl die AMD MCU auch geil wäre. Egal, beides gute Autos!

1 „Gefällt mir“

Danke @eivissa mal wieder für den geilen Vergleich und deine Zeit die du in sowas steckst!

Oder du hast eben den aus Q1/22 mit AMD und Pana :sweat_smile:

5 „Gefällt mir“

Mach es mir nicht madig. Ja … Q1/22 wäre wohl das Optimum gewesen :rofl: Aber so habe ich 3 Monate keine Benzinkosten gehabt. Auch nice^^

Ich habe leider die Befürchtung, daß ich mit meinem P, der im August geliefert wird, und im Juli gebaut wurde, ziemlich ins Klo gegriffen habe, wenn man bedenkt, daß man weniger leistungsfähige Komponenten, was die Fahrleistungen, wie auch die Ladeleistungen angeht, bekommt.
Und dafür zahlt man die gleiche Kohle.
Vielleicht ist es auch unbegründet, aber meine Vorfreude auf den ersten Tesla hält sich mittlerweile in sehr, sehr engen Grenzen.

Ach … im Alltag wirst du es nicht merken. Auch der LG ist eine Rakete und macht noch jeden GTI und Co platt :wink: Freu dich einfach auf das neue Auto. Dafür ist der LG nicht so eine Diva, wie es der LG ist.

400 kW sind ja nicht 400 kWh/100 km. Da können die 2 kWh / 100 km Mehrverbrauch (wenn es so sein sollte) schon gut was ausmachen.
Beim Beschleunigen ist das jetzt schwer zu sagen, aber bei konstant 200 braucht das Model 3 so 400 Wh/km. 20 Wh/km wären da immerhin 5%. Beim Durchbeschleunigen wird’s natürlich weniger sein.

Ab 150 km/h sind weder Pana noch LG schnell. Ein Gemachter 2.0 Tfsi zieht da besser und hat keine Probleme die VMax zu halten. Ich mag das M3P, aber man sollte nicht übertreiben.

1 „Gefällt mir“

Das stimmt zwar irgendwo, aber wem Geschwindigkeiten jenseits der 150 km/h wichtig sind, der wird wahrscheinlich bis auf die dicken Model S mit keinem aktuellen BEV glücklich. Von 0-150 km/h wird es jedenfalls recht schwer was deutlich schnelleres zu finden.

Ich meine wie oft kommt das im Alltag vor, dass man wirklich ab 150 km/h voll durchzieht? Und die 100-200 km/h Werte eines M3P musst erstmal mit einem anderen Wagen erreichen.

Was an diesen aufgeblasenen Vierzylinder Luftpumpen so toll sein soll, weiß ich sowieso nicht. Selbst ein LR ist in jeder relevanten Alltagslage deutlich kräftiger als mein Cupra beispielsweise.

4 „Gefällt mir“

Vor allem, wer soll sich den Unterhalt leisten? Die sich solche „Luftpumpen“ leisten, jammern doch jetzt schon über die Spritpreise, dann kommen noch die regelmäßigen Wartungskosten dazu …

1 „Gefällt mir“

Mein Model 3P kam am 23.12.2021.

Wie kann ich herausfinden, welcher Akku da verbaut ist?

Hier im Beitrag 1 unter COC ist eine Kurzbeschreibung und sonst in der Akkuwiki. LG Akkus im M3P gibt es erst seit Q2/2022 in Europa.

Ausgenommen die Fälle, wo Tesla kürzlich nach Akkudefekten alte LG 5C verbaut hat! :roll_eyes:

Danke,
in der COC stehen addiert 377 kW, als wäre das noch der Panasonic, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.

377kW sagt nur DU CAT 1 oder DU CAT 2.

In der 0.2 Variante siehst du dann an zweiter und dritter Stelle deinen Akku → 3L → Panasonic!

In der 0.2. Version an zweiter Stelle siehst du deine Drive Unit → G → DU CAT 1!

In Q4/2021 wurden m.W.n. nur Panasonic’s mit dem alten 3D1 Heckmotor (DU CAT 1) ausgeliefert.