Erhöhte Ladeleistung mit 2022.24

Hallo zusammen,

Ich habe gestern die Firmware 2022.24.6 erhalten und bei einem V3 Supercharger eine Ladeleistung von 182 kW gesehen. Das ist nochmals eine merkliche Steigerung von den ursprünglichen 120 kW, welche später auf 150 kW erhöht worden sind. Schön, dass die alten Fahrzeuge immer noch Liebe von Tesla bekommen

31 „Gefällt mir“

@ChrEgger
Würde schön hier hin passen. Extra für unsere „alten“

1 „Gefällt mir“

Ist das ein Raven oder welcher Jahrgang ist das?

Mit einem CCS Adapter? Es wäre noch spannend eine öffentliche Ladestation, die 500A liefern kann, zu besuchen, ob die Ladeleistung auch für nicht Tesla V3 SuC erhöht wurde.

Nein. Es ist ein 2018’er 100D

1 „Gefällt mir“

Ja, mit einem CCS Adapter. Ich glaube nicht, dass ich an einer öffentlichen Ladestation mehr Leistung geben würde, da ja die V3 Supercharger nicht der limitierende Faktor sind.

2 „Gefällt mir“

Das ist wirklich cool … meiner wurde 01/2018 gefertigt und im März ausgeliefert. Da bin ich ja wirklich mal gespannt, mit Wohnwagen unterwegs ist das ein echter Mehrwert.

1 „Gefällt mir“

Früher hat man an einer öffentlichen Ladestation maximal 370A (130-140 kW) mit einem CCS Adapter bekommen. Falls das jetzt eher die Richtung 450-500A geht, dann es ist ganz spannend.

Ein CCS1 Adapter in USA/Korea kann mehr als 500A.

Habe heute seit langem auch mal wieder 143 kW
gesehen mit meinem 4/2017 X90D
Sonst immer 132 kW max
Sind halt auch gute Randbedingungen :smiling_face_with_three_hearts:

1 „Gefällt mir“

Heute die .24.6 installiert und mal laden gefahren. Im Peak 184 kw, aber die große Enttäuschung dann bei SoC 50%, es liegen die alten 100 kw an, bei 70% SoC dann die üblichen 70 kw. Ich hatte gehofft dass die Ladekurve insgesamt höher ist aber Fehlanzeige, nur am Anfang darf man sich über tolle Zahlen freuen.

Somit spare ich bei einem Ladehub um 50%-Punkte nur 2-3 Minuten. Zumindest wenn ich die einmalige Ladung heute mit den letzten Ladungen vergleiche.

2 „Gefällt mir“

Wenn man drauf wartet sind 3min schon okay für nen Oldie.

Du hast ein 100D?

1 „Gefällt mir“

Ja, ohne „P“ :wink:
Bei uns sind die Pausen meist durch Frau und/oder Enkel definiert. Daher sind die paar Minuten für mich kaum relevant. Da geht es in den Urlaub oder zurück. Beides gehört noch IN den Urlaub bei uns :wink:
Langstrecken solo haben wir keine, daher sind wir ladezeittechnisch tiefenentspannt.

Wäre halt schön gewesen wenn das Ladelimit über die gesamte Zeit höher gesetzt worden wäre. Ich schaue mal ob ich am Wochenende eine vergleichbare Ladung an V2 hinbekomme, wobei der hier nur 135 kw spendiert. Die sollten dann aber länger anliegen …

Mal sehen wo die Reise hin geht. Auf alle Fälle ist es schön dass wir immer schneller laden können. Beim Verkauf wurden mir „bis zu 120 kw“ zugesichert. Da bin ich eben mal vorsichtig optimistisch :smiley: und glücklich dass sich etwas bewegt.

1 „Gefällt mir“

Leute die hohen Werte sind schön, aber lasst euch nicht täuschen…
Hohe Ladegeschwindigkeiten sind nicht das beste für den Akku.

Tesla ist da konservativ (also zurückhaltend)
und das ist sehr gut so :smiling_face_with_three_hearts:

Alle anderen Hersteller versuchen mit
„besser, schneller, weiter“ Kunden zu gewinnen…

Dazu bauen sie meist noch kleinere Akkus ein…um selbst Geld zu sparen…

Kleiner Akku hohe Ladegeschwindigkeiten, das passt nicht zusammen…und hat auch schon mit großen Rückrufen geendet.

Tesla hat hier über 14 Jahre Erfahrung, kein anderer OEM hat dieses Wissen.

7 „Gefällt mir“

Genau deswegen weiß Tesla sehr genau, wie man die alten Akkus belasten kann und genau deshalb lädt mein Oldie von 2017 inzwischen schneller als im Neuzustand. Nur bei der ersten Akkugeneration (85er und 70er) läßt sich wohl nix mehr machen, echt schade. :cry:

1 „Gefällt mir“

Warst du an einem V2 oder an einem V3 Supercharger?

Sehe ich auch so. Tesla kennt die Batterien sehr gut und ich bin mir sicher, dass sie einen guten Kompromiss zwischen Langlebigkeit und schneller Ladeleistung gefunden haben.

1 „Gefällt mir“

V3 Supercharger

Interessant. Und du hast auch die 2022.24 installiert?

Nein, ich bin auf 2022.20.8
Ehrlich ich rechne nicht mit einer Ladeleistungs- erhöhung…für meinen X90 und freue mich wenn er
145 kW macht…
Liegt ja auch immer an den Rahmenbedingungen
Außentemperatur, Akku Temperatur, Belegung der Charger usw.

Ist nicht ganz richtig. Zu Beginn eines Ladevorgangs meldet mein MS von 12/2017 (vermutlich gilt das für alle legacy MS, MX) der Ladesäule, dass u. a. der maximale Strom 399A betragen darf.
In der nächsten Phase handelt dann das BMS des Autos die Ladeparameter aus.
Ich habe das sehen können, als 2 Entwickler an einer CCS Ladestation in Aurich bei der Fehlersuche eines Audi etron waren.

1 „Gefällt mir“