Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Charging Cable Release (Tesla Taste)

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an einer PlugEVSE: goingelectric.de/forum/view … 34&t=53800
Und ich wollte die Funktionalität von UMC nicht komplett verlieren.
Mir war wichtig, dass ich den Kabel entriegeln kann ohne in der App oder auf dem Display rumzupfuschen, also eine Taste am Typ 2 Stecker wie bei einem Tesla UMC.

Nach langer recherche habe ich super einfache Lösung gefunden:

Es ist so: ein für 20A kodiertes Kabel (ja, es gibt keine 16A Kabel :wink: )hat 680 Ohm Widerstand zwischen PP und PE.
Wenn man diesen Widerstand auf ca. 440 Ohm kurz verändert, stoppt Tesla die Ladung und gibt den Kabel frei.
Bei einem 32A Kabel ist es 220 Ohm Widerstand, den man genau so auf ca. 440 Ohm verändern muss.

Somit ergeben sich die 2 Schaltpläne. R1 oder R3 sind im Kabel vorhanden, R2 oder R4 mit einer Tasten kommen entrechnend dazu.
Der unterschied ist in der Verschaltung:
Um aus 680 Ohm ca. 440 Ohm zu machen, muss man Taste „schließen“ um Parallel 1,2 kOhm dazuzuschalten.
Um aus 220 Ohm ca. 440 Ohm zu machen, muss man Taste „öffnen“, um den kurzgeschlossen Widerstand in Serie zu schalten.

Dieser „Zauberwert“ von 440-480 Ohm kommt aus Typ1 Stecker (J1772), siehe R6+R7: de.wikipedia.org/wiki/SAE_J1772 … ircuit.gif

20A Variante habe ich erfolgreich probiert. 32A Variante steht noch aus, da mir die Taste fehlt.

Diese Lösung kann aber den Charge Port nicht öffnen! Dazu braucht man einen Funkmodul und mehr Aufwand.
Auf Charge Port Klappe tippen kann man auch ohne Taste im Typ2 Stecker (vorausgesetzt, das Auto ist entsperrt), dann geht die Klappe auf :wink:

So sieht die Taste aus:


oder meine neue Variante aus dem 3D Drucker:

Die Taste ist ganz gut erreichbar und das Loch ist eh schon da (da war Befestigung für Gummikappe).
Die erste Lösung ist aber nicht Spritzwassergeschützt, die 2. Lösung sollte sogar Spritzwassergeschützt sein (nicht getestet).
Da ich aber nur in einer Garage verwenden werde, passt es für mich.
Für Wasserdichte Variante braucht man entsprechende Taste (ist schon auf dem Weg aus China):

aliexpress.com/item/33011501096.html 3 pin Variante und Momentary.

Oder so eins: digikey.com/product-detail/ … ND/8627266

Super Arbeit!
Mir geht es ebenfalls nur ums entriegeln. Funktioniert wahrscheinlich nicht wenn das Auto noch verschlossen ist (Handyschlüssel in der Nähe), oder?!

Sehr schön, dass du das einmal getestet hast.
Ich war da ehrlich zu faul. :wink:

Super! Danke dafür!
Es soll aber bitte nur daran rumbasteln wer auch etwas davon versteht. Sonst kann das gefährlich werden!

Jetzt bleibt noch die Suche nach einem geeigneten Taster für in den Stecker… Welchen hast Du in China bestellt?

Wenn Auto gesperrt ist und Handy in der Nähe, wird entriegelt.
Wenn Auto gesperrt ist und kein Handy in der Nähe, Ladevorgang wird gestoppt, Kabel bleibt verriegelt und zumindest mit PlugEVSE startet der Ladevorgang sofort wieder.
Wenn das Auto nicht lädt und im Tiefschalf ist und Handy in der Nähe passiert rein gar nichts. Man muss zuerst das Auto entsperren( z.B. Tür öffnen) dann wird Kabel entriegelt.

aliexpress.com/item/33011501096.html
3 pin Variante und Momentary.

Der wird zwar nicht mit PlugEVSE zusammen reinpassen, aber bei einem reinem Kabel sollte man von oben durchzubohren können. Vorausgesetzt der Typ2 Stecker ist verschraubt und nicht verklebt/vergossen.
Vorteil auch, man braucht gar keine Batterie (für den Funkmodul)

Danke für die Testreihe :smiley:
hast du noch eine Bezugsquelle für die Elektronik zum öffnen des Chargeport?

Nein, außer evchargeking, das ist der Grund warum ich ohne Charge Port Öffner auskommen wollte. Ich könnte zwar selbst Platine entwerfen und löten unter Flaschen, aber der Aufwand lohnt sich nicht, da man für 50 Euro alles fertig kaufen kann.

Bei Tiefschlaf reicht es übrigens an der hinteren Türe leicht den Griff zu drücken. Ohne das die Tür aufspringt.

Model 3 natürlich.

Das habe ich noch nie geschafft :laughing:
Aber evtl. war das Auto nicht im Tiefschlaf oder ich viel zu „grob“

Funktioniert wirklich super!! :sunglasses:
Ich habe einen Taster gefunden, der mir sehr gut gefällt. digikey.ch/product-detail/d … ND/9553970
Nicht ganz günstig aber pefekt für die Anwendung! :wink:

Wow, sieht richtig chic aus. Man merkt nicht mal, dass es nachträglich eingebaut wurde. Da lohnen sich ein paar extra Franken :wink:

Servus, könnte man diese Entriegelung auch irgendwie über das CP Pin machen? Hintergrund: mein Typ 2 Stecker ist vergossen, verklebt. Ladestation ist aber problemlos zu öffnen. Könnte dann dort was einbauen. Allerdings ist ja nur das CP Pin im Kabel nicht das PP Pin.

Über CP kenne ich keine Möglichkeit.
Das Problem mit vergossenem Stecker kenne ich. (4m Mennekes Kabel was bei lag)
Ich werde wohl dort Stecker abschneiden und neuen mit einer Taste aufsetzen.

Über den CP-Pin funktioniert das leider nicht.
Kann man an einer Ladestation testen, indem man dort das Kabel zieht. Am Auto bleibt es trotzdem weiter verriegelt.

Ich habe mal meine Taste angepasst, da meiner Frau „Haptik“ nicht gefallen hat. Jetzt ist sie happy:

So sieht innen aus (ich habe mit Farben experimentiert, aber weiß ich am unauffälligsten):


3D Model habe ich selbst erstellt. Die Form ist 3D Drucker freundlich :slight_smile:
Spritzwassergeschützt ist es wahrscheinlich auch (nicht getestet), da die Taste von unten ist und das Wasser einfach abfließen wird.
Das Loch im Gehäuse war schon da, weil dort die Befestigung für die Gummiabdeckung drin steckte.

Ich habe Zuhause ähnlichen Ring gefunden und auf die Taste „überzogen“ (meine Größe ist 8mm x 1.6mm).
aliexpress.com/item/4000150496828.html
aliexpress.com/item/32950362771.html
Der Ring sitzt jetzt so gut, dass es gar kein Auto mehr durchdingen kann (Außer man geht mit dem Stecker tauchen :laughing: )
Werde mal berichten wie es damit geht und wie es aussieht.
Wenn es damit gut gehen kann, dann kann man diese Lösung auch draußen im strömenden Regen verwenden.

Und für 32A nimmt man dann einfach so einen Taster (die gibt es als NC und ähnlichen werden auch in originalen Steckern verbaut):
mouser.de/ProductDetail/CK/ … Wc9aumw%3D

Update:


Funktioniert wie gewünscht.
Durch den Ring spürt man zwar den Tastenanschlag nicht mehr so richtig, aber man hört ja, wenn Kabel entriegelt wird.

Da mir meine Taste so gut gefallen hat, habe ich mir 3m 11kW Kabel gekauft und „umgebaut“

P.S. bevor jemand fragt:
Mein 4m 22kW Mennekes Kabel ist mir zu schwer und meistens zu lang.
2x mal in 10 Monaten war aber zu kurz.
32A einphasig habe ich bis jetzt nur 1x in Portugal gebraucht. Für die ausnahmefälle habe also noch 10m 22kW Kabel im Frunk.
3m 11kW sind 1.8kg schwer und 4m 22kW mennekes 2.75kg. Also knapp 1kg leichter und die Länge passt jetzt perfekt, dazu auch gleich mit einer Taste :slight_smile: Dazu kommt, dass man 16A Variante einfacher umbauen kann, da eine „normal geöffnet“ Taste ausreicht.

4m Mennekes wird wohl verkauft. 3x Kabel sind doch zu viel :slight_smile:

Ich habe das fast umgedreht. 11kW mit 10m und 22kW mit 2m. Beide mit Taster zum öffnen. Ich hatte bisher nich keine Säule gefunden die das 11kW Kabel abgelehnt hat.
Ich habe mein 4m Mennekes Kabel auch verkauft.

Gruß
Thomas

Dito hier. Habe das 7,5m 22kW-Kabel auch verklötert. Das Menekes ist echt sehr wertig (super Tesla!) aber echt ein fetter Trümmer. Die 8m 11kW-„Kordel“ ist kein Vergleich :slight_smile:

Den obigen Tasterumbau werde ich in meiner ABL-Wallbox auch durchziehen. Super Idee!

Bye Thomas

Ich habe mal eine kleine Platine designet (23x19mm)
Die passt für 20A und für 32A Varianten. Nur die Bestückung ist anders.
Die Platine wird dann in den Stecker eingeklebt.

Ich bevorzuge mit 2-3 220 Ohm Widerständen zu arbeiten, da man für 20A und 32A immer den selben Wert verwenden kann.
Es sind zwar SMD, aber wie man sieht, die sind aber riesig, 1 Watt. Da ist die Taste sogar kleiner :laughing:

Was sagt ihr? over engineered? :laughing:


Es kommt diese Taste zum Einsatz:
aliexpress.com/item/32825955068.html