Umrechnungsfaktor Frei KM

Hallo,
ich habe 5000 frei km.
Durch eigene nachrechnung kam ich zu dem entschluss das 100 km = 24,8 kWh entsprechen.

Jetzt habe ich bei Facebook und mydealz schon öfters gelesen dass es auch den faktor von 15 kWh/100 km sind ( THG Quote)
Hab auch schon gelesen dass seit dem 3. Quartal nur noch 20 kWh /100 km sind.

Kann das irgendwie bestätigen oder genauer erläutern?

Vielen dank :slight_smile:

Die 24,8 kWh/100 km sind eine traditionelle Konstante, welche wir hier meisten für die Umrechnung nutzen. Soweit die Theorie.

In der Praxis gibt es aber Abweichungen. Ich war Ende Juni am SuC und habe laut API 28,13 kWh bzw. brutto 30,89 kWh geladen. Laut Loot Box sind dafür 145 km abgezogen worden. Das wären dann bei mir 19,40 kWh/100 km bzw. 21,30 kWh/100 km…

Komisch
Wie kamst du zu den km ? Auch durch Punkte erworben ?

Ja, ich habe ein 500 km Paket erhalten :blush:

Also mit 1500 Punkten?

Korrekt, 1.500 Punkte für 150 km Ende Juni!

1 „Gefällt mir“

Das Thema wird hier gerade auch an andere Stelle heiß diskutiert…

Früher wurde über Jahre großzügig mit 24,8 kWh/100km umgerechnet.

Ich selbst habe im Juni 23 5.000km über das Referral Programm eingelöst, welche mit 20,0 kWh/100km abgerechnet werden.

Und bei den Freikilometern aus der diesjährigen THG Quote wird nur noch mit lächerlichen 14,8 kWh/100km abgerechnet, was nicht einmal dem Normverbrauch der meisten Modelle entspricht.

Bestehendes Guthaben wird nicht geändert, aber bei neuen Freikilometern würde ich derzeit vom Worst Case mit den 14,8 kWh ausgehen.

Es ist völlig unverständlich, warum Tesla nicht einfach in einer Fußnote die zugehörigen kWh Ladeguthaben angibt…

1 „Gefällt mir“

Finde ich auch ziemlich frech und total intransparent.
Frage mich was passiert wenn ich jetzt weitere 5000 km kaufe obwohl ich noch 3500 habe …

1 „Gefällt mir“

Das könnte man dann auch mit Sicherheit erst sagen, wenn die 3.500 verbraucht sind.

Einige mit Altguthaben und neuen Kilometern werden nach der alten Konstante abgerechnet, aber es gibt noch keine Erfahrungen was an der Grenze zu den neuen Kilometern passiert…

Bei der THG Quote wird es wohl auf rechtliche Schritte hinauslaufen, weil die 1.500 Kilometer von 2022 mit 24,8 umgerechnet wurden und dann für 2023 mit dem doppelten Bonus von 3.000 Kilometern geworben wurde, welche jetzt aber nur mit 14,8 umgerechnet werden.

Das ist einfach nur dreist…

2 „Gefällt mir“

Vor allem auch weit weg von den 300€ die man easy haben konnte und nicht verfallen

Schön zusammengefasst. Ich möchte noch ergänzen, dass die 10.000km Auslieferungsprämie aus der Model 3 Q2/2023 Rallye mit 20kWh/100km abgerechnet werden. In der Werbung wurde damals erstmals eine Berechnungsgrundlage angedeutet. Es hieß „Der Gegenwert in kWh wird auf der Grundlage der Effizienz eines Model Y berechnet.“
Warum dort dann genau 20kWh/100km raus kommen, bleibt Teslas Geheimnis. Das ist weder EPA, noch WLTP, noch Verbrauchskonstante / Displayanzeige.
Einen ähnlichen Text habe ich auch nirgends mehr gesehen.

Hier die Bedingungen aus der Werbung zu den 10.000km:

1 „Gefällt mir“

Ich finde ja auch, Tesla sollte ganz anders abrechnen und auf € pro Meile umstellen.

Ich bin zu meinen Freikilometern völlig unerwartet gekommen, schätze und genieße die - und schweige.

Eigentlich warte ich drauf, dass Herr Lindner noch um die Ecke schaut und mit „Geldwerten Vorteil“, droht und das Ganze dann Bitte Schön noch sozialversicherungspflichtig macht und Pflegeversicherung draufschlägt.
Hat jemand noch ne Idee wie wir das Thema noch etwas intransparenter gestalten können?

Heute nochmal getestet und es scheint, dass die 10000 km des Q4/22 immer noch mit 24,7 kWh berechnet werden 74 kWh mit 299 km :sunglasses:

1 „Gefällt mir“

Gestern habe ich weitere 180 km aus meinem Kontingent entnommen:

  • 10-70 %
  • API (added): 34,30 kWh = 19,05 kWh/100 km
  • API (used): 35,93 kWh = 19,96 kWh/100 km
  • Ladedaten (App): 36 kWh = 20 kWh/100 km
2 „Gefällt mir“

Hier geht es weiter:

Supercharger Guthaben Umrechnungsfaktor