Schriftgröße der Kopfzeile auf dem Display

Hallo Zusammen,
ich fahre seit 02/2022 einen M3 P. Ich bin mit dem Fahrzeug zufrieden und hatte bisher auch keine Probleme.
Für mich ist es jedoch schwierig, die Kopfzeile auf dem Display während der Fahrt zu „entziffern“ (bin deutlich über 70 und fahre mit „Fernbrille“, ablesen mit Lesebrille ist natürlich kein Problem).
Mich würde interessieren, ob es eine Möglichkeit gibt, die Schriftgröße der Kopfzeile zu verändern (ähnlich Windows)?
Vielleicht hat schon jemand dazu etwas heraugefunden. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht den Ehrgeiz der Entwickler an den Schriftgrößen so extrem zu sparen.
Grüße Bernd

4 „Gefällt mir“

Nein, da gibt es keine Möglichkeit der Anpassung. Lediglich den Hell/Dunkel Modus kannst Du einstellen. Da muss es dann vielleicht doch eine Gleitsichtbrille auf die Nase.
Du bist nicht der erste der danach fragt.

Solche kurzen Fragen bitte hier stellen:

Viel Spaß mit Deinem M3

1 „Gefällt mir“

Wenn es dich ein wenig beruhigt (aber wohl eher nicht) bin knapp ü50 habe aber auch dasselbe Problem. :face_with_monocle:

1 „Gefällt mir“

Vieleicht könnte euch sowas helfen 20 20MM 25 25MM 30 30MM Platz Glas extrem klare - Etsy.de

Da ich auch Ü70 bin, habe ich mir schon vor der Auslieferung meines M3LR eine „Autobrille“ anfertigen lassen. Und zwar mit einem Lesebereich unten mit klarer Abgrenzung zum Fernbereich. Die Position der Abgrenzung habe ich extra ermittelt bei einer Probefahrt um genau in meiner Sitzposition diese Linie auf Höhe der Windschutzscheibenunterkante zu haben.
Seit nunmehr einem Jahr habe ich diese Brille und es ist fantastisch damit zu fahren. Dazu lasse ich sie immer im Fahrzeug, verwende sie also nur zu diesem Zweck.
Gegenüber einer Gleitsichtbrille hat meine Brille den Vorteil, dass ich nicht nur einen kleinen Lesebereich im unteren Teil der Brille habe, sondern über die gesamte Breite unten in der Nähe scharf sehen kann. So kann ich auch ohne den Kopf zu wenden auf dem Display alles klar erkennen.

5 „Gefällt mir“

Hallo Zusammen,
vielen Dank für Eure Hinweise, vor allem für die schnellen Antworten!
Wahrscheinlich ist für mich die Lösung von Werner auch die Richtige.
Grüße Bernd

Das klingt gut …aus dem Grund hatte ich meine Gleitsichtbrille zurückgegeben…das ständige Kopf heben und senken, um scharf zu stellen, hat nur noch genervt…

@Gerdensen
Ich habe jetzt einmal meine Autobrille fotografiert, vor allem weil meine Augen schon ein paar Besonderheiten haben und trotzdem eine gute Anpassung möglich war. Als Hintergrund habe ich einen Text genommen, da man da am besten die unterschiedlichen optischen Effekte sowie die waagerechte Linie des Übergangs erkennen kann.

Wie wirkt sich diese Kante (da wo die 2 Scheiben zusammen treffen) aus? Bricht sich da das Sonnenlicht?

Da ich nie mit direkter Sonne im Gesicht fahre hat das keinen Einfluss. Aber tatsächlich habe ich die Brille einmal außerhalb des Fahrzeugs getragen und da war auch ein Lichtreflex zu sehen, allerdings nicht störend.

1 „Gefällt mir“