* Reifen Reber – Spezialist für Reifen, Felgen & Fahrwerk * (Teil 2)

Geil, habt ihr die zufällig zum Verkauf?

VG

Gibt es bei Tesla zum Edelweiss Preis in 20" :wink:

1 „Gefällt mir“

„Radgröße“ … das ist doch aber nicht die „Felgengröße“? Das Rad hat doch immer denselben Umfang/Durchmesser egal wie viel Zoll die Felge hat - die Gummiwulst wird weniger dick je mehr Durchmesser die Felge hat… so habe ich das bisher verstanden.
(außer man möchte wegen Offroad u.ä. dickere Reifen auf der Felgen haben - dann wird das Rad größer und muss wieder abgenommen/eingetragen werden)

Oder bin ich da jetzt auf Holzweg… oder ist der Auszug oben mit „Radgröße“ einfach unglücklich übersetzt?

Deine Definition von „Rad“ und „Felge“ stimmt schon. Ist aber in dem Falle irrelevant weil im COC auch Radgrößen eingetragen sind → 21“ in dem Falle.

Daniel

Moin zusammen,
Die Edelweiß kann man ja bis 275er fahren . Gibts da Bilder von auf der LT5 …… vielleicht auch im Vergleich zu den 235er . Das man mal sieht WIE breit die sind und die Flanke ? Danke und schönen Sonntag.
Gruss Finn

Hier sind die 275 hinten verbaut, leider keine Detailaufnahme aber auf dem dritten Bild erkennt man es schon etwas.

Alternativ auch hier beim ersten Bild:

Hier sind 245 verbaut:

1 „Gefällt mir“

ST XA Fahrwerk Langzeitbericht 8 Monate
Hier mein lang Versprochenes Feedback zum STXA Fahrwerk Einbau in meinem Tesla Model 3 Standard Plus bei Reifen Reber.
(Ich hoffe das hier ist der richtige Thread dafür)

Kurze Zusammenfassung:
Das Fahrwerk hat sich absolut gelohnt und ich würde es in jeden Tesla wieder von dem Team bei Reifen Reber einbauen lassen. Zusätzlich habe ich auch die Rial Lugano 19Zoll Felgen, Pirelli P Zero Reifen und eine Spurverbreiterung einbauen lassen.

Ich würde von mir behaupten, dass ich ein sportlicher Fahrer bin, und vor meinem Model 3 auch schon einige Erfahrung mit deutschen Sportwägen sammeln konnte. Also für alle die nach komfortablem Cruisen aus sind, ist das vermutlich der falsche Bericht.

Einbau:
Zum Einbau bin ich in der Früh nach Murr gefahren und habe dort mein Auto abgegeben. Ich konnte beim kompletten Einbau dabei sein und es wurde mir auch alles leidenschaftlich und detailliert erklärt, was mich sehr gefreut hat. Da ich noch einige andere Sachen zu erledigen hatte, wurde mir eine kostenlose Zoe zur verfügung gestellt, mit welcher ich ca. 2h weg war. Später habe ich aber auch wieder alles begleitet. Besonders die Leidenschaft, Offenheit und Transparenz beim Team hat mich sehr beeindruckt.

Alles insgesamt war es ein tolles Erlebnis.

Fahrbericht:
Das Fahrwerk verwandelt das sonst eher schwammige unsichere Model 3 Standard Plus in einen äußerst fähigen Sportwagen. Die 3 Bereiche wo es am meisten auffällt sind die Kurvenlage, Verhalten bei hohen Geschwindigkeiten und beim starken Bremsen.

Die Kurvenlage ist einfach herrlich, verbunden mit dem tiefen Schwerpunkt des Model 3 macht es einfach nur Laune kurvige Landstrassen entlang zu heizen. Das Fahrzeug schwankt/rollt deutlich weniger, lenkt direkter ein und fährt allgemein wie auf Schienen.

Das Verhalten bei hohen Geschwindigkeiten ist um einiges angenehmer. Das OEM Fahrwerk macht einem ja bei 200+ in kurven auf der Autobahn fast schon Angst. Aber mit dem STXA ist selbst die kurvigste Autobahn bei V max kein Problem. Man kann gemütlich auch mal eine Hand vom Lenkrad nehmen und zum Kaffee Becher greifen, ohne Angst haben zu müssen. Da das Fahrzeug einfach unfassbar stabil auf der Strasse liegt.

Starkes Bremsen war mit dem OEM Fahrwerk auch immer ein Punkt wo man sich teilweise wirklich Sorgen gemacht hat. Das Model 3 wurde zuvor bei starkem Bremsen sehr leicht und hat angefangen mit dem Heck zu tanzen, was sich nicht sicher und gut angefühlt hat. Mit dem STXA habe ich auch irgendwie das Gefühl, das dass Fahrzeug allgemein besser/ bzw. stabiler bremst. Es ist absolut kein Problem mit 230 eine Vollbremsung vor der Autobahnausfahrt zu machen, um diese noch zu bekommen und es fühlt sich absolut sicher und stabil an.

Im Innenstadtverkehr oder bei langsamen Geschwindigkeiten ist das Fahrzeug je nach Fahrwerkseinstellung gleich hart wie das OEM Fahrwerk. Auf die Fahrwerkseinstellung werde ich aber gleich nochmal eingehen. Da ich dort schon 3 verschiedene Einstellungen ausprobiert habe und nun die für mich beste Einstellung gefunden habe.

Fahrwerkseinstellungen:
Zu Beginn habe ich 6 Monate lang die Standard Einstellung gefahren und das Fahrzeug war auf maximale TÜV Zulässige Tiefe, Tiefergelegt.

Da ich aber leider hin und wieder mal Probleme mit leichten Aufsetzen hatte, entschloss ich mich dann nach 6 Monate, die Höhe anzupassen. Dafür wurde das Fahrzeug um 1cm im Vergleich zu davor angehoben. Diese Höhe ist nun perfekt für mich und ich hatte noch keinerlei Probleme seitdem. Auch optisch ist fast kein Unterschied zu erkennen.

Im Zuge dessen wollte ich dann auch mal eine andere Fahrwerkseinstellung ausprobieren. Die Standard Einstellung des STXA ist ca. gleich hart wie die des OEM Fahrwerks, evtl. etwas härter. Da ich von einigen, vor allem weiblichen Mitfahrerinnen im Innenstadtverkehr Beschwerden erhielt, wie hart mein Fahrzeug doch sei, entschloss ich mich dazu die Comfort Einstellung mal auszuprobieren.

Diese ist aufjedenfall angenehmer und auch weicher/ komfortabler als das OEM Fahrwerk. Im Alltag war dies komfortabler, aber bei sportlichem fahren für mich persönlich unbrauchbar. Das Fahrzeug wurde mir zu schwammig und unsicher. Daher entschloss ich mich relativ schnell nach einem verlängerten Wochenende mit Roadtrip, das Fahrwerk erneut umzustellen. Da ich für mich entschied, dass ich das Auto zu 90% der Zeit für mich alleine Fahre, und ich auch einfach verdammt gerne sportlich Fahre, war mir das “gejammer” der Mitfahrer dann egal. Und ich liess das Fahrwerk 2 Clicks härter als die normale Standard Einstellung einstellen. Ich muss sagen, ich habe mich absolut neu verliebt und es ist die perfekte Einstellung für mich persönlich. Klar das Fahrzeug ist so ziemlich straff, sollte aber für jeden der schon richtige renntaugliche Sportwagen gefahren ist, kein Problem sein. Beim sportlichen Fahren gibt es einfach nochmal mehr Stabilität und Vertrauen und zaubert einem jedesmal wieder ein lächeln ins Gesicht.

Mit dem Setup so bin ich nun richtig zufrieden, bin aber noch am überlegen Stabis einbauen zu lassen, da ich gerne eine noch direktere Lenkung und hätte.

Optik:
Die Spurverbreiterung zusammen mit der Tieferlegung stehen dem Model 3 richtig gut meiner Meinung nach. Ich bekomme so viele Lobe für mein Fahrzeug, auch von richtigen Petrolheads, die normalerweise kein Tesla feiern. Er steht einfach deutlich bulliger und sportlicher da.

Fazit:
Alles insgesamt bin ich wirklich von Reifen Reber und dem Team dort begeistert und kann es nur weiter empfehlen. Das STXA Fahrwerk ist ein absoluter Traum und ich fahre mein Standard Plus (noch mit 5.6sek 0-100) mit Fahrwerk deutlich lieber als jedes LongRange oder Performance mit OEM Fahrwerk. Für alle die aus ihrem Model 3 noch mehr Sportlichkeit herausholen wollen, kann ich die Einstellung “2Clicks härter als Standard” nur wärmstens empfehlen.

Wer Fragen hat, kann mir gerne schreiben :slight_smile:

Gruß Nils

15 „Gefällt mir“

Model Y LR „GEREBERT“ auf der Nordschleife :green_heart:

Rial Lugano 21“
ST Tieferlegungsfedern


10 „Gefällt mir“

Bild

6 „Gefällt mir“

Lustig - 3 Fotos vom gleichen Wagen, 3 mal ein unterschiedlicher Farbton. Sicher nur die Beleuchtung/Lichtverhältnisse, aber schaut schon witzig aus!

Und drei verschiedene Fotografen :grin::v:

Sieht mega edel aus in MSM und den Schlappen…freu mich immer mehr auf mein MYP in MSM :slightly_smiling_face:

1 „Gefällt mir“

Heute die ersten Aero-E in 19" - hübsch!

12 „Gefällt mir“

Geschmackssache :eyes:

8 „Gefällt mir“

Bremserei

7 „Gefällt mir“

Was wiegt das gute Stück?

Die Felge wiegt 13,2kg

https://www.reber-reifenhaus.de/tesla/produkte/108/tesla-model-3-oz-superturismo-aero-e-hlt-19-komplettrad/

1 „Gefällt mir“

11,3 KG - hatten hier falsche Daten bekommen :-/

2 „Gefällt mir“

nervig…


2 „Gefällt mir“

Wie die wohl auf einem „tiefen“ aussehen :face_with_spiral_eyes:

2 „Gefällt mir“