Kurze Fragen, kurze Antworten zum Model 3 (Teil 2)

Leider nur bis Felgengröße bis max 17 Zoll?

Da gehörten Clips rein, die gibts aber schon länger an diversen Stellen nicht mehr.
Wurden/werden aber manchmal auch einfach im Werk vergessen…

Habe heute zum ersten Mal beim Suc 3 mit meinem m3sr geladen.
Ankunft 30%, Abfahrt 70%. Akku wurde vorkonditioniert. Es wurde aber aber nicht über 85kw geladen.
Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte?
Danke im Voraus und Grüße

Nicht lange genug vorkonditioniert.

2 „Gefällt mir“

Aber nicht an den beiden Punkten.
Da ist nämlich gar kein Loch in der Karosserie nur in der Radhausverkleidung. Da waren vielleicht mal früher welche.
An der Stelle wurde (ausnahmsweise) nix vergessen

1 „Gefällt mir“

Okay, folgendes Problem:

War gestern Winterreifen draufziehen, das sind originale Reifen von Tesla aus dem Jahr 2019.
Nun haben wir aber dieses Jahr auf ein M3 2021 gewechselt und seit gestern zeigt der Reifendrucksensor immer folgenden Fehler an:

Richtige Reifen sind ausgewählt, hab auch schon alle Kombinationen durchprobiert. Kann es sein, dass die alten Sensoren mit dem neuen Auto nicht funktionieren?

Ja. (10 Zeichen)

Kann das der Reifenhändler fixen oder muss ich damit ins Servicecenter? :smiley:

Erstmal neue Bluetooth Sensoren bekommen ist das Problem! :see_no_evil:

1 „Gefällt mir“

…wenn er an BLE Sensoren kommt, ja.

1 „Gefällt mir“

BLE-Sensoren kaufen und jeder Hänler sollte das hinkriegen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Also ich kaufe Reifen für 2500 Euro und ein Auto für 50.000 Euro und die Dinger sind nicht „abwärtskompatibel“? Ok :smiley: Danke für nix!

Na ja, uns hättest du ja schon danken können für die Beantwortung einer Frage, die schon mehrfach hier zu finden ist. :sunglasses:
Manchmal ist der Name Programm. :kissing_heart:

4 „Gefällt mir“

In dem Fall „nicht aufwärtskompatibel“ :sweat_smile:

Ja, ist ziemlich bescheiden mit diesen neuen BLE Sensoren :roll_eyes:

Nicht nur, dass manche mit „älteren“ Winterräder umrüsten müssen mit Mehrkosten (BLEs kosten zwischen 240 und 320€ + Ummontage), sondern auch die Verfügbarkeit ist aktuell kaum gegeben :pleading_face:

Es ist vor 8 Uhr an einem Mittwoch, ich schlafe theoretisch noch.

Vielen Dank an alle, die zu dieser unmenschlichen Zeit instant geantwortet haben! :heart:

5 „Gefällt mir“

Ich würde zur Not einfach die Winterreifrn auf die Felge mit Sommerreifen ziehen, bis Ostern soll sich die Situation mit BLE Sensoren entspannen.
Ist das einzige was mir momentan einfällt als verbünftige Lösung.

3 „Gefällt mir“

Ja, hab jetzt auch überlegt einfach damit bis März zu fahren und ab und zu manuell zu kontrollieren. Die Meldung nervt nur :smiley: danke noch mal!

Nee, haste falsch verstanden :wink:

Deine Winterreifen auf deine Sommerfelgen ziehen, dort sind BLE Sensoren drin

Und bis Frühjahr weitere BLE Sensoren besorgen und diese dann zB mit den Sensoren deiner Winterfelgen tauschen und dort dann die Sommerreifen drauf

Würde ich nicht machen. Im Winter ist die Gefahr des schleichenden Druckverlustes höher. Hätte ich die Wahl - ich würde Sommer ohne Sensoren wählen
@ChristianH genau so ist es :wink: hatte noch keinen Kaffee und keine Herzchen mehr :wink:

2 „Gefällt mir“

Hab ich richtig verstanden, mich nur blöd ausgedrückt. ^^

Ist ein Argument.

1 „Gefällt mir“