Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ganzjahresreifen Model 3

Hallo zusammen
Ich stehe vor dem Kauf eines Model 3. Bei den Felgen und Reifen bin ich noch unentschlossen. Da ich imNordwesten nahe Holland wohne, wo seit Jahren kein Schnee mehr fällt und der Winter mehr einem kalten Herbst gleicht, möchte ich Ganzjahresreifen fahren und damit nur einen Satz Felgen verwenden: 18 oder 19 Zoll. Wenn ich den Wagen gekauft habe, tausche ich sofort die üblicherweise ausgestatteten Sommerreifen (und verkaufe sie) mit Ganzjahresreifen. Während für 18 Zoll relativ viele Reifen im Angebot sind, habe ich für 19 Zoll nur zwei passende Reifen für das Model 3 gefunden: Vredestein Quatrac 5 235/40 R19 96Y XL und MAXXIS AP2 All Season 235/40 R19 96W XL.
Meine Fragen: Ist jemand von euch schon einmal ähnlich vorgegangen, und gibt es Erfahrungen bzw. Tips?

1 Like

Ich fahre seit über 10 Jahren Goodyear Vector 4 bzw. 5. Ich hoffe darauf, dass es den in der Zukunft auch passend für 19" gibt, oder besser noch alternative Felgen für das Model 3.

Der Vredestein Quatrac 5 war aber immerhin Testsieger bei Autobild in 2019.

Ich hänge mich mal an. Was könnt Ihr in 18 Zoll empfehlen?

Ich habe den Cross Climate + von Michelin drauf. Hatte den Cross Climate (ohne +, Vorgänger) auf dem Soul EV und war sehr zufrieden. Kann auch hier nicht meckern, wobei mir der Vergleich zum Sommerreifen fast fehlt, da ich direkt zum Reifenhändler gefahren bin (Inzahlungnahme).

Und warum nicht einfach nur Sommerreifen wenn seit Jahren kein Schnee fällt?

Bei mir (Ostwestfalen) kommen auch keine Winterreifen drauf, muss aber dazu sagen, dass der Wagen im Januar+Februar in Südfrankreich fährt.

Weil Winterreifen unterhalb 7 Grad Celsius besser sind (Haftung/Bremsweg) als Sommerreifen.
Hat nichts mit Schnee oder nicht Schnee zu tun.

Ein GJR hat dann ein breiteres Temperaturspektrum als Sommer oder Winterreifen.

Dachte ich mir, dass die „7-Grad-Lüge“ der Reifenindustrie wieder hochkommt. Sofern kein Schnee oder Matsch liegt sind Sommerreifen SICHERER als Winterreifen. Zumindest bei den Temperaturen nahe der holländischen Grenze.

SPIEGEL: „Eiskalter Schwindel“:

spiegel.de/spiegel/print/d-42736577.html

6 Like

Ja aber bei minus 10 sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Und wenn es wirklich mal schneit will man sicher nicht auf Sommerreifen unterwegs sein.

Hänge mich auch mal an den Thread.

Habe für 19" den Vredestein QUATRAC 5 XL 235/40R19 96Y TL gefunden.

Welche Reifen wären denn für ein Model 3 SR+ 18 Zoll passend? Hat da jemand schon Erfahrungen?

Für „5 Tage/Jahr sicherer“ tauscht man dann „360 Tage unsicherer“ ein. Kann/sollte man sich selbst ausrechnen. Ohne Mithilfe Ihrer freundlichen Reifenindustrie.

1 Like

Bei 18" sind es Reifen mit folgender Größe:

235/45/18

Also der Michelin CROSSCLIMATE PLUS EL 235/45R18 98Y TL

Quelle: https://shop.tesla.com/us/en/product/vehicle-accessories/model-3-18_-aero-wheel-and-winter-tire-package.html

Ist dann für manche nur eine Frage, ob man das finanzielle Risiko eingehen möchte.

Auf Schnee/Schneematsch oder Eis mit Sommerreifen erwischt: 60 Euro Bußgeld, mit Behinderung 80 Euro. bei Gefährdung 100 Euro, Unfall 120 Euro. -> trifft immer den Fahrer, auch bei Mietwagen übrigens…

Zusätzlich wird die Versicherung den Fall auf grobe Fahrlässigkeit untersuchen und ggfs Regress einfordern.

bussgeldkatalog.org/winterreifenpflicht/

Vielen Dank. Welche Reifen / welcher Hersteller sind denn standardmäßig beim Model 3 SR+ 18 Zoll dabei?

Bei 18" eben 235/45/18 sowie bei 19" 235/40/19.

Schau mal hier:

Sorry, aber das ist absoluter Bullshit. Kein Marken-GJR ist unsicher. Im Gegenteil. Der Michelin Crossclimate+ ist sogar den meisten reinen Sommerreifen in der Nasshaftung überlegen.

4 Like

Werde mich wohl zwischen folgenden Reifen entscheiden:

Vredestein Quatrac 5 („Kompromiss der Kompromisse“)

Michelin CrossClimate (etwas mehr zum Sommer geneigt)

Continental AllSeasonContact (etwas mehr zum Winter geneigt)

Das waren die Top3 aus dem letzten AutoBild allrad Reifentest mit Reifengröße 235/55R19.

1 Like

Info zum Michelin Crossclimate+

Der Kleber Quadraxer 2 ist fast der gleiche Reifen, ist ja ein und die selbe Firma Michelin/Kleber

In den Tests die man findet unterscheiden sie sich auch nicht besonders.

Man spart halt pro Reifen 30-40 Euro.

4 Like

Der Michelin Crossclimate+ wurde doch vor ein paar Wochen bei VOX Automobil ausführlich im Vergleich mit Sommer- und Winterreifen getestet. Das Resultat war sehr überzeugend, selbst der Königshausen war überzeugt, obwohl er vorher von Ganzjahresreifen überhaupt nichts hielt.
Besonders erschreckend schlecht waren die Ergebnisse bei 5-10°C, sowohl für den Winter- wie auch für den Sommerreifen. Eigentlich fährt man die Hälfte der Zeit mit den falschen Reifen rum…

3 Like

adac.de/rund-ums-fahrzeug/t … ifen-test/
Der ADAC weiß auch nie was er will :laughing:

Also ich hatte den Crossclimate+ von Michelin in 16" auf der Zoe. Im ersten Jahr fande ich ihn gut, im zweiten Winter sah ich dann schon das ein oder andere mal die ESP Lampe leuchten. Und das bei noch 6cm Profil und die Zoe ist ja nun auch kein Drehmoment Wildschwein.

Der Verbrauch, gegenüber den Michelin Sommerreifen Energy E-V ist auch spürbar von 15/16 auf 18/19 kWh/100km (also + ~20%!) im Sommer gegangen. Winter konnte ich nich vergleichen.

Ich werde beim Model 3 Winter und Sommerreifen fahren, dafür ist mir die Kraft die das Auto auf die Straße bringt viel zu viel.
Selbst mit „lässig“ Modus und viel Fingerspizengefühl im rechten Fuß setze ich da lieber auf die Profis der Saison!