Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Batterie defekt 178 km = 100%

Hallo,
Mein Model S85 hat heute am Supercharger bei 178km aufgehört zu laden und behauptet der Akku hat 100%. Vor einer Woche waren das noch 352 km…
Seht selbst.
Ich bin gespannt was mir Tesla am Montag erzählt. Hatte jemand schon mal so einen Fehler?
Grüße

Uli



Da wird wohl der Akku einen Defekt haben. Eigentlich sollte noch Garantie auf selbigem sein, also würde ich mir da keine Sorgen machen.

Glück im Unglück das du Tesla fährst würd ich sagen.
Gibt wohl nen neuen Akku von Tesla.

Wo denn? Würde ich gern. :thinking:

Hast du da mehr Infos dazu?

Ich kenne zwei Model S Fahrer die dann rund 1800 Euro für irgendwelchen Kleinkram abdrücken mussten. Ohne dass das mit ihnen abgesprochen war.
Ich guck hier mal was das genau für Sachen waren.
Edit: Kabel, Ventil und Shutter.

Das kommt darauf an. Der Akku kann neu oder aufgearbeitet sein, beides ist besser als ein Auto mit kaputtem Akku. :wink:

Gruß Mathie

8 „Gefällt mir“

Mehr-oder-weniger genau die Hälfte … Ist da was ausgefallen? Eine Bank, ein Kabel …
Kannst Du bitte noch ein paar Details beisteuern, z.B. welches Baujahr, welcher km-Stand …
Dank und Gruß
Stefan

jetzt mit Bildern, die hatte ich vergessen hochzuladen. Baujahr ist 11/2014, einer der ersten mit Autopilot. Wenn ich einen neuen oder besseren Akku bekomme würde ich mich sehr freuen.
Vor fünf Jahren hatte ich mal einen ähnlichen Fehler. Damals hat er sich bei ca. 30% geweigert weiter zu laden und behauptet „Ladevorgang abgeschlossen“. Damals habe ich einen Tauschakku bekommen und meiner wurde repariert. Nach 2 Monaten wurde er dann wieder zurückgetauscht. Es war das BMS in einem Modul defekt. Diesen Fehler habe ich auch schon ein paar mal hier im Forum gelesen. Aber noch nicht, dass der Akku 100% anzeigt, aber nur die halbe Reichweite hat.
Evtl. hat es was mit dem CCS Umbau zu tun, den hatte ich am Montag. Danach habe ich aber schon zweimal auf ca. 80-90% (ca. 310-320 km, genau weiß ich es nicht mehr) geladen und alles war normal.
Grüße
Uli

Nach 250.00km nicht schlecht. Hier kann man auch einiges nachlesen auch wenn du die Meldung nicht hattest. Maximum Battery Charge Level Reduced

Die Horrorgeschichte von oben kann ich nicht nachvollziehen. Leuten aus dem Forum bei denen der Akku getauscht wurde, hatten keine Zusatzkosten. Und dann kennst du noch zwei Model S Fahrer bei dem es das Problem mit kaputten Akku und kosten gab? Was ein Zufall. Denke eher ne Geschichte aus dem Wiener Wald.

4 „Gefällt mir“

Tja leider läuft es nicht immer so stressfrei wie hier immer wieder behauptet wird. Bei meinem Akkutausch gab es auch eine saftige Rechnung ohne Vorankündigung von 1500€ für ein Ventil und 3 shutter.

Dieses dauernde melden von normalen Beiträge nimmt hier echt Überhand…
Fahr zu Tesla und frag was los, bzw. mach einen Termin mit Bitte um Rückruf und schildern vom Problem.
Dann werden Sie dir schon sagen was auf dich zukommt.

1 „Gefällt mir“

War die Reparatur eine Bedingung für den Akkutausch?

Ja, ohne hätte das Auto den Thermaltest der wohl im Anschluss durchgeführt wird nicht bestanden.

Bei so einem zeitlichen Zusammenhang kannst Du das „Evtl.“ ja praktisch schon streichen :wink:

Die Hochvolt Batterie wird getauscht, Lieferzeit 8 Wochen… momentan wird noch geklärt ob ich einen Ersatzwagen bekomme…
Dazu Tesla:
"Sehr geehrter Herr …

Leider konnte noch nicht geklärt werden, ob Ihnen ein Kostenloses Fahrzeug zu Verfügung gestellt werden kann. Aktuell ist noch in Klärung wie es sich in Ihrem Fall verhält.Da Tesla grundsätzlich keine Mobilitätsgarantie bietet kann Kostenpflichtig ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt werden und liegt bei 85€ Brutto/Tag."

Wie war das bei anderen, die eine Batterie getauscht bekommen haben ?

Grüße Uli

Mir hat man seinerzeit einen Loaner für 100€ am Tag angeboten und offen gelassen ob der Defekt von der Garantie abgedeckt ist.

Habe gerade einen Anruf bekommen. Ich bekomme keinen Loaner für die Wartezeit auf die Batterie. D.h. bis Weihnachten habe ich jetzt einen Tesla mit 178 km Reichweite…
@Mao: wie lange müsstest du warten ?
Haben andere auch so lange bei einer Garantiereparatur kein Auto gehabt ? Wie ist da die rechtliche Lage ?
Danke
Uli

Ca 4 Wochen hat die Reparatur gedauert wenn ich mich recht erinnere.

Wenn der Akku auch rechtzeitig kommt.

@Udilo hat auch scheinbar ewig gewartet. Ein Update von ihm gab es leider nicht mehr. (Siehe Thread)