Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Versicherungsangebote für Model 3 in DE

Ich habe heute unseren Abteilungs-„Petrol Head“ gefragt. Madamme fährt eine BMW M140 mit 340PS und bezahlt mit 15% Rabatt knapp über 1.000 Euro. Vom Alter her kann sie allerdings max SF-12 sein.

Interessant ist es doch, ob jemand sein Model 3 als Zweitwagen ohne eigenen SFR oder als Erstwagen mit eigenem SFR zulassen will. Ebenso wichtig ist es, bei der Verteilung der SF-Klassen seinen gesamten privaten oder geschäftlichen Fuhrpark zu betrachten, um die ökonomisch günstigste Lösung nicht nur für ein einzelnes Fahrzeug, sondern für alle Fahrzeuge zu finden.

Es gibt Konstellationen, da kann man für seinen Zweitwagen eine Sondereinstufung bis SF 10 nutzen. Ebenso gibt es Konstellationen, da kann der Zweitwagen nur mit einer SF 1/2 versichert werden.

Momentan ist der Emover24 Preis der einzige, den wir bereits kennen. Der TopTarif der Itzehoer beinhaltet: Keine Frage nach SF-Klassen, Jahresfahrleistung, Anzahl und Alter der Fahrer sowie nächtlichem Abstellplatz.

Dazu: Allgefahrendeckung für den Akku, unbegrenzte Leistungen bei Tierbissfolge- und Kurzschlussfolgeschäden, Schutzbrief, Fahrerunfall, etc. Damit handelt es sich um den aktuell leistungsstärksten Tarif für Elektrofahrzeuge! Schlechteren Schutz für weniger Geld werdet ihr ganz viel finden, wenn ihr euch neben dem Preis auch mal die Bedingungen im Vergleich anseht.

Zudem kommt es auf ganz viele individuelle Merkmale an. Wer mit seinem Model 3 pro Jahr 50.000 km fährt und auch sein 18-jähriges Kind was grad den Führerschein gemacht als Fahrer mit dabei haben will, wird wohl kaum etwas günstigeres als die 998 € jährlich finden.

Da das Model 3 bereits reparaturfreundlicher gebaut ist als ein Model S oder X rechne ich damit, dass die Typklasseneinstufung in VK und TK deutlich niedriger erfolgen wird als bei MS und MX. Aber da noch keine TSN bekannt ist, bewegen wir uns noch voll im Bereich der Spekulation! Das kann natürlich auch Spaß machen … lächel …

Kurze Rückmeldung von mir bezüglich des HUK-Angebotes: Man hat mir am Freitag statt eines Angebotes für ein M3 ein Angebot für ein MS zugesandt.

Auf Rückfrage teilte mir mein Versicherungsvertreter heute mit, daß ihm das bewusst war und es zur Zeit so aussieht, dass man wohl nichts sagen könne, bevor das M3 in Deutschland verfügbar sein.

Das MS würde man mir mit SF24 und 1000/500 VK/TK für ca. 1200 Euro anbieten.

Wenn Details gewünscht sind, dann kann ich die heute Abend nachliefern

So ist die Realität!

Danke für die Rückmeldung.

Was mich ärgert ist dass ich die erste eMail bekam mit „Sie erhalten heute unser Angebot.“ Es wurde exakt nichts geschrieben, dass es sich nicht um das M3 sondern das MS handelt. Als ich den Preis sah habe ich mich auf die Suche nach möglichen Fehlern gemacht, da ich nicht glauben wollte, dass ein Vertrag mit SF25 soviel teuer als der eMover-Rahmenvertrag sein soll. Erst auf Nachfrage meinerseits kam dann die Antwort, dass er sich nicht sicher ist ob die Fachabteilung ein Angebot abgeben kann. Hört sich für mich so an alsob garnicht angefragt wurde oder aber diedie sich noch nicht rückgemeldet haben.

Und dann die Aussage (sinngemäß): M3 oder MS, ist alles Tesla und wird höchstwahrscheinlich alles Tesla-like teuer sein. Sorry geht garnicht.

@Pitterausdemtal: Damit erst garkeine Missverständnisse aufkommen: Ich bin nicht angenervt wegen Deiner Rükmeldung, sondern wegen der Rückmeldung des HUK-Mannes.

Alles i. O. Dringi … habe das von vorneherein richtig verstanden. Der Mann von der HUK wusste sich wahrscheinlich nicht anders zu helfen …

Danke für die Info!
Auch wenn das nicht wirklich toll klingt. Etwas schwach für die HUK…
Vor allem

Geht wirklich gar nicht!! :imp:

Mein Versicherungsspezi von der WWK hat von der Fachabteilung gesagt bekommen er solle vorerst die Preise vom günstigsten Model S als Vorlage heranziehen. Ein mal mit Profils arbeiten :smiling_imp:

Ich möchte an dieser Stelle noch mal ein Lob und eine Empfehlung an Pitterausdemtal abgeben. Ich hatte vor ein paar Wochen einen Unfall und er hat mir bei allen Fragen immer geholfen. Zudem ist er super erreichbar und geduldig! Danke.

WWK, da werden sie geholfen.

Auf meine Anfrage, ob wir für das Model 3 Performance auch wieder ein günstiges Angebot hinbekommen werden, kam nur ein, „Klar, das machen wir schon!“

Ich hab von der HUK24 (nicht von der HUK) die schriftliche Auskunft erhalten, dass das Model 3 erst Ende Februar gelistet sein wird.
Bin auch schon gespannt, wie dann die Preise aussehen :slight_smile:

Hat sich schon jemand mit der Axa beschäftigt?

Hatte gestern auf der Tesla Homepage den InsureMyTesla Hinweis gesehen. Der Link war allerdings sehr ernüchternd -> „Wir sind die tolle Axa. Mega modern. Rufen sie uns an“
Anrufen? Ernsthaft? Ich hab grad ein Fahrzeug für eine hohe 5-stellige Summe Amazon-Like im Internet gekauft :astonished: :unamused:
Als wenn der Telefon Muckel mehr macht, als meine Daten in eine Maske einzutragen und dann spuckt die Maschine eine Zahl aus… Allein das schreckt mich schon ab - Anrufen zu eingeschränkten Zeiten. Tztztz.

Im offiziellen Axa Konfigurator ist das M3 noch nicht enthalten.

Bisher tendiere ich tatsächlich zum emover Angebot. Mal sehen was die Zeit noch bringt.

Das wird doch vermutlich eine alte Werbung für Model S/X sein. Noch kein Deutscher Versicherer hat das Model 3 auffem Schirm. Außer die Supporter die Anfragen von Leuten wie uns bekommen wo drauf sie keine Antwort geben können :smiley:

Stimmt. Ist im allgemeinen Teil der FAQ zu finden. Dort gibt es auch spezielle Model 3 Abschnitte. Das hat mich offensichtlich verwirrt :wink:

tesla.com/de_DE/support/insuremytesla

Nur mal vorab zur Info:
Mein Cousin arbeitet bei der Allianz in der Vertragsabteilung und hat mir folgendes empfohlen:
PREMIUM-Tarif

  • bei E-Autos gibt es dort 20% Rabatt
  • 36 (!!!) Monate Neupreisentschädigung bei Totalschaden
  • Allgefahrendeckung für Akku
  • Schäden an Eigentum 100.000 €

Vertrag geht nur über Agentur und ist noch nicht zu berechnen.

Wenn ich mehr weiß, melde ich mich wieder.

nochmal: Ich als Versicherungsmakler kann den Tarif anbieten und tue es. Warum wird von Vertretern immer wieder das Gleiche falsch gesagt? Soll ich mal ein Angebot einstellen?

du kannst es mir gerne per PM zukommen lassen :mrgreen:

Hier ein Vergleich
Kfz-Leistungsvergleich-1.pdf Allianz Premium versus BavariaDirekt Komfort L Elektro.pdf (50 KB)

Ich hoffe und gehe davon aus, das ich wieder unter 900€ bei der WWK lande.
So wie beim Model S.

Oder ist das Model 3 teurer? Wenn ja warum?

Mein WWK Vertreter konnte noch keine Aussage Treffen, er wartet noch auf Daten :wink: