Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Über Weihnachten/Neujahr zum Nordkapp

Nachdem ich letzten Sommer am Nordkapp war, möchte ich gerne dieses Jahr in den Weihnachtsferien hochfahren und natürlich das Polarlicht sehen.

Abfahrt in Zürich: Freitag 22.12.2017
Ankunft Nordkapp: zwischen Dienstag 27.12.2017 - Freitag 29.12.2017
Zurück in Zürich: Sonntag, 7.1.2018 (oder früher)
Total: 7’600 km (via Skellefteå Supercharger in Schweden, 2x CHAdeMO in Finnland, nach Alta, Norwegen - sollte schneller sein)

Das Nordkapp selber ist im Winter nur über Kolonnenfahrten erreichbar. Um 11 Uhr hin und um 13.45 zurück (Zeiten von 2016).
Die Sonne geht dann natürlich nicht auf und hell (Dämmerung) ist es ist zwischen 09:42 und 12:52.

Wer hat Zeit und Lust mich zu begleiten? (Treffpunkt in D oder CH)-
Bis zu 8h fahren + Pause pro Tag.
Führerschein keine Voraussetzung.

Update:
Warnung: Kann aus eigener Erfahrung sagen, das ist kein Familienausflug, sondern ein Abenteuer.

Geplante Ladestopps in Finnland (Fortum Karte oder App mit hinterlegter Kreditkarte schon zu Hause ausprobieren) und Effektiv gemachte Ladestopps mit GE-Links
Poolcracks Blog Reisebericht
Videos dazu auf YT
Brückenmaut

Statistik:

  • 14 Tage
  • 8186 km
  • 1888 kWh, davon 1510 kWh Supercharger, 2x je 65 kWh in Alta
  • 231 Wh/km
  • Tiefste Temperatur: -26C (Tag 5 in Finnland)
  • Längster Trip ohne Pause:
    • Supercharger Tanumshede, Sweden - Supercharger Falkenberg, Sweden
    • 235km, 2h15m, 105 km/h im Schnitt

eine schöne einladung. leider kann ich nicht. finde die idee ab klasse :exclamation: kannst du berichten + photos einstellen? ich drücke dir/ euch dann die daumen :exclamation:

Das klingt echt interessant, müsste ich mir einmal überlegen.
Ich denke aber ich müsste die Reisezeit etwas abkürzen.

Wie das mit den Nordlichtern genau aussieht, weiss ich gerade nicht.
Ich war 2012 über Weihnachten / Neujahr in Kiruna und wir haben keine gesehen. Ich dachte die beste Zeit dafür sei erst im Feb.? :unamused:

Aber die Landschaft war trotzdem wunderschön. Ich möchte da auf jeden Fall nochmals hin im Winter :slight_smile:

Ich wäre durchaus interessiert. Kann jetzt aber nicht beurteilen ob das letzte Stück im Winter mit einem S60 FL machbar ist. Könnte zur Not auch noch das 75er Upgrade machen.

Die Idee war eigentlich nicht viele Tesla-Fahrzeuge zu sammeln, sondern zu Fragen, ob jemand in meinem Model S 85 (AP1) mitfahren möchte.
Aber das Eine schliesst ja das Andere nicht aus. :slight_smile:

Werde sicher hier im Forum Bilder posten!

Wenn das Eine das Andere nicht ausschließt, könnte ich mir vorstellen, dass wir mit unserem MS 90D ab Karlsruhe in der Kolonne mitfahren. Wir sind sowieso gerade am Überlegen wo wir dieses Jahr an Weihnachten/Neujahr hinfahren könnten. Dürften wir in der Kolonne mitfahren falls es dazu kommt?

Klar!
Freue mich auf jegliche Begleitung mit / ohne Auto.

Die Fahrzeiten pro Tag sind aber schon Anspruchsvoll, sind ja auch ein paar Kilometer.
Ich denke, dass meine Route via Schweden und Finnland einen Tag schneller ist als die Route, die ich letztes Jahr gemacht hatte (Link im 1. Beitrag).

Bis jetzt ein Kontakt (via Goingelectric :smiley: ), den ich hoffentlich am Schaffhausen-Stammtisch im November (1., 8. oder 15.) kennen lernen werde. :smiley:

Als Vorbereitung habe ich mir jetzt 4x Nokian WR A4 245/45 R19 102V XL mit Felgenschutz (MFS) bestellt. :slight_smile:
Und nächsten Montag lasse ich mir bei meinem 2015er S85 doch noch den Dualcharger einbauen (ca. CHF 2300.-) :astonished:

Die Route via Schweden, Lappland (Finnland) nach Norwegen wird sicher sehr abenteuerlich.
Dezembertemperaturen in Lappland von -12 bis -20 sind normal! :unamused:
Nord-Norwegen ist da mit -10 bis 0 richtig warm. :mrgreen:

Das hört sich super an. Wirst Du irgend wo darüber Berichten? Kann man dies verfolgen?
Grüße

@Tauron:
Werde sicher ein paar Fotos posten, ob es mehr wird, weiss ich noch nicht.

Wäre nicht ein Termin im Januar / Februar sinnvoller mit wenigstens etwas Tageslicht (und halb so hohen Preisen)?

Besser wäre Februar/März (wenn nicht 2018 genau dann, wenn ich könnte Vollmond wäre). Ich kann mir meine „Unterrichtsfreie Zeit“ nicht aussuchen. Ich finde aber gerade diese Zeit besonders interessant und natürlich abenteuerlich. :smiley:

So schön, das habe ich nächstes Jahr geplant, aber nicht im Winter und ich lasse mir auch mindestens 3 Wochen Zeit. Werde alleine Reisen und plane die eine oder andere Nacht im MS zu verbringen.
Wünsche dir gute Fahrt und würde mich freuen, im Forum etwas über deine Reise lesen zu können.

Hier noch ein kurzer Bericht von zwei Frauen mit einem P100D. http://www.badische-zeitung.de/reise-1/von-ladestation-zu-ladestation-mit-dem-tesla-zum-nordkap–135838934.html

In Lappland könnte es kalt werden. :wink:


Aktuelles Bild.

Winterreifen Nokian A4 sind bereit zu Montage, sobald es auch hier bei mir kälter wird.
Bis jetzt hat sich erst jemand interessiert gezeigt. :astonished:
Ist ja schon ein bisschen verrückt. :open_mouth:

Ich find die Idee super. War aber um Weihnachten schon mal oben, und würde wirklich lieber mal bei Tageslicht gehen.

Hab auch mal versucht meine „unterrichtsfreie Zeit“ unbezahlt etwas zu verlagern, aber die machen nicht mit bei mir, leider.

Und schade gibt’s keine Fähren, die den Meerbusen hochfahren, so könnte man die ganze Sache etwas entspannter gestalten.

Ich fahre ebenfalls nach Nord-Norwegen (mit MX), jedoch - so aktuell der Plan - lediglich bis Tromsø oder Hammerfest. Start ist am 6. Januar in München mit Zwischenstopps in Hamburg, Larvik, Bergen, Lillehammer, Trondheim. Anyone :slight_smile:

Ich hatte ja Ende August Interesse bekundet evtl. mit eigenem Auto mitzufahren, aber das wird bei uns leider doch nichts werden. Sorry, dass ich erst jetzt Bescheid gebe. Irgendwann wollen wir die Tour auf alle Fälle machen, aber diesmal leider nicht.

In dem Zeitraum hab ich ebenfalls über eine Fahrt nach Tromsö (finde das durchgestrichene O nicht auf meinem Handy) nachgedacht. Ich war zwar 2015 schon mal dort oben allerdings im Sommer. War dein Plan in einem Auto oder mit mehreren Fahrzeugen zu reisen?

Ich fahre bislang alleine von München nach Hamburg und hole dort einen Freund ab. Dann geht es nach Hirtshals/DK und mit der Fähre nach Larvik. Der Rest ist nur grob geplant, Hotels stornierbar in Sandefjord, Bergen, Lillehammer und Trondheim gebucht.

Wir sind bisher nur zu zweit in einem MX unterwegs. Aber offen für weitere Fahrzeuge. Wir werden 12-14 Tage unterwegs sein.

Sind die angestrebten Tages KM bei so einem Wetter/Straßenverhältnisse überhaupt möglich? :open_mouth:
Ich denke das wird bei Schneefall schon in Deutschland eine lustige challenge.