Tesla Semi Delivery Event am 01.12.2022

Tesla verschickt die ersten Einladungen zum Auslieferungs-Events des Tesla Semis am 1. Dezember an der Giga Nevada.

Was erwartet ihr vom Event?

3 „Gefällt mir“

Was erwartet ihr vom Event?

das der SEMI ausgeliefert wird :wink:

19 „Gefällt mir“

Einen Batterie -elektrisch betriebenen Lastkraftwagen .Viel Tam Tam und die Hoffnung das es bald auch den Cybertruck gibt.

2 „Gefällt mir“

Die Einladung erinnert mich von der gesamten Aufmachung sehr an die des Cybertruck Events damals… Womöglich ja ein Hinweis, dass uns das ein oder andere Update erwartet…

Ich finde es schon mal gut, dass sie die ersten Fahrzeuge endlich ausliefern.
Dann gibt es bald echte Daten, ich bin sehr gespannt. Besonders was Reichweite und Ladegeschwindigkeit angeht.

4 „Gefällt mir“

Laut Elon 500 Meilen für die erste Version (vollbeladen) also das, was sie 2017 versprochen hatten. Zur Ladeleistung wissen wir 0-70% in 30 Minuten. Bei <2kWh / Meile und 500 Meilen bei 100% macht das also ca. 600-700 kWh in 30 Minuten…

Das sind Werbeaussagen von Elon, ob es wirklich so kommt kann bisher noch niemand mit Sicherheit sagen.
Warten wir doch einfach ab. Kann doch nicht so schwer sein.

2 „Gefällt mir“

Kann das sein dass hier Tesla Vision auch noch neu ausgerollt wird?
Haben ja bei den neuen Fahrzeugen keine USS mehr. Und noch nicht die passende Software - wäre doch auch zu verbinden oder?

Der Semi hat auf jeden Fall weitaus fortgeschrittenere Kamera-Technik als die herkömmlichen PKW mit alleine 3 Kameras im Außenspiegel und insgesamt einer höheren Anzahl rund um das Fahrzeug. Somit wird sehr wahrscheinlich etwas zum Autopiloten gesagt. Ob sie hier auch über das USS-Update erzählen, ist abzuwarten… Ich gehe eher nicht davon aus.

1 „Gefällt mir“

Das die Außenspiegel gegen Kameras getauscht werden und das standardmässig Isri Sitze verbaut werden. Der Rest ist ja mehr oder minder bekannt. Interessant werden die ersten echten Fahrten sein, inkl. Verbrauchswerte.

Zu den Stromkosten wird es ein BEV Truck in Europa jedoch arg schwer haben. 25 Liter Diesel sind selbst in Deutschland eben immer noch deutlich weniger, als 100 kWh pro 100 KM.

Aber in der Tat erwarte ich sehr viel von der Technik, die endlich in professionelle Anwendungen Einzug halten sollte. Beim BEV Auto sind wir bereits gut versorgt technisch betrachtet. Die nächste Akku Generation beglückt selbst DieselDieter der täglich 3x Hamburg - München fährt…

aber bei Kastenwagen? Bagger? Trucks? Pickups? gähende Leere, absurde Preise, hoher Stromverbrauch. Energiedichte ist eben trotzdem unschlagbar.

4 „Gefällt mir“

Test bestätigt, 40 t und 800 km (500 Meilen) sind realistische Werte … Gruß

4 „Gefällt mir“

Unglaublich… Selbst ich habe an den Werten gezweifelt :smiley:

Der Hammer!

40 Tonnen ist ja das Gesamtgewicht. Dass man da das Maximum ausreizt ist klar. Spannend wird das Nettogewicht sowie die Zuladung.

AMS-Artikel zum Semitruck
eine herkömmliche Zugmaschine wiegt inkl. Tankinhalt ca. 8,5 t … Gruß

Ja schon, aber der Artikel sagt ja auch dass der Semi durch die Batterien ein gutes Stück schwerer sein wird. Die Frage ist dann, wie schwer. :wink:

Auf Electrek werden Zweifel geäußert, warum im Tweet nicht „on a Single Charge“ steht.

Derzeit ist es im Zuge der Twitter-Geschichte doch relativ offensichtlich geworden, dass man Musk-Tweets nicht unbedingt immer für bare Münze nehmen sollte, zumal sonstige „Beweise“ bislang noch ausstehen und die Randbedingungen auch nicht klar sind.
Die Zeitschiene scheint wirklich extrem zusammengeschoben, zwischen einer ersten Testfahrt über 500km und der Auslieferung von „Serienfahrzeugen“ ganze 4 Tage?! Ich glaub ich will die Liste an Kinderkrankheiten gar nicht kennen die im nächsten Jahr mit den Geräten zu erwarten sind.

1 „Gefällt mir“

Ich habe das ganze mal vor einer Weile berechnet. Da nahm ich einen herkömmlichen LKW und zog die Gewichte für Motor, Getriebe, Tank usw. ab und addierte dann das Gewicht von dem theoretisch notwendigen Akku

<2 kWh / Mile bei 500 Meilen = 1.000 kWh. Macht ca. 13 Model 3 2170-Akkus

= 13 x 4416 2170-Zellen = ca. 57.000 Zellen
x 70g / Stk. = ca. 3990kg für die Zellen

Mit sonstiger Akku Technik also grob geschätzt 4900kg für den Akku.

Bei einem Actros wiegt der Dieselmotor knapp 1.1t, das Getriebe rund 300-400kg, der volle Tank knapp 1200kg.

Der Semi sollte also ganz grob geschätzt ca. 2.2t schwerer sein, als ein herkömmlicher LKW + die E-Motoren, welche nochmal ein paar kg dazugeben…

2 „Gefällt mir“

UPDATE ZUM EVENT

Ein Countdown zum Event-Stream ist nun LIVE auf livestream.tesla.com - Das Event startet um 02:00 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag!

7 „Gefällt mir“

Wie, noch keine Diskussion direkt nach der Vorstellung, das lässt nach hier ;-).

Der Antrieb vom Semi ist geändert, gegenüber dem Ursprungskonzept. Ursprünglich waren es mal 6 Motoren vom Model 3 mit getrennten Batterien. Jetzt sind es drei Motoren vom Model S Plaid, von denen zwei über Kupplungen zugeschaltet werden. Im Normalfall fährt der Truck mit einem Motor vom S Plaid auf eine Achse über ein Differential. Die zwei anderen Motoren werden zum Kuppeln auf Drehzahl gebracht und dann unmerklich auf jeweils ein Rad der zweiten Achse zugeschaltet.

Unnötig zu sagen, dass der Semi richtig Dampf hat, das heißt vergleichsweise zu anderen Trucks stark ist, eine Rekuperation hat und damit keine Gefahr die Bremsen abwärts zu überhitzen.

Tesla weist darauf hin, dass viele der bereits verwendeten Teile zum Einsatz kommen, z.B. Wärmepumpe, Motorsteuerung. Dinge bei denen sie Erfahrungswerte zur Lebensdauer haben und eine hohe vertikale Integration in der Produktion.

Verbrauch kleiner 2kWh/mile > 1,25 kWh/km

Im Zuge der Vorstellung wurde auch der Supercharger V4 vorgestellt mit „Megawattcharging“ und eine neue gekühlte Ladeleitung. mit höherer Stromdichte. Auch der Hinweis dass der V4 auch an den Cybertruck passt.

Hier nochmal der Link auf Youtube

19 „Gefällt mir“

Geiles Teil. Ich hoffe Tesla hat damit Erfolg.

Warum richtige Spiegel nun zum Einsatz kommen und keine Kamera verstehe ich nicht.
Das ist doch eigentlich stand der Technik. (Okay im Spiegel sind auch Kameras um den toten Winkel auszuleuchten)

Welche Jacke trägt Elon? :innocent:

1 „Gefällt mir“