Supercharger-Preise in Europa (Teil 2)

Oder IONITY. Dort waren die Säulen stark besucht.

Ionity nur sofern die Leute noch die Alttarife haben.

Auch da hat Ionity genau wie in Deutschland die Preise exorbitant angezogen und unattraktiv gemacht.

Aber ja, die Supercharger werden momentan von echt vielen Fremdmarken genutzt. Auch in Deutschland und vor allem in Frankreich fällt mir das gerade auf. Die Preise regeln halt die Auslastung. Eine höhere Auslastung wiederum ermöglicht auch günstigere Preise.

Und einen weiteren Zubau. Bisher hat das SuC Netz - bis auf einige Standorte/Termine - das alles auch gut bewältigt.
Mich erinnern die niedrigen Preise auch an die Strategie der Preissenkungen bei den Autos.
Kommt nennenswerte Konkurrenz auf den Markt, werden eben die Preise gesenkt, die die Konkurrenz nicht mitgehen will oder kann.

1 „Gefällt mir“

Dafür gibt’s auch eine Statistik?
Im Emsland und in Osnabrück ist der Preis in der Nebenzeit um 0,03€/kWh gestiegen, in den Niederlanden, bei Emmen, um 0,03€/kWh runter.
Das sind traditionell SuC die keine besonders hohe Auslastung erfahren.
Ich vermute eher das in den Niederlanden der Strompreis deutlich gefallen ist und bei uns in D mal wieder nicht.

Man möchte eigentlich nicht zurück :smirk:.
Bei uns (Emsland und Osnabrück) geht’s rauf mit dem Preis. Aktuell bei 0,39€/kWh in der Nebenzeit :grimacing:.

Man wird wohl nicht soweit gehen das man dauerhaft Verluste mit den SuC einfährt.
Aber in bestimmten Bereichen kann man da einiges drüber regeln.
Was man auch nicht vergessen darf. Wenn man öffentlich nutzbare Ladestationen betreibt darf man für den Strom noch die THG Quote beantragen. Im letzten Jahr gab es einen Anbieter der einem einzelkunden etwa 0,18€/kWh gezahlt hat…wer wesentlich größere Mengen vermarkten kann der kann das idr selbst tun und eine bessere Quote rausholen.

Zu den Preisen. Es gab ja die Aussage das Tesla wohl eher keine langfristigen stromlieferverträge abschließt. In NL gibt es mWn mittlerweile etliche neue WEA die in den letzten Monaten ins Netz gegangen sind. Zumindest waren auf den Übersichten zu den Strompreisen bei windigen Bedingungen in NL die Strompreise idr um einige Euro unterhalb der Preise in Deutschland.
Das es regional so große Schwankungen gibt hat auch was mit den netzgebühren zu tun. Denn die sind aufgrund der vielen neuen Stromleitungen zum Anschluss von WEA in Norddeutschland meist höher wie zb im Ruhrgebiet oder in den meisten Regionen in Bayern.

3 „Gefällt mir“

Korrekt und das war der Betrag netto für gewerbliche Betreiber aber bei Agenturvermarktung der Quote; Teslas open SuC sind ebenfalls gewerblich betrieben und bei Selbstvermarktung gab es um die 23 Cent netto = also 0,2737 + Strompreis brutto 0,50 EUR sind dann schon knappe 0,80 EUR brutto je kWh, also gute 0,67 EUR/ netto.

Das kann sich dann schon lohnen, vor allem wenn man schnelle und günstige SuC aufstellen kann. Anders die THG Quote entfaltet durchaus eine Lenkungswirkung auch bei Tesla:

  • es kommen die neuen SuC mit längeren Kabeln
  • es werden immer mehr SuC für Drittmarken geöffnet, die auch meiner Beobachtung nach fleissig genutzt werden.

→ somit eine bessere Akzeptanz für E-Mobilität.

Leider wird das Konstrukt mit Strompreisbremse die nicht an den Verbraucher weiter gegeben müssen, von den deutschen Energieerzeugern gnadenlos ausgenutzt um sich selbst die Taschen voll zu stopfen.

Und auch beim Ausbau dauert alles viel länger und ist weniger groß dimensioniert als bei Tesla, und das obwohl Tesla in Summe nicht mal 50% des BEV Marktes hält.

So ist es dann schon unverschämt immer zu fordern Tesla „muss“ dies und das, während halb Europa die Hände in den Schoss legt - Beispiele gibts haufenweise, insbesondere an den Transitrouten.

6 „Gefällt mir“

Am Sonntag habe ich in den NL zweimal für je 0,29 Euro/kWh (Nebenzeit) laden können.
Ist schon ein krasser Unterschied zum SuC in Kamen, wo 0,42 Euro/kWh in der Nebenzeit aufgerufen werden.

4 „Gefällt mir“

Das absurde ist ja, dass nichtmal das passiert. Weil die Strompreisbremse für Ladestationen zu kompliziert ist und den Anbietern oft der Kunde egal zu sein scheint, haben schon viele Anbieter frei zugegeben die Strompreisbremse nicht zu nutzen.

1 „Gefällt mir“

Mein Stromversorger hat im August die Preise gesenkt. Und mir jetzt gesagt, dass die auch im September nochmal um fast 2ct/kWh fallen.

Tesla erhöht die Preise an den SuC.

Denke die Theorie mit der Anpassung an den Strompreis wankt damit enorm.

2 „Gefällt mir“

2€/kWh fallen? hast du nen Strompreis von 3€/kWh? Tesla hat an einigen SuCs die Preise angehoben, woanders gesenkt. Die Preise wurde bei der letzten Änderung nur an benachbarte Standorte angepasst, sodass man innerhalb von 10km nicht 5ct Differenz hat. Das dient der Auslastungsverteilung.
Ansonsten ist Tesla bisher dem Strompreis an der Börse gut nachgelaufen.

7 „Gefällt mir“

Entschuldigung, es waren natürlich 2ct/kWh. Mea culpa :slightly_smiling_face:

2 „Gefällt mir“

Ist scheinbar vorbei mit dem umsonst Laden in Kroatien oder täusche ich mich.

nur freitag bis Montag iirc

1 „Gefällt mir“

Hat jemand eine Vermutung, ob es diese Nacht eine Preisanpassung gibt und in welche Richtung es gehen könnte? Für Augsburg ist eben angezeigt als Info zum SuC „Preisänderung nach Mitternacht“

Die Anzeige kommt doch inzwischen jede Woche Dienstag. Änderungen gab es danach immer, aber nicht immer an dem konkreten Standort oder flächendeckend.

Morgen sind wir schlauer. Vielleicht geht der Preis am SuC Nordkapp hoch, vielleicht der in Augsburg runter.

Die letzten Änderungen sind hier im Thread dokumentiert. Da waren es eigentlich nur Anpassungen, dass die Preise der Haupt- und Nebenzeiten und benachbarte SuC besser harmonieren.

Da Ferienzeit ist, kann der Preis durchaus auch steigen. Da mehr PV Strom im Netz ist und die Industrie weniger verbraucht (Ferien im Süden), kann der Preis aber auch sinken.

1 „Gefällt mir“

Recht hast du. Ist wie mit dem Hahn, dem Mist und dem Wetter. Ist deshalb auch egal, ob jemand von uns überzeugt ist, die Preisbildungsmechanismen der SuC durchschaut zu haben

1 „Gefällt mir“

Preise gehen für mich persönlich dann doch überraschenderweise deutlich runter. Aber sagen wir doch alle nicht nein zu!:grinning:


16 „Gefällt mir“

In Berlin und Umgebung sind die Preise um 0,04 € gesunken.
0,33-0,34€ in der Nebenzeit.

12 „Gefällt mir“

Scheit fast bei allen 4-6 Cent günstiger zu sein jetzt.

Hab im Norden bei ca 10 SuC geschaut.

Die meisten sind jetzt 0,33€ Nebenzeit und 0,37€ in der Hauptzeit. :+1:

Niederlande sogar schon ab 0,23€



20 „Gefällt mir“