Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

PlugSurfing

Mod. Note: Dieser Beitrag antwortet auf einen :arrow_right: Beitrag aus einem anderen Thread.

Das steht doch oben rechts in der Legende der Karte :astonished: Rot: Occupied/Out of order, Grün: Available, Grau: No information.

Genau. Daraus geht allerdings noch nicht hervor, ob man an diesen Ladepunkten auch mit PlugSurfing App oder PlugSurfing Schlüsselanhänger bezahlen kann. Um sicher zu gehen, kann man im Menü unter „Filter“ auswählen: „Mit App bezahlbar“/„Mit RFID bezahlbar“. Diese Filter sind per Default aus, d.h., es werden auch Stationen angezeigt, die nicht über PlugSurfing abgerechnet werden können.

Bei PlugSurfing heisst grün: Mit PlugSurfing App oder Schlüsselanhänger laden möglich. Grau markierte sind einfach die vorhandenen Ladestationen, welche aber noch nicht mit PlugSurfing konnektiert sind.

Woher hast Du diese Information? Nach meinem Verständnis geben die Farben ausschließlich Zustandsinformation wieder: Rot=Belegt, Grün=frei, Grau=Zustandsinformation nicht abrufbar. Ob man mit PlugSurfing laden kann oder nicht, hat meines Wissens damit gar nichts zu tun.

Auf die Gefahr hin, mir jetzt Schläge einzufangen, weil ich etwas OT bin und vielleicht auch an dieser Stelle nicht richtig:

Ich jetzt in Kürze selbst Strom tanken muss, habe ich schon vor einiger Zeit ein Konto bei Plugsurfing per Web/PC angelegt.
Die dort hinterlegten Daten werden aber definitiv nicht von der Plugsurfing-App (iPhone) akzeptiert (Nein: Ich habe keine Eingabefehler gemacht, und ja: da bin ich mir sicher!).

Andersherum ist es so, dass mit einem neuen Konto, welches über die App angelegt wurde, ein Login auf der Webseite nicht möglich ist.
Als Zahlungsmethode über die Webseite akzeptiert Plussurfing auch American Express-Karten, per App aber nicht (Mastercard/Visa).

Leider sind verschiedene Versuche, die Firma per Mail zu kontaktieren, nie beantwortet worden. Das Kontaktformular auf der Webseite ist offenbar ein Rohrkrepierer.

Daher meine Frage:
Ist das wirklich so, wie ich oben beschrieben habe? Oder gibt es einen Trick, dasselbe Konto sowohl auf der Webseite, wie auch auf dem Handy zu benutzen? Oder benutzt ihr alle nur den Schlüsselanhänger? (bzw. ist der sinnvoll, als Backup, wenn die App mal nicht akzeptiert wird?)

Verwirrte Grüße

S.

Meine Logik-Maschine sagt: Wenn PlugSurfing weiß, das die Station frei ist, bekommen sie von ihr Daten. Und wenn sie von ihr Daten bekommen, dann doch nur deswegen, weil man einen Vertrag mit dem Betreiber hat um abzurechnen. Ergo grün = abrecgenbar und frei.

Gleiche Logik für rot, nur eben belegt / defekt.

Bei grau kann es natürlich sein, das man mit plugsurfing laden kann, die aber trotzdem keine Daten bekommen, das steht dann aber in den Details der Ladestation.

Unter my.thenewmotion.com werden auch EnBW Säulen in grün und blau angezeigt, die kann ich aber (wie an anderer Stelle berichtet) mit meiner „Love to load“ Karte nicht freischalten. Deine Logik hat also zumindest in diesem Fall ein „Loch.“

@shunty: bei mir klappt es wunderbar. Kann es sein, dass du beim Login deine E-Mail statt dem Benutzernamen eingibst ? Dann gehts nicht :wink:

Dies wurde mir genau so von PlugSurfing erklärt und macht auch Sinn. Und ob man dort mit PlugSurfing laden kann oder nicht, zeigt die App oben links an: Validiert = möglich, nicht validiert = nicht möglich. :wink:

1 Like

@shunty: Ich hatte neulich das gleiche Problem, die App ging, Web (aus dem Tesla-Browser probiert) nicht, beides mit „händischer“ Eingabe des gleichen Passworts. Habe dann das Passwort zurückgesetzt und auf einmal ging beides…

Ich würde bei Plugsurfing auf jeden Fall die Karte bzw. den Schlüsselanhänger empfehlen, da doch einige Kooperationspartner (z.B. Vattenfall, ist in keinem anderen Verbund außer Ladenetz!) nur mit RFID gehen…

Allerdings bezog sich meine Aussage ja auch nicht auf TheNewMotion sondern auf Plugsurfing.

Gebe allerdings zu, bei TheNewMotion hätte ich meine Logik auch angewendet…

Habe gerade mal eine EnBW-Säule in Sindelfingen angeschaut, laut TheNewMotion-App steht die Säule in der Leipziger Str.1 auf grün und „vergügbar“, Preise sind auch angegeben. Die muss dann doch auch gehen, meine Logik und diverse Löcher hin oder her :open_mouth: :confused: :astonished:

Edit hat dann mal deinen Kommentar aus dem anderen Thread gelesen, da reden wir anscheinend aneinander vorbei. TheNewMotion unterstützt ja prinzipiell die EnBW Säulen, daher auch grün in der App, wegen technischer Inkompatibilität der Leser und Karten gehts trotzdem nicht. Also ein Problem für die Hotline von TheNewMotion: Neue (eventuell zusätzliche) Karte oder EnBW müsste den Leser tauschen.

Danke, werde das mal probieren.

@Measureman:
Nein daran liegt es definitiv nicht. Ich bin im allgemeinen ziemlich Technik-affin und EDV-erfahren und bin mir daher eigentlich sicher, daß ich keine Fehler gemacht habe; habe das alles kreuz und quer probiert. Händisch eingegeben habe ich das PW auch mehrfach (benutze sonst 1Password und mache C+P), hat trotzdem nicht funktioniert. Völlig frustriert hat mich eben, daß ein mit der App neu erzeugter Account dieselben Login-Daten am Browser (Safari, Mac) nicht akzeptiert und vice versa.
Whs. ist es wirklich so, daß ich noch einmal alle PW zurücksetze oder am besten gleich den Account lösche und noch mal neu anfange, wenn es bei euch funktioniert.
Vielen Dank !
P.S.: Schlüsselanhänger wird bestellt.

Das bringt mich auf eine Idee. Es gab mal bei PlugSurfing Probleme mit bestimmten Sonderzeichen. Ich weiß nicht mehr genau, was es war, und es sollte auch behoben sein… Aber vielleicht kannst Du mal Folgendes probieren:

  • Schreib Dir das Passwort auf, was nicht funktioniert! (Wichtig für später, siehe unten)
  • Generiere ein neues Passwort, das nur aus a-z A-Z 0-9 besteht, keine anderen Zeichen.
  • Probiere es mit dem neuen Passwort nochmal. Meine Erwartung wäre, dass dann alles geht, App und Website, mit demselben Account.
  • Wenn meine Erwartung stimmt, veröffentliche Dein altes Passwort hier (da Du 1Password benutzt, gehe ich davon aus, dass es sich um ein nichtssagendes, generiertes Passwort handelt, und nicht um den Vornamen Deiner Freundin oder sowas, und dass Du dieses Passwort nie irgendwo anders verwendet hast).

Der letzte Schritt müsste eigentlich lauten: Stell Dein altes Passwort dem PlugSurfing-Support zum Debuggen zur Verfügung! Aber da Du mit PlugSurfing (noch) nicht direkt in Kontakt bist, können wir ja auch hier im Forum mal gucken, was an Deinem ursprünglichen Passwort problematisch sein könnte. Dann ist das zumindest dokumentiert, wenn hier mal wieder jemand dasselbe Problem hat.

Oder: Wenn alles mit dem neuen Passwort funktioniert, ändere noch mal auf das alte und schau, ob es dann WIEDER Probleme gibt…

@shunty

Das Problem ist vielschichtig… PlugSurfing hat sich bei mir gemeldet, weil sie Dich gern erreichen würden, aber es scheint Probleme mit Deiner Email-Adresse zu geben. Ich gebe natürlich Deine Kontaktdaten aus dem Forum nicht raus, aber ich schicke Dir per PN eine persönliche Email-Adresse von einem Ansprechpartner bei PlugSurfing. Ich hoffe, der Kontakt kommt dann zustande!

Vielen Dank ! (Siehe PN).
Wenn der Fehler gefunden ist (befürchte inzwischen, er liegt irgendwo zwischen Tastatur und Rückenlehne :blush: ) gebe ich mal Rückmeldung hier !

Ich glaube die wissen selber nicht, was geht und was nicht.

  • Laut Hotline stimmen die Zeiten der hotline auf ihrer Internetseite nicht.
  • Seit 1 Woche warte ich auf Antwort, woher sie die Nutzungs-Daten einer CCS Säule haben. Vor Ort weiß man davon nichts und die Säule ist nur in der App. zu sehen, in der onlineversion ist sie auch nach 1,5 Wochen nicht zu sehen. :frowning:

Hallo Gerd, PlugSurfing weiss schon recht gut was möglich ist und was nicht. Zum anderen ist bekannt, daß Du am Wochenende die Hotline angerufen hast und man hat Dir dennoch freundlicherweise Auskunft gegeben mit dem Hinweis, die von Dir genannte Ladestation zu überprüfen, das ist ein sehr guter Service. Aber die benannte Ladesäule ist nicht in der App aufgetaucht oder zu sehen gewesen. Lt. Deiner Aussage bei der Servicehotline Heute möchtest Du aber gern, daß man dort öffentlich laden kann, der Betreiber allerdings dagegegen ist (Autohaus). Die Ladesäule also öffentlich zugänglich zu machen ist die Entscheidung des Betreibers. :wink:

Sorry, am letzten WE hat wohl ein anderer Gerd angerufen.
Ich hatte vor 1 Woche angerufen und da hat die Dame am Telefon die Säule in ihrer eigenen App gefunden. Ich hatte gefragt woher die Infos über die Säule kamen, diese Auskunft sollte etwas länger dauern.
Deshalb hab ich nach 1 Woche noch mal nachgefragt. Die erste Aussage heute, dass sie nicht wüsste was ich letzte Woche überhaupt wissen wollte, hat mich etwas überrascht. :question:

Ich wurde heute sogar sehr schnell und nett von euch zurück gerufen. Mal sehen ob ich eine Info bekomme, wenn die Enel Säulen in Italien mit plugsurfing nutzbar sind.

Das die 2. CCS Säule in Thüringen, nicht mal auswärtige VWs benutzen dürfen, ist schon sehr traurig.

Geht mir allerdings auch so, das ich nicht wirklich verstehe, was du von Plugsurfing erwartest ?

Wer seine Säulen wem freigibt entscheidet der Besitzer. Also wäre der VW Händler der richtige Ansprechpartner.

Vielleicht sollte man iauch m Hinterkopf behalten, dass Plugsurfing pro Ladevorgang ein paar Cent verdiehnt und mit echten Störungen sicher schon gut zu zun hat :question: