Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Love to load Ladekarte von TheNewMotion

Hallo,

anscheinend hat SMATRICS für österreichische TNM - Kunden einen Rückzieher gemacht:
goingelectric.de/forum/infra … ml#p106779

Hmmm, das geht mir gegen den Strich!

wir sollten mal testen was passiert, wenn bei Bestellung der TNM Karte ein Kunde mit Wohnort D eine dritte Ö Bankverbindung angibt. Muss mal die Vertragsbedingungen von TNM lesen, ob das geduldet wird.

Kein wirklich schönes Verhalten. Es scheint ja so zu sein das Smatrics Angst hat das die Kunden zu TNM überlaufen weil das Angebot attraktiver ist. Statt ihr Angebot attraktiver zu machen wird einfach eingeschränkt. Das echt ein Armutszeugnis

emo-berlin.de/de/newsarchiv/ … d-hubject/

"The New Motion und Hubject kooperieren, um den Zugang zu Ladeinfrastruktur in Europa zu verbessern. Elektroautofahrer erhalten Zugang zu Ladepunkten im europäischen intercharge-Netzwerk. "

heisst das ich kann mit der Karte jetzt auch in Italien (bei Enel) laden?

Habe meine TNM Karte an einigen EnBW Ladesäulen in Sindelfingen, Böblingen und am Stuttgarter Flughafen/Messe getestet. Ergebnis: Karte nicht berechtigt. Ist laut drkosta ein bekanntes Problem, der Kartenleser ist inkompatibel.

PlugSurfing funktioniert, soweit ich weiß. Ich habe aber erst einmal an einer EnBW-Säule geladen. Hat das in letzter Zeit mal jemand probiert?

Bin mir eigentlich sehr sicher dass ich an der ganz rechten EnBW
Säule ( von 6 mit Car Sharing Plätzen) vor dem Messe Eingang
mit der TNM Karte und nicht mit dem plugsurfing Chip
freigeschaltet habe.

Das hier ist übrigens der Thread zu den Wallboxen von TNM :wink:

Für die Ladekarte von TNM gibt es z.B. diesen Thread: Love to load Ladekarte von TheNewMotion

Danke, hab’s verschoben!

Sorry, dass ich den Thread ausgrabe, aber ich bin über eines der Essential Themen auf diesen Thread gestoßen.
In meiner Umgebung werden die Ladestationen von der Firma Heldele betrieben. Eine Anmeldung fürht dann zu einer Bosch Seite auf der man sich registrieren muss. Um die Säulen mit deren RFID Chip/Karte zu nutzen ist eine monatliche Grundgebühr von ca. 10€ angesetzt.
Kann ich dann tatsächlich mit der TNM Karte auch an solchen Stationen ohne deren Grundgebühr zu zahlen laden? laut my.thenewmotion.com sind die Stationen als grünes Herz markiert. Habe in der App auch mal den Filter aktiviert damit nur kompatible Säulen angezeigt werden und die Standorte werden auch dann angezeigt.

Ich bin recht neu in dem Gebiet und versuche seit einigen Tagen alles an Informationen aufzusaugen. Vor allem das Thema Anschlüsse, Kabel, Adapter, unterstützte Stromstärken, etc. verwirrt mich noch etwas, aber seit ich herausgefunden habe, dass die europäischen Teslas mit Typ 2 Ports ausgeliefert werden (sofern die Info stimmt…) macht das Ganze etwas mehr Sinn. Vor allem der Post im Model S Kaufberatungsthread zum Thema Hochstrom-Ladegerät war sehr aufschlussreich. Letztendlich hängt es dann noch von der Austattung des Model 3 und den verfügbaren Optionen ab, wo und wie genau geladen werden kann/muss.

In dieser Liste ist Bosch als unterstützter Betreiber aufgeführt:
:arrow_right: thenewmotion.com/de/produkte … d-ausland/

Also ich würde sagen: ja! Aber endgültige Sicherheit kann in diesen Fragen immer nur durch ausprobieren hergestellt werden, das ist leider so.

Super! Sowohl Bosch, als auch Heldele sind aufgeführt. Sollte also definitiv passen. Werde mir die Seite dann auf jeden Fall für den Ernstfall vormerken.
Da ich zu Hause und bei der Arbeit nach aktuellem Stand nicht laden kann, bin ich darauf angewiesen. Wäre ziemlich ungünstig, wenn ich das Auto dann hätte und feststellen müsste, dass ich mit der Karte gar nicht laden kann.

Schau doch mal bei goingelectric.de rein. Da kannst Du unter den „Bosch“ Ladestellen im Protokoll nachlesen ob dort schon mal jemand mit TNM aufgeladen hat. Das würde deine Frage dann klären ohne das weitere Kosten entstehen.

Danke für den Tip! Laut TNM Info auf der Seite ist der EMiS Verbund definitiv Roaming Partner und in den Details der Säulen steht auch drin, dass die Karten akzeptiert werden. Leider gab es noch keine Logs von TNM Nutzern an den Säulen. Ich werden im Ernstfall vorher vielleicht direkt beim Anbieten nachfragen, ob die Karte tatsächlich unterstützt wird. Bis 2018/2019 kann und wird sich ja noch einiges ändern.

Nachfragen bringt nichts. Solche Informationen sind notorisch unzuverlässig. Hingehen und ausprobieren ist der einzige Weg, um Gewissheit zu erlangen.

Das wird es ganz sicher! Zum Beispiel wird es bis dahin im GoingElectric-Verzeichnis Ladelog-Einträge zu „Deinen“ Stationen geben. :slight_smile:

Ah, gut zu wissen. Da war ich wieder zu Hoffnungsvoll was deren Kompetenz angeht. :laughing:

Das würde mir bereits reichen!

Ich glaube, da hast Du einen leicht verstecken Wink mit dem Zaunpfahl, äh, Streichholz übersehen.

Macht sich da etwa gerade jemand mit einer TNM-Karte auf den Weg, um es zu testen und anschließend auf GE zu protokollieren? :laughing: :mrgreen:

Haha, so habe ich das gar nicht gesehen. Es weiß ja keiner von welchen Ladestationen ich spreche! :wink:
Da fällt mir ein, dass EMiS Ladestationen nur bei mir im Ort und in einigen Nachbarorten verfügbar sind… :laughing: