Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Nur 5% Ladeverluste?

Ich nutze TeslaFi und wollte meinen genauen Stromverbrauch inklusive Ladeverluste messen.
Zum beginn hier mal ein kurze Übersicht über meine Gegebenheiten:

Stromzähler im Garten ca. 15m vom Sicherungskasten entfernt
Vom Sicherungskasten ca. 3m 6mm² Kabel zum Digitalen Zähler in der Garage
Vom Digitalen Zähler in der Garge ca. 10m 2,5mm² [edit] zum WallConnector

Bei meinem 1. Test habe ich ca. 38% geladen:
28,49 kWh sind in der Batterie gelandet
29,6 kWh habe ich laut TeslaFi verbraucht - macht laut TeslaFi 3,6% Effizienz
29,5 kWh habe ich laut dem digitalen Stromzähler verbraucht

Da ich über diese hohe Effizienz sehr verwundert war, habe ich es heute nochmal gemessen, diesmal auch mit den „offiziellen“ Stromzähler.
Dazu habe ich mir zuvor den „Grundverbrauch“ angeschaut indem ich alle Sicherungen rausgehaut habe, bis auf Gefrier-Kühlschrank etc.:
In 245 Minuten 350Wh verbraucht --> 1,4Wh/Min.

Danach habe ich für 101 Min. geladen:
17,17 kWh in der Batterie
18,2 kWh Verbraucht laut Teslafi - 5,6% Verluste
18,1 kWh Verbrauch laut digitalen Stromzähler
18,25 kWh Verbrauch laut „offiziellen“ Stromzähler

Wenn ich da jetzt die 1,4Wh/Min abzieh, komme ich so wie bei dem digitalen Stromzähler auf ~18,1 kWh was ca. 5% Verlust bedeutet.

Ich bin ca. 3-4 Minuten bevor die Ladung zuende in den Tesla eingestiegen und da stand von Anfang an schon 17 kW.

Mach ich was falsch oder kann es sein, dass beim Model 3 die Ladeverluste wirklich so niedrig sind?

Auf wieviel kW ist denn der Wallconnector und das Auto an dieser lacazion eingestellt?

Mache mir etwas Gedanken über das 10m 2mm2 Kabel.

2,5 mm2 sind es, was aber auch ned viel Unterschied machen wird.
3x 16A 230V also 11kWh

Dachte ich mir schon.

Und das Kabel wird nicht warm?
Ist zwar OT aber ich denke, dass das für 11kW etwas unterdimensioniert ist was dann BTT für mehr Ladeverluste sorgen könnte.

Ich muss gestehen ich hab noch nie gegriffen.
Der Großteil ist schon in einem Kabelkanal, aber ich werds nächstes mal testen!

2,5 qm bei 10m ist vollkommen in Ordnung Verlust Leistung ca. 0,6%. Mit 4qm kannst du nochmal ca. 0,2% senken.

Hab heute auch AC geladen.

Laut Teslalogger 19,78 kWh,
laut eCharge App 21,129 kWh

also gute 6.8%, wobei ich die letzten 5Min (Ingesamt 120Min geladen) die Vorklimatisierung lief.

Könnt ihr bitte auch sagen mit wie vielen Ampere und wie vielen Phasen?

22kW Ladesäule, also Model 3 Maximum11kW: 230V x 16A x 3 Phasen