Nachts Laden wg. Lärm nicht mehr möglich.

Seit ein paar Tagen fällt mir auf, daß unser MS 90D beim Laden an der Wallbox mit 16 KW recht schnell extrem laut den Lüfter mitlaufen lässt.
Hatte es erst auf noch warme Batterie und warme Lufttemperatur tagsüber geschoben.

Nun gab es heute nacht fast einen Aufstand, da um ca. 3 Uhr der Tesla das ganze Wohngebiet beschallt hat, um 2.30 Uhr war der programmierte Ladebeginn…

Ist das Problem mit den letzten Updates gekommen? Oder könnte ein Defekt vorliegen?

Wenn man über Nacht nicht mehr laden kann, ist doch Mist.

Entweder win Defekt oder ne Änderung um Feuer zu verhindern. Tippe aber eher auf ersteres. Wird er auch laut wenn du auf 8kW oder so runter gehst?

Dann stell halt in Gottes Namen den Ladebeginn vor und drehe die Leistung runter. Es ist SOMMER und in der Garage sind ohne Ladeverluste schon 30°.

Meiner (mit Doppellader) lädt nachts um 3:00 Uhr mit 2x13A (~18 kW) und ich hatte bisher noch nichts von meinem Auto gehört, obwohl er direkt unter dem Schlafzimmerfenster steht und ich bei diesen Temperaturen das Fenster offen habe.

Das lauteste Geräusch, was meiner zwischendurch mal im Carport von sich gibt, ist der Schütz, wenn die 12V-Batterie nachgeladen wird. Da kann man ein deutliches „Klick-Klack“ vernehmen.

Du könntest ja mal versuchen, die Ladeleistung von 24A auf 20A oder gar 16A zu reduzieren.

@Kellergeist2: Bitte lies doch mal den ersten Beitrag. :slight_smile:

Das Phänomen wurde übrigens schon mal diskutiert: Lärm beim Laden

was heisst „win“ Defekt…?

Ja, es ist zur Zeit warm, tagsüber geht der Lärm nach kurzer Fahrt auch recht schnell los;
aber es wundert mich, daß es in der tiefsten Nacht, Fzg steht im Hof an der frischen Luft, so schnell auf volle Pulle laut geht, als hinge er nach schneller Autobahnfahrt am Supercharger.
Stoppe ich die Aufladung, geht der Lüfter auch sofort aus.
So „schlimm“ hatte ich es die vergangenen zwei Sommer noch nie.

Klar könnte ich die Ampere runterdrehen, aber das ist nicht ganz zielführend. Manchmal muß ich auch nachts recht schnell Reichweite auf den Akku bringen, wenn ich nach nächtlichem Anruf innerhalb ner Stunde losfahren muß, wir haben 24/7 Erreichbarkeit…

Vielleicht sind deine „Jalousien“ defekt?

ok, hört sich interessant an, wo sehe ich das?

Hatte ich 2x bei meinem 2017MS90D unter 2109.12.1.1 (und einer Vorversion). Vor 3 Wochen ging der Lüfter bei 16,5 kW AC Ladeleistung und ca. 80% Ladezustand mit lauten Hochtouren und die Jalousien waren definitiv geschlossen.
Bei den vorderen Radhäusern kam übrigens nur lauwarme-kalte Luft an so dass die Batterietemperatur wohl nicht relevant war. Nach Beenden und Starten des Ladevorgangs war der Spuk vorüber, allerdings hab ich das seither nichts mehr gehabt.

Das klingt sehr stark nach einem Problem, dass ich auch schon hatte. Da wurde ein „Shutter“ getauscht, weil er nicht mehr umschalten konnte.

Ich suche den Thread mal raus. Hat nichts mit Sommer zu tun.

EDIT: Hier. Lösung Seite 10

Also, da ich nun (nach 2 Jahren!) entdeckt habe, daß vorne rechts und links diese Lamellen auf- und zu gehen können, habe ich weiter beobachtet.
Ein Defekt der Lamellen scheint nicht vorzuliegen, da nach Autobahnfahrt z.B. am Supercharger die Lamellen komplett geöffnet sind.
Meist sind diese jedoch zu, auch wenn die Kühlung schon auf vollster Lautstärke brüllt.
Auch sind die Lamellen mal nach ca. 15 Min. lautem Kühlungslauf während 16 KW-Ladens dann „halb“ aufgegangen.
Eigentlich müssten die Lamellen eher aufgehen, wenn der Lüfter doch schon auf vollster Stufe läuft.
Kann das evtl ein Bug in der aktuellen Software sein? Hat noch Jemand ein ähnliches Problem erst seit kurzem?

Hallo,

wenn die Lamellen geschlossen sind, wird die Luft durch die Mitte angesaugt und dann nach rechts und Links durch die beiden Lüfter in die Radkästen geleitet.
Damit werden also alle drei Radiatoren gekühlt. Sowohl der große in der Mitte (Antrieb, Batterie usw.) sowie die beiden kleinen aussen für die Klimaanlage.
Wenn die beiden geöffnet sind, geht die Luft nur durch die äusseren Radiatoren für die Klimaanlage und der mittlere bekommt keinen Luftstrom.

Wenn die Batterie im Stand gekühlt werden muss, müssen die Lamellen also offen sein, damit die Luft durch die Mitte angesaugt werden kann und somit aktiv gekühlt werden kann…
Während der Fahrt gibt es dafür den Fahrtwind. Dieser fehlt im Stand komplett.

Gruß Taner

Es sind nicht die sichtbaren Lamellen sondern es ist hinter der Stoßstange etwas defekt. Das kann dann das SEC feststellen.
Bei mir war es so.

Hi,

meiner wurde bei der Ladung mit 16,5 kW zuletzt auch sehr laut. Die Lüfter arbeiteten auf Hochtouren.

Gruß
Martin