Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Diskussion zu Wartezeit zwischen Beiträgen

Auf einen Faden bezogen wäre es vielleicht sinnvoll, aber nicht auf das gesamte Forum.

hy, also ich schließe mich der Meinung von @snuups an. Bei themenübergreifenden Beiträgen hats mich gestern erwischt, hatte was im Thread „Abholung München“ gepostet, und dann wollte ich kurz drauf im Anhänger Thread etwas posten. Ging nicht.
Das hat mich dann so genervt, dass ich ins Bett bin… .

Eine Verkürzung auf 5 Minuten Wartezeit wäre ein sinnvoller Kompromiss, meiner Ansicht nach (wenn man das schon so machen will).

Ich nutze jetzt auch mal meine 15min. Ich habe zuerst alle Themen gelsen die für mich interessant erscheinen und habe mich entschieden nun hier meine ersten 15min an diesem tollen sonnigen Tag einzusetzen :mrgreen:

Ich bin dafür so eine Art Kontingent einzuführen. Oder ein so etwas wie ein Zertifikatehandel. Somit könnte jeder der nur 2x am Tag was schreiben will dem anderen der viel schreiben will seine „Freiminuten“ abgeben.
Da dadurch ein Geschäftsmodell entstehen könnte, behalte ich mir vor diese Idee als meine und somit als „geschützt“ anzusehen :laughing:
Man könnte für jedes Beitragzertifikat 1€ nehmen. 80% davon würden an den Ideengeber fließen, somit mich.

Insgesamt finde ich die Idee auch nicht so gut, wenn auch gut gemeint. Ich finde die Diskussionskultur hier übrigens nicht schlecht. Und ab einer bestimmten Größe (Anzahl der Beiträge und User) wird es so oder so unübersichtlich. Man muss eben suchen. Und auf Meinungen oder User die man nicht leiden mag, guckt man eben einfach drüber weg. Egal ob sie für ihre Ansichten Mist schreiben. Man kann auch mal „falsche“ Aussagen stehen lassen. So sehe ich das. In einem anderen Forum wo ich bin, wo es in 2 Themen quasi nur um eAutos geht, hätten sich 99% von hier schon eine Kugel gegeben :mrgreen: Und trotzdem lese und schreibe ich dort gern, weil ich in der Lage bin das was mir nicht gefällt einfach zu überlesen. Das sollten mal einige lernen …

Wenn ich solch eine Reaktion lese überdenke ich meine ursprünglich eher negative Meinung schon nach einem Tag!

Ich empfinde die lange Pause als Einschränkung. Hab öfters mal bei Fragen von Neulingen schnell mal einen Link rausgesucht oder bei technischen Fragen einen Zweizeiler geschrieben, um präzisere Infos zu erhalten. Das hab ich gestern Abend, heute früh bei der Frage zum lauten Lüfter nicht getan. Soweit zum aus meiner Sicht Negativen.

Wenn die Regelung aber unreflektierte Postings von Leuten, die offenbar schneller schreiben als denken aus dem Forum raushält und sich Wutbürger, die bei jeder Kleinigkeit zur „Weißglut“ neigen, Ihren Frust woanders aushusten, gewinnt das Forum in meinen Augen.

Ich bin mal gespannt, wie ich das Thema in einer Woche sehe. Ein interessantes Experiment ist es auf jeden Fall!

Gruß Mathie

Doch, schreib mal was zum lauten Lüfter. Ich will jetzt nämlich gleich extra 100km zu Tesla fahren, weil man da ja am Telefon oder per Mail auch keine Antworten erhält und ich in 2-3 Wochen in den Süden fahren will. Ich fürchte nämlich das genau dort jetzt keine schnellen Antworten mehr kommen. Man kann es ja auch den Off-Topic Bereich anwenden. Aber in Technikfreds finde ich es mehr als schlecht.

Da hast Du gerade ein wunderbare Beispiel geliefert!

Wir haben schon mindestens zwei Threads zum lauten Lüfter:
Thread 1
Thread 2

Außerdem habe ich genau diese Threads hier schon als Beispiel genannt:
Beispiel

Darum nochmal: Nutzt die Wartezeit doch einfach auch mal um zu lesen, was die anderen schreiben.
Es muss nicht alles von jedem überall geschrieben werden. Das steigert nicht unbedingt die Qualität eines Forums.

+1.000 sowohl für die Einschätzung, dass es aufgrund der Sockenpuppen diverser Stimmungsmacher nichts bringen wird aber natürlich auch für den Dank an die Moderatorenschaft.

Ich habe für „gut“ gestimmt.

Nicht aus dem Grund, weil ich die Restriktion völlig ok finde. Es interessiert mich, wie sich so eine Regel auf das Forum auswirken könnte. Auch probiere ich gerne mal was Neues aus. Und alles, was den Mods die Arbeit etwas erleichtern könnte, verdient erstmal, getestet zu werden. Schließlich machen die das hier alles freiwillig in ihrer Freizeit.

Ich könnte mit der Regel das Forum wahrscheinlich fast genauso wie seit knapp 4,5 Jahren weiter nutzen. Ich bin nicht der power-Schreiber, sondern lese mehr und ziehe Informationen heraus. Äußern tue ich mich meist nur zu Themen, von denen ich denke, etwas Substanzielles beitragen zu können. Sicher gelingt mir das auch nicht immer, aber das ist zumindest mein Verständnis eines Forums.

Viele sehen das anders, oder haben einfach mehr zu sagen. Wenn die Regel aber hilft zu vermeiden, dass das Forum zu einer Art Chatroom mit seitenweise Gossip verkommt, dann hat sie durchaus ihre Berechtigung. Und diese Tendenz sehe ich in letzter Zeit durchaus. Denn durch die vielen Neuzugänge mit dem M3 launch haben sich nicht nur Userzahl und traffic stark erhöht, sondern meinem Empfinden nach vor allem auch die, ich sag mal, „fast-off-topic-Plaudereien“. :wink:

Aber klar, das liegt im extrem schnellen Wachstum der letzten Monate begründet. Vorher war es hier überschaubarer.

Ich konnte an der gestrigen Telefonkonferenz leider nicht teilnehmen, aber trage die Entscheidung für das Experiment voll mit!
Ich bin wirklich gespannt, wie die Threads und Beiträge sich nach einer Woche entwickelt haben!

Ganz besonders möchte ich euch nochmal diese Zeilen von Volker.Berlin ans Herz legen:

Es finden sich nämlich sogar in diesem Thread Beispiel dafür, wie Beiträge NICHT geschrieben werden sollten:

Wem bringen diese kurzen, unbegründeten und inhaltsleeren Beiträge etwas?
Und vor allen Dingen: wer oder was ist damit gemeint? Ist
a) der Beitrag des vorherigen Users Schwachsinn bzw. Unsinn, oder
b) soll das eine Antwort auf den ersten Beitrag sein?

Ist alles unmissverständlich formuliert und nachvollziehbar argumentiert? Nö!

„Gefühlt“ sind die 15 Minuten zu lang. Die Intention geht aber in die richtige Richtung. Oder die Forumsfunktion „Entwurf speichern“ kommt dann vielleicht zu neuen Ehren? Nur Fotos kann sie wohl nicht.
Und das war mein erster Test dieser Funktion. Gestern Abend abgespeichert :mrgreen:

Wir haben uns bei diesem Experiment ganz bewusst für eine höhere Schwelle entschieden. Wir gehen davon aus, dass damit der Effekt besser erkennbar wird. Alle bisherigen Vorschläge wie, Anzahl der Postings zu begrenzen oder diese Regelung nur auf einzelne oder den jeweiligen Thread anzuwenden. Das kann die Forensoftware leider nicht.
LGH

In diesem Zusammenhang würde ich auch die Groß-Kleinschreibung und Kommasetzung ansprechen. Ich kenne die Argumentation, dass ausschließliche Kleinschreibung schneller sein soll. Aber das Lesen dauert dafür die doppelte Zeit. Natürlich interessiert sowas den Schreiber nicht. Es ist ein Zeichen von Respekt gegenüber den Lesern und ihrer Zeit.

Hier wird aber wohl mit zweierlei Maß gemessen. Noch sinnloser und inhaltsleerer sind die Post mit „+1“ „+10“ „+100“ usw. Anstatt diese zu kritisieren werden sie sogar gelobt. Das finde ich seltsam.

Wann und wo soll ich diese Posts gelobt haben? Das habe ich bestimmt niemals gemacht! :unamused:

Ich verstehe den Zweck dieser Beschränkung sehr gut, bin aber auch der Meinung, dass 15 Minuten zu lang sind.
Eine Beschränkung auf 5 Minuten wäre aus meiner Sicht völlig ausreichend.

Wenn ich dieses Forum besuche, dann gehe ich immer wie folgt vor:

  1. Einstieg über Eigene Beiträge, da das die für mich wichtigsten Beiträge sind (da ich mich dort schon beteiligt hatte)
  2. Die Foren „Tesla Roadster“, „Tesla Model X“, „Tesla Model 3“ und „Tesla Energy“ als gelesen markieren
  3. Ungelesene Beiträge aufrufen
  4. Überschriften querlesen, ob es ein für mich interessantes Thema sein könnte oder ich dort helfen könnte
  5. Gezielt in die Themen springen, in denen ich eventuell helfen könnte und ggfls. antworten
  6. Gezielt in die Themen springe, in denen ich für mich interessante Informationen finden könnte

Und genau bei den Punkten 1. und 5. würde die Wartezeit von 15 Minuten bei mir störend sein, da ich ja gezielt die Beiträge ansteuer, in denen ich möglicherweise helfen könnte.
Kann ich in dem zweiten Beitrag nichts schreiben, da die Zeit noch nicht rum ist, finde ich den Beitrag nicht mehr wieder, da er dann ja schon als gelesen markiert ist.

Im gleichen Thread eine Beschränkung ok, aber pauschal eher nicht.

Also die 15 Minuten finde ich persönlich auch zu lang, darum habe ich es auch schlecht bewertet. Aber die Idee an sich finde ich schon sehr gut.
Mir würde außerdem noch einfallen, dass es eine Mindestanzahl an Zeichen geben sollte, damit solche +1 Geschichten vermieden werden können.
Statt solchen könnte man ja bei einem Post sowas wie ein Danke oder so hinterlassen, also als Schaltfläche zum Anwählen.

Die habe ich vorher gelesen und das ist etwas völlig anderes. Es sei denn Du hast eine Landstraße, die in deiner Wohngegend liegt und auf der Du nachts dein Auto lädst, während du 80 fährst und bremsen musst? Zu meinem Problem habe ich noch nichts gefunden. Du merkst also selbst, dass du auch nicht frei von falsch lesen bist.
Es gibt hier einfach zu viele die völlig fehlerlos sind :unamused: :mrgreen:

Dann würden die Vielschreiber einen weiteren Thread aufmachen, um ihren „Beitrag los zu werden.“

Ich finde es gut. Denn auch ich glaube dass man sich zu schnell auf etwas einlässt und sich dadurch oftmals alberne Gespräche entwickeln. Ich denke schon dass dadurch die Qualität wieder steigen kann und man dadurch auch mal darauf konzentrieren kann die Aussagen anderer nochmals zu verarbeiten.

Ich kann mich da nur Volker Berlin anschließen. So wird man daran erinnert dass man sich eigentlich mehr Zeit nehmen sollte für einen Post und zwischen den Posts.

Die +1 Post kann man auch dadurch verhindern das man Posts bewerten kann. Das kann die Software. Aber aus Gründen die ich nicht kenne ist das nicht gewünscht.

Ich empfinde diese Beschränkung als sehr ärgerlich und es macht auch keinen Spass zu wissen das man jetzt NACH dem Absenden 15 oder auch nur 5 Minuten warten muss. Es macht das Forum nahezu unbrauchbar. Klar das viele kein Problem damit haben weil sie mehr konsumieren als beitragen.

Ich trage aber gern etwas bei, dabei möchte ich nicht durch unsinnige Einschränkungen behindert werden.

Naja, ich muss ja nicht hier sein. Auch gut. mal sehen wie sich das entwickelt. Üblicherweise nicht zum positiven.