Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model X Anhängerkupplung nachrüsten

Hallo zusammen,

da ich die Chance habe einen Vorführwagen früher als meinen bestellten MX 90 zu bekommen habe ich eine Frage an die Tesla - Gemeinde :wink:
Ist es möglich bei einem Model X die Anhängerkupplung nach zu rüsten , denn der Vorführer hat alles bis auf die Kupplung. Da ich gerne mit meinen Fahrrädern in Urlaub fahre wäre das schon ein „must have“ für mich . .

Normalerweise (so kenne ich es ) ist das doch bei jedem Fahrzeug möglich …

Danke für eure Hilfe.

Frag doch im SeC nach. Die müssen das doch mit letztendlicher Sicherheit sagen können

Angeblich soll es nicht gehen, weil die Konstruktion deutlich abweichen soll. Wundert mich aber ehrlich gesagt. Bin gespannt, was Dir das SeC sagt.

Da beim Model S eine Kupplung zum Transport von Rädern nachrüstbar ist, solle das beim MX wohl auch machbar sein. So weit die Theorie. Ob es jedoch einen Anbieter für diesen Nischenmarkt* beim MX gibt, das wage ich zu bezweifeln.
Aber das SeC ist da der richtige Ansprechpartner.

  • Nischenmarkt insofern, als dass das MX im Vergleich zu anderen Herstellern in D selten verkauft wird, und es darüber hinaus die Möglichkeit auf eine werksseitig verbaute Kupplung gibt.

War nicht der Fahrradträger immer möglich? Nur die „komplette“ Kupplung musste bei Bestellung angekreuzt werden?

Dein SeC weiss da bestimmt weiter :slight_smile:

Grüße
Mario

Also für alle die es interessiert :wink:
Ein Nachrüsten der Anhängerkupplung ist seitens Tesla nicht „gestattet“ bzw. in meinem Fall bei einem Leasing ausgeschlossen. Drohen sogar mit Garantieverlust etc.
Es gibt jedoch die Möglichkeit von dritt-Anbietern wie es so schön heisst die Anhängerkupplung nachrüsten zu lassen. Habe ein Angebot eingeholt und es hätte mich 1190€ inkl. Mwst. für die Abnehmbare Ausführung gekostet. . .

Welcher Anbieter hat die Model X Kupplung im Angebot?

Danke!

Ich greife an dieser Stelle das Thema mal wieder auf. Verhält sich Tesla immernoch so komisch? Habe ein bisschen recherchiert und meine gelesen zu haben, das E Satz bis hinten hin schon liegt. Ich glaube weniger, dass Tesla bei dem geringen Aufpreis eine ganz andere Aufnahme hinten installiert.

Konkret geht es mir auch um ein attraktives Fahrzeug, dass leider keine AHK hat, wir aber eine bräuchten…

ich will auch eine nachrüsten.
habe den deckel hinten runtergenommen, und siehe da, der stecker ist schon da für die anhängesteckdose.
das heist, der kabelbaum ist schon fertig bis zur AHK.
die frage ist die, muß man die AHK freischalten.

Gibt doch ein Servicebulletin zur Nachrüstung, sollte kein Problem mehr sein.

Ja dann könnte man das tatsächlich riskieren. Vor 2 Monaten war Tesla Service noch nicht so weit! Eine offizielle Anfrage ist raus. Werde berichten!

Hallo,

gibt es hierzu Neuigkeiten? Habe das Model X100, leider ohne AHK. Unter der Abdeckung befindet sich auch kein Kabelbaum.

Ich habe bei www.kupplung-vor-ort.com angefragt, und die bieten eine Nachrüstung
der Anhängerkupplung für das Model X mit Garantie und TÜV für ca. 1000.- Euro an!

lg
Stefan

Das ist doch okay, würde ich machen statt endlos auf Tesla zu warten, die haben einfach zu viel zu tun. :exclamation:

Hallo,
das hört sich ja gut an. Werde noch einmal bei Tesla in Düsseldorf Anfragen und ansonsten dem Tipp von bulldog nachgehen

kupplung-vor-ort.com … sagt:

Schöne Grüße an das Forum. Bitte noch einmal Oktober / November anrufen, dann wissen Sie mehr. Sie versuchen derzeit Anhängerkupplungen zu bekommen. Sie haben einen Tesla Model X mit Anhängerkupplung versehen, als „Nachbesserung“. Kabelbaum und Programmierung waren bereits vorhanden. Auf meine Frage, wie das mit der Software ist, also dem Anhängermodus, meinte er: Die Programmierung müsste dann wohl Tesla machen.

Mal sehen, wer bei uns im Forum als Erster eine echte komplette Nachrüstung schafft! Das wäre super :laughing:

Beste Grüße

Letzte Auskunft vor einer Woche: „Sorry, Anhängekupplung original gibts nicht zum Nachrüsten. Aftermarket Lösung anschaffen und zum Einstellen der Sensoren ins SeC kommen. Wir unterstützen Sie da gerne.“

Hört sich mal nicht schlecht an. Zumindest erlischt die Garantie nicht, wenn man dort dann was Schriftliches in die Hand bekommt… und sei es die Rechnung für das Einstellen der Sensoren für ein nachträgliches Umrüsten auf Anhängerbetrieb.

Wer würde sich an einer Aftermarket Lösung beteiligten?
Kennt jemand einen deutschen Hersteller/Vertrieb?

Hab diesen Link gefunden aus den USA.

etrailer.com/Trailer-Hitch/ … =201760496

Gruß

Ja, das mit der Anhängerkupplung Nachrüstung sollten wir lösen. Bin da immer mit dabei.

Moin!

Ich habe ja auch einen der seltenen Model X ohne AHK; gibt es da schon neue Infos aus dem Aftermarket Bereich? Oktober/November ist ja bereits. Hat nochmal jemand angerufen oder sogar schon nachgerüstet? Ich würde im Frühjahr so gerne die Fahrräder mitnehmen…

Viele Grüße,

Quickrider.