Mark-E Ladekarte Erfahrungen

Ich glaube nicht, dass das ein Problem ist. Das Konto ist das Wichtigste, denn du kannst ja ohne Karte über ladenetz.de laden. Aber ohne Konto kannst du mit der Karte auch nicht mehr laden.

1 „Gefällt mir“

Die Preispolitik ist wirklich der Hammer. Wenn die neuen Preise so bleiben, bekommen die bestimmt keine Kunden mehr, oder wollen dies auch wohl auch nicht.
Die verlangen ab 2023 sogar 11,99 Euro nur für die Karte zzgl. 1,99 Euro Lizenzgebühr ist man schon bei knapp 14 Euro, ohne überhaupt eine kWh geladen zu haben.
Das wird ja immer heftiger. :frowning:

Könnte aber theoretisch auch sein, dass die Ladepreise in 2023 etwas gesenkt werden.
Wer also die Mitgliedschaft bereits gekündigt hat, oder Neukunde werden möchte, muss erstmal knapp 12,- Euro für die Karte abdrücken.
Kein schlechter Preis für ein kleines Stück Plastik. :slight_smile:

mark-e_2023

1 „Gefällt mir“

Lustig, Mark-E hat vor 3 Wochen meine Bestellung einer Ladekarte (aus bekannten o.g. Gründen) storniert, schickt mir aber nun per Post trotzdem einen Hinweis auf die Preisänderungen zu :sweat_smile: :man_shrugging:

Wer zum Jahresende kündigen will gemäß Punkt 5.5 AGB (soweit ich es im Kopf habe) muss das wohl schriftlich machen. Da ich zu einem 22. eines Monats Vertrag abgeschlossen habe, ist es der 22.12. bei mir.

Passt aber für mich. Stehen nicht wirklich mehr viele Langstrecken an bei mir bis Jahresende. Und dafür hab ich es primär genutzt.

Die Seite war auch mehrere Stunden nicht erreichbar heute…aufgrund der Kündigungswelle nehme ich an. :wink:

Danke Mark-E! :pray:Schön war’s mit Dir! No bad feelings! Kommt gut durch den Winter in Lüdenscheid, Hagen, Bielefeld, Dingensbumens oder wo auch immer Ihr sitzt! :wave:

Bei mir auch heute der Brief aber die Ablehnung des Vertrages vor einigen Wochen