Long Range vs. Performance

Sehr schön zusammengefasst
und deshalb „würde ich mich für dasLRentscheiden (habe ich auch).

Ich habe 18 Zoll genommen und selbst mit denen war es mir schon fast zu hart. Wie ich jetzt gemerkt habe lag das aber auch ein bisschen an den Winterreifen (Auslieferzustand). Bin nun erstmals mit den Sommerreifen unterwegs und mit denen ist es gar nicht mehr so übel
und kann mir vorstellen, dass es dann bei 25 Grad C passt.

Ich mag gerade das Understatement und das „glattgelutschte“ am Standard-Tesla so sehr. Die Farbakzente ob bei der roten Bremse oder beim Spoiler am Heck steht dem entgegen.

Den Acceleration-Boost habe ich zwar haben „müssen“, aber
Die schnelle Beschleunigung ist nice to have aber ich nutze sie eher selten - aber ein cooles Gefühlt ist es… Man kann wenn man will…

Dazu kommt noch die Anhängerkupplung und die höhere Bodenfreiheit (wobei sich da glaube ich etwas geändert hat!?)

Hab jetzt endlich den P und würde den immer bevorzugen. Einfach noch mehr Freude am Fahren.

Bremse
Die Bremsen vom P sind spürbar standfester - sicher wäre eine noch größere und dadurch stabilere Bremse auch beim P wünschenswert, allerdings ist sie im Vergleich zum LR deutlich besser.

Aufm Track macht der LR keinen Spaß, dagegen hält der P ein paar Runden wirklich durch. Und das sage ich als Schleifer :joy:

Fahrwerk
Ich bin den P von meinem Kumpel ab und zu gefahren, aber erst jetzt mit dem Eigenen fällt mir erst richtig auf, dass es deutlich besser ist als vom LR. Dieses krasse Poltern ist weg, zwar nach wie vor straff aber deutlich angenehmer. Der Wagen selbst liegt stabiler, da muss ich viel weniger arbeiten wie im Vergleich zum Vorgänger LR.

Entweder war mein LR ein Ausreißer nach unten oder einige reden sich ihn einfach schön. Was hier ja sehr oft vorkommt.

Ganz klar, an ein KW V3 kommt es nicht ran. Das kenne ich vom P vom Kumpel. Hätte ich mir geholt, allerdings schreckt mich das nervtötende Klappern ab. Und bei aller Kritik, das FW ist nicht so schlecht wie sein Ruf - komme damit immer besser zurecht, teils muss man mehr arbeiten, die Bewegungen sind schon merklich höher, aber ich empfinde es „gutmütig“ und damit komme ich klar <— schreibe extra ich, da es nur mein Empfinden ist.

Wenn man Fahrzeuge vergleicht, sind Hinweise wie „Leistung nutze ich eh nicht, braucht man nicht“ doch vollkommener Nonsense. Nicht nur, dass dadurch jeder Vergleich obsolet wäre, es stellt sich doch viel mehr die Frage, warum man dann einen Wagen mit AWD und Dual Motor spazieren fährt :exploding_head:

Für mich macht der LR auch nur mit den Aeros Sinn, da spielt er seine Vorteile voll aus und liefert eine höhere Reichweite. Sobald es mit 19 Zoll und mehr los geht, macht für mich der LR keinen Sinn mehr. Da hat der P einfach mehr zu bieten (Bremse, Fahrwerk, Track-Mode, Spoiler und bessere Akku-Temperierung).

Klar, die Reichweite ist im Vergleich spürbar geringer - war mir allerdings von Anfang an klar und stört mich nicht. Dafür lädt der Pana nach wie vor schneller (vor allem wenn es warm wird)! Kann man auch nicht weg argumentieten - komme vom LG und war damit sehr zufrieden, aber ein „Ladezeitenwunder“ war er einfach nicht, dafür bei Kälte top.

10 „Gefällt mir“

Ich habe gerade von einem 2020iger M3LR Boost auf einen 2022 M3P gewechselt und kann mich dem Beitrag oberhalb nur anschließen! Das Fahrwerk ist wirklich deutlich besser und endlich so wie ich es mir als „Normalverbraucher“, der ab und zu mal zügig fährt, vorstelle.
Grundsätzlich bin ich mit dem M3P in allen Belangen total happy…es sind 2 Jahre Entwicklung in fast jedem Detail deutlich merkbar. Für mich nun das perfekte Fahrzeug…obwohl der LR natürlich auch toll war! :wink:

3 „Gefällt mir“

Ich fahre seit einem Monat meinen ersten Performance (Model 2022), davor hatte ich 2x einen LR (18 Zoll) und ich bin mir sicher, dass die Rekuperation deutlich schwächer beim P ist.

Ich muss teilweise in der Stadt/Autobahn öfters bremsen trotz vorausschauenden fahren, im LR hatte ich das fast nie.

Kann/darf das sein? Haben die vielleicht was geändert in der neuen Generation um die Bremsen zu schonen?

Bei mir ist das Gefühl genau anders rum. Letztens wieder einen LR gehabt und morgens fahre ich immer den Berg runter. Temperaturen waren identisch morgens und beim LR mit LG Akku musste ich ordentlich in die (schlechten!) Bremsen holzen. Beim P Reku mind. 2x gefühlt mehr.

Ich hatte einen LR (75er LG Akku) und jetzt einen Performance (Panasonic Akku).

Finde auch, dass bei den aktuellen Temperaturen weniger Reku kommt beim Performance.
Die Punkte sind auch ziemlich oft und lang zu sehen im Vergleich zum LR vorher.

Aber das passt ja auch genau in die Charakteristik der Akkus.
Der LG ist weniger kälteempfindlich als der Panasonic.
Der hat eben wieder andere Vorteile, wie schnelleres Laden und bessere Leistungsabgabe (zumindest aktuell und auch da nur beim P relevant).

Falls dich das genauer interessiert schau mal ins Akkuwiki rein.
Da ist das hervorragend aufgeschlüsselt.

an der Kälte kann es nicht liegen, das ist genauso bei voller Leiste, und die beiden LR hatten den gleichen Pana Akku.
Dann wahrscheinlich ein Auslieferungsmangel :confused:

Der aktuelle Panasonic-Akku im M3P ist nicht der gleiche wie früher im LR. Nur in Q2/2021 sind ein Teil der LR mit dem neuen Panasonic-Akku ausgeliefert worden.

Ich hab auch von einem LRBoost 2020 auf einen P 2022 gewechselt und war auch erstaunt über die deutlich geringere Reku, stört mich etwas, weil anders gewohnt! Aber beim Laden, zb bei 50kW Stationen, ist er viel schneller…gestern bis 89% mit 49kW. Das hatte ich im LR nie!

1 „Gefällt mir“

Wenn der Accu warm lade ich meinen LR aus 8.20 auch mit 49kw

1 „Gefällt mir“

Und wie empfindest du die Leistung im Vergleich zum Boost ?

Viel besser…die Leistungsverteilung zw 90 und 40% ist deutlich gleichmäßiger…sprich da ist immer genug Power! Beim LRB war ich immer schon unter 60% „nervös“ und wollte wieder laden. :laughing::wink:

Aber noch viel besser ist das Fahrwerk, zumindest für meine Bedürfnisse…ich fühl mich im P deutlich wohler. Soll aber nicht heißen, dass der LRB schlecht war/ist…war auch immer happy mit dem Fahrzeug. Hab nur jetzt den direkten Vergleich.

3 „Gefällt mir“

Danke. Steige auch vom LR auf den P um und kann es schon gar nicht mehr erwarten.

hmm ich war eher enttäuscht, außer aus dem Stand (was man so gut wie nie voll ausnutzt) merke ich so gut wie keinen Unterschied zw. LR (ohne boost) und P bei der Beschleunigung. Insbesondere ab 100kmh.
Was aber definitv besser ist, ist das Fahrwerk und die Strassenlage.

Da gibts ja auch keinen (merkbaren) Unterschied mehr.

Hab normal einen M3P 2021 und aktuell einen M3LR 2019 (Leihwagen).

der LR geht viel schlechter (bei 0-80 km/h), kein WOW effekt. Er ist vom gefühl eher wie ein Leistungsstarker Benziner. Man geht aufs Gas und denkt erst mal: ja ungefähr wie der Performance auf Lässig. 2 Sekunden später: Ja mich drückts jetzt schon ganz schon in Sitz rein.

Vom Gefühl würde ich sagen der LR fängt mit ~200PS an und nach 2 Sekunden erreicht er sein Maximale Leistung. Beim P ist fast sofort die maximale Leistung da.

Vielleicht ist aber der LR 2019 einfach viel schlechter als ein aktueller.

Fahrwerk: merke keinen großen Unterschied.

Verbrauch: laut Bordcomputer LR etwas besser (196 (LR 18" Aero) vs 206 (19" Rial)) ungefähr gleicher Fahrstil.
Aber deutlich weniger Verbrauch für gleiche Strecken. Typische Arbeitsstrecke brauchte mein P 15% der LR nur 11%. Auch in die Stadt mein P ~6% der LR nur ~4%. Kann aber auch daran liegen dass bei meinem P von Anfang an der Akku einen Schlag hatte.
Der LR verbraucht dafür häufig über Nacht 10%, kann aber nicht sehen was los ist, da ich keine App-Anbindung habe :frowning:

Bezüglich des Verbrauchs kann ich etwas beitragen. Der Unterschied ist schon eklatant. Wir sind letzten Monat die selbe Strecke hintereinander gefahren (LR 2021 vs. Performance 2022). Streckenprofil, gemütlich gefahren, vorwiegend Überland und beschränkte Schnellstraße:

Verbrauch LR 2021 mit 18 Zoll: 12,4kWh/100km
Verbrauch P 2022 mit 20 Zoll: 15,4kWh/100km

Auch sonst im Alltag hab ich mit dem Performance ca. 2-3kw an Mehrverbrauch. Das schlägt sich natürlich auch auf die Reichweite nieder. Mit dem Performance hab dementsprechend die Reichweite eines SR+.

Schraub mal 18 zoll auf den P.

Leider hat der P in der Auslieferung nur 20" (mir wären 18" auch lieber).
Wenn ich einen LR kaufen würde, auch nur mit 18". Deshalb muss man leider die 18" vs 20" vergleichen

1 „Gefällt mir“

P aus zwei Gründen:

  1. Power… BAB Auffahrten und Überholen macht einfach deutlich mehr Spaß mit dem extra kick vom Performance. Und da macht der P schon ein Riesen Unterschied!

  2. OPTIK… Ist natürlich subjektiv, aber die Felgen, roten Bremsen und Spoiler sind einfach ultra. Finde persönlich die Aeros VIEL zu klein (würden in groß vermutlich ganz cool aussehen) und die neuen 19" einfach hässlich. Da waren die alten 19" deutlich besser.

Diese zwei Punkte reichen für mich um den Aufpreis (wobei der für mich in Wirklichkeit kleiner wäre, da ich mir definitiv beim LR andere Felgen geholt hätte), den höheren Verbrauch und vor allem die dauerhafte Angst beim Einparken wett zu machen. Probleme mit den Bremsen hatte ich bisher (altes M3P ca. 9 Monate, aktuelles erst 1 Monat) zum Glück noch nicht. Vom Fahrwerk her hätte ich auch gesagt, dass der P angenehmer ist, aber kann das natürlich nicht belegen. Finde den P nicht unangenehm

4 „Gefällt mir“