Infos, kurze Fragen, kurze Antworten zum Model Y (Teil 3)

https://www.tesla.com/ownersmanual/modely/de_de/GUID-3EFBA9D5-76B6-468D-BBD0-9090C0E05F22.html

Das geht mit Handbuch lesen.

„Beide Außenspiegel sind mit Heizungen ausgestattet, die zusammen mit der Heckscheibenheizung ein- und ausgeschaltet werden.„

2 „Gefällt mir“

Ich denke das macht nur Sinn im Flachland. In der Schweiz ist man mit Sommer/Winterreifen besser dran.

1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Unabgestimmte Werbung

der LR hat natürlich schon mehr „Dampf“ gerade unten raus und den Allradantrieb möchte ich persönlich nicht mehr missen. Bin erst gestern wieder eine steile verschmutzte und rutschige Rampe runtergefahren und musste dort dann auch wieder hoch. Ohne AWD wäre ich wahrscheinlich nur mit Mühe wenn überhaupt hochgekommen. Aber ist natürlich immer Situationsabhängig und Frage des Gelbeutels. Meiner Meinung nach aber auf Dauer gut investiertes Kapital,…

1 „Gefällt mir“

Servus zusammen. Bei mir müsste die Tür ausgetauscht werden. Kann ich das bei jeder Werkstatt oder kriegen immernoch nur die Tesla Body Shops Ersatzteile?

Deinen Glauben kannst du stärken (oder besser: In Wissen wandeln), wenn du z.B. mal in PV-Überschussladen: Überblick, PV Überschussladen mit dummer Wallbox kein Problem oder TeslaSolarCharger - Laden nach PV Überschuss mit beliebiger Wallbox reinschaust, denn da findet man etliche Details zum Thema. :innocent:

Und wenn du deinen Satz etwas umformulierst, wird er auch richtig:

  • Bei einphasigem Laden ist die Leistung n A * 230 V, also n * 230 W. Gilt aber schon ab n=0, also 0 Ampere.
  • Bei dreiphasigem Laden ist es (vereinfacht angenähert) n A * 3 * 230 V = n * 690 W. D.h. dreiphasig steigt die Leistung je Ampere um 690 W.
  • Darüber hinaus sind die angegebenen Ampere-Zahlen im Tesla nicht ganz exakt, wodurch die Watt-Stufen nicht immer ganz genau der obigen Berechnung entsprechen .

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Unabgestimmte Werbung

Das geht doch eigentlich bei jedem Auto. Die hohe Kunst wäre, wenn man vier Räder OHNE Umklappen in den Kofferraum bekäme. Das konnte schon seit vielen Jahren wegen der immer größer werdenden Walzen keines der Autos mehr, die ich fuhr. Zuletzt konnte das mein Mercedes 190D in den 1990er Jahren und das obwohl es nicht mal ein Kombi war! (Der Golf II davor konnte das auch.)

1 „Gefällt mir“

Ich finde es gefährlich, vier Räder bei umgeklappter Rückbank ohne Sicherung zu transportieren. Mein MY hat keine Verzurrösen.

Formschlüssig beladen. Nicht immer muss alles verzurrt werden. Des Weiteren gibt es Sitze und Kopfstützen.

2 „Gefällt mir“

Sitze und Kopfstützen bringen nicht viel. Bei dem Gewicht der Räder hast du bei bestimmten Aufprallszenarien keine Chance.

Klar. Das trifft auf bestimmtes verzurren oder vernetzen allerdings auch zu.

1 „Gefällt mir“

Hand hoch, wer es noch nie gemacht hat.

3 „Gefällt mir“

Schau mal hier die Frage, ob es sogar ohne Umklappen geht:

Und das Resultat (inkl. Beweisfoto) ist hier zu finden:

zu Reifendruck ~ Temperatur:


P2 = P1 * T2 / T1, also 0,1bar pro 10°C.

1 „Gefällt mir“

Siehe oben und als Ladungssicherung dürfte etwas (seitliche) Polsterung reichen…

Meines Erachtens können Tesla-Ersatzteile nur Besitzer und Bodyshops erwerben. Kauf erfolgt über TeslaApp „Service“, Teilekatalog: https://epc.tesla.com/ . Es ist also ein Account erforderlich.

Hi Christoph,
Bestellvorgang:

  • Ein Kundenaccount bei Tesla com einrichten.
  • Für Bestellung ein Referalcode (http: // ts.la/ namenummer) eines Bekannten nutzen!
  • bei Bestellung ist Anzahlung 250€ erforderlich
  • dann kommt irgendwann die Zuweisung Deines Tesla mit VIN, und eine Zahlungsaufforderung,
  • ~2Tage nach Zahlung bekommst Du Papiere, damit PkW anmelden,
  • ein paar Tage danach Abholung im SeC.

Ob es ein MiC (LRW) oder Berlin(XP7) wird, hängt von Typ, Farbe etc. ab. Eigentlich hat man da fast kein Einfuss, aber kläre das mit Deinem Tesla ServiceCenter. Für mich sind beide OK.

Ich hatte 2019 ein M3-SR, war uns (für alte Leute) zu niedrig und die Heckklappe bietet geringere Stauhöhe als MY. Für 4er Familie würde ich Y nehmen. Wir fahren z.Zt. zufrieden ein MY LR MiC.
Da wir nicht in Winterurlaub und in Schneearmen Gebiet wohnen, habe ich GanzJahresReifen und AllWheelDrive, damit komme ich bestens für die Winterzeit, das mag für Zrürich auch ausreichen, aber als Schweizer würde ich vermutlich Winterbereifung nehmen. Frage in Deinem WohnUmfeld (Nachbarn, Kollegen) nach Erfahrungswerten.

SR hat ja inzwischen passable Reichweite, die sich nicht mehr so massiv vom LR unterscheidet u. Euch sicherlich reicht. SR hat allerdings nur Heckantrieb. äußerliche Unterscheidung:
SR = Hinten kein Schriftzug
LR = hinten Dual Motor
Perf. = hinten Dual Motor roter Unterstrich

Sieh Dir SR u. LR genau an und mache mit beiden eine Probefahrt. Und einfach mal ein Teslafahrer (an Ladestation) ansprechen.

Egal was Du nimmst, Du wirst zufrieden sein.
VG Franz

2 „Gefällt mir“

Ist eigentlich irgendwas dran am neue MiC Y mit optionale Radar? Bis jetzt gab es nie Sensoren gegen Aufpreis oder?

Als kleine Ergänzung dazu, das SR hat im Gegensatz zum LR keine Nebelscheinwerfer. Ist jetzt nicht unbedingt ein Kaufkriterium und/oder den Aufpreis wert, aber bei uns im Vorharz ist es morgens häufig sehr neblig, so z.B. wieder heute morgen, da möchte ich die Nebelscheinwerfer für verbesserte Sicherheit nicht missen.