Günstige Ladekarten/Ladeapps Vergleich (Teil 1)

Danke, aber wir fahren nur aufs Land

1 „Gefällt mir“

Ihr könnt aktuell bei Tesla Supercharger sehr günstig laden.
Ist meistens günstiger als jede Alternative.
Keine App oder Karte notwendig.
Funktioniert immer.
MwSt. wird immer korrekt ausgewiesen.
Gibt oft nette Gespräche mit anderen Fahrern die gerade laden (Ich möchte Fahrerinnen nicht ausschließen, aber es soll halt lesbar bleiben → also kein gendern)

1 „Gefällt mir“

Während Tesla die SuperCharger-Preise auf ca. 35 Cent pro Kilowattstunde absenkt, bekomme ich diese Werbung von Plugsurfing zugestellt. Es ist nur noch absurd. Man stelle sich, vor Aral macht Werbung, dass der Diesel jetzt nur noch 4 Euro pro Liter kostet, während er bei Shell 2 Euro pro Liter kostet.

15 „Gefällt mir“

Habe ich auch gerade bekommen, keine Ahnung wer das nutzt oder nutzen sollte bei den Preisen :thinking:

Stadtwerke Bonn haben ihre Ladestrompreise auch um 10 ct gesenkt:
„Der Energiepreis wird um 10 Cent auf 52 Cent pro Kilowattstunde für AC-Laden und 59 Cent pro Kilowattstunde für DC-Laden gesenkt.“
Hab da gelegentlich via TankE geladen

Und heute noch ein Update: Tesla-Fahrer bzw. mit Mitgliedschaft schon ab 33ct/kWh Off-Peak.

Ohne Tesla-Mitgliedschaft sehe ich heute zwischen 45ct/kWh Nebenzeit (Soltau, Neumünster) bis 59ct/kWh Hauptzeit (Bispingen, Kamen).
Also „quasi ad-hoc“ SuC jetzt etwa 14% bis fast 35% günstiger als Ionity.

6 „Gefällt mir“

Und wer mal in die Niederlande fährt: Dort gibt es Off-Peak schon ab 23ct/kWh!!!
Das dürfte für die meisten günstiger sein als der Strom, den man zuhause in D aus dem Netz bezieht!

4 „Gefällt mir“

Auch hier in D sollten für viele die aktuellen SuC Preise günstiger sein als die Konditionen daheim. Ich liege aktuell bei 36 Cent an der heimischen Wallbox.

2 „Gefällt mir“

Ich habe - noch - Elli Drive Highway zum alten Tarif, also 35 Cent / kWh bei Ionity bei monatlicher Grundgebühr ähnlich der von Tesla.
Mein Hit war bisher der SuC Colmar-Houssen in Frankreich: Nebenzeit 31 Cent, Hauptzeit 34 Cent (ich fahre Tesla, also ohne monatliche Mitgliedschaft, habe also sozusagen die Dauermitgliedskarte :slight_smile: - ist aber offen für Nicht-Tesla und deswegen auch ganz schön gut besucht). Ein großer Teil des Supermarkt-Parkplatzes (Cora) ist übrigens mit Solarpaneelen überdacht. Das ist je nach Versorger fast billiger als zuhause mit AC und ganz sicher billiger als EnBW, bei denen sind es schon im ADAC-Tarif 51 Cent, aber nur an den eigenen Ladesäulen, sonst 60 Cent. Aber immerhin: Ionity müsste jetzt nur noch um schlappe 50% reduzieren, um Tesla-Niveau zu erreichen - und die Säulen zuverlässig zum Laufen bringen - aber sie sind zumindest bei den Preisen auf dem richtigen Weg :slight_smile: (Ja, stimmt nicht ganz, ad-hoc und nicht ad-hoc, aber naja).

Ist wohl eher Thema in Stromtarif(e) für das Laden zuhause, aber wer keine langfristigen Vertragsbindung hat, sollte relativ schnell auf (Öko-)Strom für um oder unter 30ct/kWh kommen können.

2 „Gefällt mir“

passt jetzt aber nicht so richti in diesen Faden und wird an anderer Stelle schon ausgiebig gewürdigt

1 „Gefällt mir“

Günstige Ladekarte/App: mein Kommentar war, das es am SuC, mit Grundgebühr, mittlerweile günstiger als daheim ist.
Da jagen wir die ganze Zeit irgendwelchen kurzlebigen Tarifmodellen hinterher, da darf diese Momentaufnahme mitten zur Sommerhauptreisezeit, doch erwähnt werden.

4 „Gefällt mir“

Von @osullivan (seit heute inkl. regelmäßiger Aktualisierung) :+1:

Toll gemachte Übersicht, wie ich finde! :sunglasses::grinning:

7 „Gefällt mir“

Prinzipiell stimme ich dir zu, dass über SuCs und derene Preise gesondert geschrieben werden kann und sollte, aber für Tesla-Fahrer (und -Freunde) dürfte der Tesla bzw. die Tesla-App (für Nicht-Teslas) aktuell im Vergleich die oder eine der günstigsten Möglichkeiten zum Laden bieten.

Von daher gehören Preise von SuCs mMn auch hierhin, wo man ja dann auch über vergleichbar günstige Alternativen berichten kann, was im anderen Thread eher unpassend ist.

1 „Gefällt mir“

Sind die dort aufgeführten für „Clubmitglieder“ oder Adhoc, ohne GG, Fremdfabrikate? Danke

Wenn ich den Preis auf der Karte stichprobenartig mit dem in der Tesla-App für Tesla-Fahrer vergleiche, so kommt dasselbe raus. Z.B. Soltau 33ct/kWh, 37ct/kWh (off-peak, on-peak)
Also wohl so.

Ohne Mitgliedschaft findet man in Soltau 45ct/kWh, 50ct/kWh (off-peak, on-peak), also wohl ungefähr 12-13ct/kWh mehr.

Nochmal der Hinweis, wie man in der App die Preise sehen kann:

  • Preise Tesla-Fahrer: App → „Standort“ → (Unten) SuC auswählen → Preise sehen
  • Preise ohne Mitgliedschaft: App → Konto (oben rechts) → (unter dem eig. Namen von rechts reinschieben) → „Laden Sie Ihr Nicht-Tesla-Fahrzeug auf“ → (Unten) SuC auswählen → Preise sehen

Wer wie ich ein altes model S oder X mit SuC free hat, sieht hier immer 0 Euro. will ich mal schauen, wieviel meine tochter mit ihrem model 3 zahlen muss, dann gehts so:
Die kosten seh’ ich, wenn ich wie beim 2. punkt vorgehe. erst seh’ ich die fremdlader-preise ohne mitgliedschaft. dann ist da ein link bzgl. „weniger zahlen bei mitgliedschaft“. das sind dann auch die preise für alle teslafahrer ohne free-SuC.

1 „Gefällt mir“

Wow… es gibt einen unglaublich günstigen „neuen“ (alten) Anbieter.
E:ON comfort (ehemals Elvah). mit der kann man im größten Packet für unglaublich günstige EUR 0,68 pro KWh laden.
Dort kann man sogar alle E:OFF Stationen problemlos ultra günstig anschauen (laden geht bei denen sowieso kaum, da diese einfach viel zu zuverlässig sind).
image

P. S. Von Sarkasmus habe ich noch NIEEEEEE was gehört. Was ist das?

16 „Gefällt mir“

Danke für den wahnsinns Tipp! Werde das Angebot definitiv in Anspruch nehmen, da es aktuell das beste auf dem Markt ist – für uns Elektromobilisten, die alle zu viel Geld haben. :heart_eyes:

1 „Gefällt mir“

Ist nicht EON selber da sogar billiger ohne die Paketpreise? :open_mouth: