Faktencheck: Schläft mein Wagen oder schläft er nicht?

Du hattest nicht erwähnt, dass man diesen Status selber aktualisieren kann, ohne das Auto zu wecken. :wink:

Sorry, ich stehe auf dem Schlauch :sweat_smile:

Was soll ich denn aktualisieren? Solange der Wagen schläft, läuft der Timer…wecke ich ihn auf, geht es wieder bei 0 Sekunden los.

Man sieht den Timer auch in meinem Screenshot oben und muss nichts mit Daumen etc. machen.

Nachtrag: Bei iOS gibt es den „Aktualisierungspfeil“ nicht. Der Timer läuft wirklich weiter…

Wenn ich auf den unteren Bereich tippe - siehe Screenshot - dann fragt die App beim Tesla Mutterschiff nach, wann das Auto zuletzt gesehen wurde. Dabei wird das Auto nicht geweckt. Das funktioniert für mich wunderbar, habe ich vor unzähligen Jahren hier im Forum gelernt (als das Widget neu hinzukam). Die Zeitangabe aktualisiert sich dann entsprechend.

Ich glaube wir drehen uns im Kreis :wink: Bei iOS läuft die Zeitangabe kontinuierlich weiter.

Aber ich habe keinen Mehrwert für Analysen. Ich sehe halt, seit wann der Wagen schläft.

Möchte ich aber wissen, wie oft er in der letzten Zeit wach war - sprich vor dem Timer, komme ich mit dem Widget nicht weiter.

Nur, um Missverständnisse auszuräumen :wink: Letzter Versuch:

Ganz klar: Wer genaue Analysen darüber haben möchte, wann und wie oft sein Tesla wach war, braucht ein Analysetool wie Tessie. Wer jedoch nur wissen möchte, ob sein Auto zwischendurch mal Schlafprobleme hat, kann das mit dem Widget auf die von mir beschriebene Weise machen. Und wenn

dann klappt das bei iOS eventuell nicht, oder du hattest einfach noch keinen passenden Fall (nicht oft genug probiert). Beim Android Widget hatte ich es schon sehr oft, dass die Zeitangabe sich dann aktualisiert (verringert) hat.

Bei iOS ist das Verhalten des Widgets identisch zu Android - ich muss den Status/Timer nur nicht manuell aktualisieren, dies tut das Widget alleine :slight_smile:

Tesla wacht auf bzw. ist wach → Timer startet (immer wieder) bei 0 s → Tesla schläft 10 Minuten später ein, ab dann läuft der Timer bei 0 s weiter bis der Wagen wieder aufwacht.

1 „Gefällt mir“

Bei mir ist übrigens seit 16:00 der Wurm drin. Mein Wagen wacht immer wieder nach 10-20 Minuten auf. Ich habe alles gecheckt und finde keinen Fehler. Man sieht dies schön am unruhigen Graphen in Tessie:

Was das „Schlafen“ angeht, so ist das iOS-Widget alles andere als aussagekräftig (zumindest hier). Das Widget zeigt hier unter iOS lediglich an, wann das letzte Mal die App aktiv genutzt wurde.

Hier schläft z.B. der Tesla jetzt seit ca. 3 Stunden (ich weiß es aus anderen Quellen und das Widget zeigt es auch richtig an).

Lasse ich aber nun mein Telefon (mit dem Widget) hier liegen (weiter weg vom Auto) und öffne den Tesla mit der Karte (Auto wird wach), so zeigt das Widget noch immer, dass der Tesla schläft.

Aus diesem Grund kontrolliere ich hier die Schlaf- Wachzeiten über mein Intranet.

1 „Gefällt mir“

…auch dann noch, wenn man das Widget im untersten Bereich berührt? Unter Android wird es dann korrekt angezeigt.

Hätte nicht gedacht, dass dieses Thema so vielschichtig ist. :wink:

1 „Gefällt mir“

Bei iOS öffnet sich die App, sobald man das Widget berührt :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Interessant! Unter Android muss man zwar genau treffen (den unteren Widgetrand in dem von mir verwendeten quadratischen bzw. genau die Zeitangabe im breiten Widget), aber dann wird die App nicht geöffnet.

2 „Gefällt mir“

48 Stunden später und der Wagen war die ganze Nacht immer wieder wach:

Ich habe jetzt einmal mein Tesla-Passwort geändert und den Wagen in Tessie neu berechtigt. Mal schauen, wie es diese Nacht läuft…

1 „Gefällt mir“

Ich gebe vorsichtig Entwarnung :innocent:

Mein Wagen schläft seit zwei Stunden durch. Ihr seht, auch Moderatoren und selbsterklärte „Profis“ haben ab und zu mal Probleme mit Schlafstörungen :joy:

2 „Gefällt mir“

Hi dermks,

es gibt noch teslamate zum selbsthosten. wenn man ein permanent laufendes system zu hause hat.
man kann (wenn man kann), sich dieses in dockern installieren.
Es gibt immer diese Diskussion, dass Drittanbieter das Auto dann durch Abfragen wachhalten. Teslamate macht das zumindest nicht.

Schau mal hier im Forum, da gibt es das Thema schon,

Diese Links dienen ausschließlich zur bildhaften Veranschaulichung!

1 „Gefällt mir“

Doofe Frage:

Startet der Timer nicht jedesmal von neu, wenn der Wagen wach wird/wurde?

Also wenn bei mir jetzt steht „vor 2Std, 35Min“, dann sollte er doch auch davor das letzte mal wachgewesen sein oder? Denn wenn ich jetzt die App bzw. das Widget öffne, wacht er auf und der Counter beginnt danach von neu zu laufen (einschlafen?)?!


Muss dazu sagen, hab mein Y LR heute abgeholt und versuche es zu verstehen, da ich heute Mittag bissl öfters in der App rum hantiert habe und auch öfters gestartet habe und mich dann wunderte, warum nur durchs parken 2% Akku verschwunden waren.

Ich hoffe ich habs mit dem einschlafen und aufwachen nun verstanden :smiley:

1 „Gefällt mir“

Passt, du hast es absolut richtig verstanden :slight_smile:

Jedoch läuft der Timer immer nur ab dem letzten Einschlafen und du weißt nicht, was davor war.

Beispiel:

Wach um 9:00
Wach um 10:30
Wach um 12:00

Du schaust 13:00 auf das Widget und siehst „vor 1 Std.“. Also denkst du, gut, war er halt mal vor einer Stunde wach, was soll’s. Du siehst nicht, dass er davor zwei Mal wach war. Es geht um die Klassiker: schnell wechselnde wach-schlafend-Phasen wie sie zum Beispiel durch Tibber und Co. verursacht werden können.

Viel Spaß mit dem neuen Auto und ja - am Anfang guckt man oft in die App. Lass dich nicht abhalten und genieße das Neue. Es wird von alleine weniger…

2 „Gefällt mir“

Wenn die tessie App „sleeping“ anzeigt, darf man sich dann auf das Schlafen verlassen?
Die App kann so eingestellt werden, dass beim öffnen dieser das Auto nicht geweckt wird. Nur, wie viel Verlass ist darauf?

Zum Widget…
Gibt es das auch für Android?

Ja, du kannst dich darauf verlassen.

1 „Gefällt mir“

Das ist so nicht ganz richtig!
Die App öffnen weckt das Auto, stimmt.
Aber, ist die App schon offen, dann schläft das Fahrzeug nach einer gewissen Zeit auch wieder ein, wenn man nicht mit ihm interagiert.
Allerdings weckt die offene App dann das Fahrzeug, wenn du dich ihm wieder näherst.
Natürlich unter gewissen Randbedingungen.
Die App muss am Smartphone im Hintergrund laufen und (eventuell) müssen die Bewegungsdaten für die App frei gegeben sein.

Die Tessieapp kann das, öffnen ohne wecken. Dort steht dann oben „sleeping“.