Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

E Kennzeichen oder nicht?

Da ich hoffentlich am Donnerstag mein Model 3 zulassen kann, frage ich mich gerade, ob das E Kennzeichen Sinn macht? Bisschen komisch ausschauen tut es nämlich, finde ich. Also: Habt Ihr das E Kennzeichen gewählt und wenn ja, warum? Bzw. warum nicht? Danke für eure Antworten!

100% E Kennzeichen…

damit darfst erst auf Parkplätze für E Autos parken und die ganzen anderen „Vorzüge“ nutzen

3 „Gefällt mir“

Ohne E auf dem Kennzeichen darfst Du keine der Vorteile, die über das eMob-Gesetz festgelegt sind, nutzen, von daher nie ohne.

2 „Gefällt mir“

Alleine aus dem Grund E-Kennzeichen, dass den Mitbürgern gezeigt wird, dass E-Mobilität alltagstauglich ist.

5 „Gefällt mir“

Mal eine andere Meinung… :wink: OHNE E! Bei meinen vorherigen E Autos (Ioniq, Leaf, Kona) immer ein E gehabt. Irgendwelche Vorteile ausser die Erkennung - ah Elektrisch -? Theoretisch ja praktisch Nein! (zudem haben die ollen hybride selbiges E).
Ausschlaggeber war die kennzeichen Länge/Optik des Autos. Habe dadurch das kürzere 46cm kennzeichen (6cm gespart!)… Da das Kennzeichen die schöne Front echt verhunzt. Da beneide ich die Schweizer. Gruß

3 „Gefällt mir“

Klare Entscheidung für mich: E!

Schon alleine der Coolness und Abgrenzung halber.

1 „Gefällt mir“

Sehe das „E“ als ein Statement. Schon allein deswegen nur mit „E“.

1 „Gefällt mir“

E würde ich gleich nehmen. Ärger wenn die Politesse den Wagen nicht als berechtigt erkennt. Außerdem jetzt noch ein Statement.

Ich habe mich dagegen entschieden, weil:

  • mein Wunschkennzeichen dann in Schmalschrift gewesen wäre, was optisch gar nicht geht

  • die „Vorzüge“ in München an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind, da verzichte ich gerne drauf

  • ich mich mit Plugin-Hybriden und anderen Fake-E-Autos mit einem solchen Kennzeichen nicht identifizieren kann und möchte

Deshalb habe ich gerne darauf verzichtet und genauso gerne habe ich auf die grüne Plakette verzichtet, was bisher auch ohne E-Kennzeichen niemanden gestört hat, obwohl ich 24/7 ausschließlich im öffentlichen Raum parke.

Aber wenn einem das Kennzeichen egal ist, dann spricht auch nichts dagegen sich das E mit drauf machen zu lassen. Für mich ist ein Tesla die normalste und vernünftigste Art und Weise in einer Stadt mit dem Auto zu fahren, weshalb ich kein extra Symbol dafür brauche.

2 „Gefällt mir“

Auf jeden Fall mit E! Kannst ja ein Wunschkennzeichen mit möglichst wenig Buchstaben und Ziffern nehmen.
Heute sind es nur manche Busspuren und Parkplätze, die du mit einem E-Auto nutzen darfst, in Zukunft vielleicht ganz Stadtbezirke (ich denke da auch ans Ausland), ohne E wirst du sicherlich öfter angehalten werden als mit.

1 „Gefällt mir“

Mit E!
Neben den eher marginal bis gar nicht vorhandenen Vorteilen von „E“-Autos, setze ich darauf kein Knöllchen zu bekommen, weil ich die grüne Plakette im Handschuhfach transportiere anstelle an der Windschutzscheibe.

Außerdem hätte ich den Namen meines Autos „TESSIE“ nicht als „TE551E“ abbilden können.

Genau meine Rede!! :wink: Niemals im Traum würde ich auf die Idee kommen diesd riesige Plakette auf mein E Auto zu kleben… An Hässlichkeit nicht zu überbieten.

Natürlich…niemals würde ich meinen rechten Arm ausstrecken wenn ich rechts abbiegen will. Ist nur so ein Gesetz.
Jetzt im Ernst. Habe mich auch lange dagegen gesträubt. Aber was willst Du machen. Vor zwei Jahren konntest du noch auf Verständnis hoffen und oftmals wurde auch „eingestellt“. Nun kann man den Politessen oder wem auch immer nicht mehr zumuten zu wissen wer hier nun tatsächlich rein elektrisch unterwegs ist. Mit grummeln habe ich mir so eine bekloppte 4 geklebt.

Niemals E. Warum ein Kennzeichen freiwillig länger machen als nötig und komisch sieht es zudem auch noch aus. Vorteile gibt es in dem Bereich wo ich unterwegs bin auch keine. Von daher unnütz. Dann lieber ein 40er Kennzeichen :mrgreen:
PS: Die Sicht zur grünen „Umweltplakette“ teile ich. Die hab ich auch noch nie geklebt :laughing:

1 „Gefällt mir“

Ja, richtig. Habe ein 40er Kennzeichen. Sieht super aus. Und Vorteile habe ich in meiner Gegend sowieso keine.

1 „Gefällt mir“

Habe mich für ein E entschieden, da in Rostock Vorteile beim innerstädtischen Parken bestehen.
Wenn ich da keine Vorteile hätte, hätte ich es bei D1 belassen. Man kann sich doch jederzeit umentscheiden, oder?

Mit E!
Die Optik war damals auch immer ein Argument nicht auf die neuen EU Kennzeichen zu wechseln, heute sind sie ganz normal und die alten Belche sehen „komisch“ aus.

Kein e, hab bereits 8 Zeichen
Keine Plakette… wurde mir auch nicht angeboten :slight_smile:

Sorry OT- Korben Dallas, best Username ever! Mein Model 3 heißt übrigens Gemini Krokette :wink:

ich habe auch das E-Kennzeichen genommen, wer weiß, vielleicht ist es ja doch irgendwann mal zu etwas nutze. Das mit der grünen Plakette, das man die trotzdem aufkleben muss ist mal wieder typisch deutsch…

1 „Gefällt mir“