Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

E-Autokino in Hilden

Doppelfilmnacht nahe Seed & Greet
am Pfingstwochenende


„If subsidies’ price information is false, the wrong behaviour will occure.“ *

Neben der Coronakrise droht weiterhin die Klimakrise. Wie können wir deren Auswirkungen durch verändertes Verhalten und klimaschonende Techniken schnell und wirkungsvoll reduzieren? Eine Doppelfilmnacht im Autokino Hilden thematisiert entsprechende Zusammenhänge am Beispiel der Elektromobilität.

Gezeigt werden: Who killed the electric car und Revenge of the electric car

Die beiden mit spannender Story gedrehten Dokumentar-Kinofilme werden in den deutschen Versionen gezeigt. Sie sind heute aktueller denn je. Nach der Filmnacht, verlässt man das Autokino am Autobahnkreuz Hilden mit maximalem Erkenntnisgewinn.

In einer einstündigen Filmpause serviert Windmann Catering ein mehrgängiges Fingerfood-Dinner zeitgemäß direkt am Fahrzeug.

—-

Film 1: Who killed the electric car


who killed the electric car
Schon 2006 erschien der Film Who killed the electric car. Er behandelt die Thematik E-Mobilität in den 90er Jahren. Die nötigen Erkenntnisse und Techniken waren schon lange vorhanden.

Dauer: 92 Minuten

Stars: Tom Hanks, Mel Gibson, Martin Sheen und weitere

—-

Film 2: Revenge of the electric car


Auch die „Rache“ des Elektroautos, die 2011 durch den Film Revenge of the electric car ausgerufen wurde, scheint erst heute, 2020, um sich zu greifen.

Dauer: 90 Minuten

Stars: Tim Robbins, Dan Neil, Danny DeVito und weitere

—-

Vorfilm: Virtuelles M3T
Im Vorprogramm läuft der Film zum virtuellen M3T. Am 17. Mai 2020 hätte in Hilden das größte Elektro-Autotreffen in Europa stattfinden sollen. Aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie musste das Tesla Model 3 Treffen M3T auf den 16. Mai 2021 verschoben werden. Dennoch kam es zu einem virtuellen Treffen der Community, festgehalten in diesem Film.

—–

Termine:
Sondervorstellung nur für E-Autos am Samstag vor Pfingsten, 30. Mai, ab 18.00 Uhr (Einlass ab 17.15 Uhr) gegenüber dem Tesla Supercharger Seed & Greet, Giesenheide 1, in Hilden.

Am Pfingstsonntag, 31. Mai, für E-Autos und Verbrenner ab 18.00 Uhr (Einlass ab 17.15 Uhr)

Programmablauf an beiden Tagen:

Übergabe von kleinen Snacks Popcorn/ Brotchips und Abfrage von Getränken bei Registrierung und Einfahrt.

17.40 Uhr Vorfilm virtuelles M3T (Beschreibung siehe oben)

17.50 Uhr Begrüßung durch Roland Schüren

18.00 Uhr Start Film 1: Who killed the electric car

19.30 Uhr Filmende 1 – Verpflegung wird am Auto serviert.

Mit Vorspeise, Hautspeise und Desert

wahlweise auch vegetarisch

Package pro Fahrzeug 59,00 Euro (bei zwei Insassen)

jede weitere Person 20,00 Euro

Getränke können am Ausschankwagen gekauft werden. Es gibt aber auch Service am Fahrzeug.

21.00 Uhr Start Film 2: Revenge of the electric car

22.30 Uhr Verabschiedung

Tickets gibt es in begrenzter Stückzahl unter: autokino-hilden.de

—–

Veranstalter:

Die Doppel-Elektroauto-Filmnacht wird präsentiert von Seed & Greet – Ihr Bäcker Schüren, Windmann Catering und dem T&Emagazin.

Hier trotzt man mit kreativen Ideen und solidarischer Zusammenarbeit den Auswirkungen der Coronakrise.

„If you prize CO2 the right way, good things will happen.“ *


*) Die Zitate stammen von Elon Musk, dem CEO von Tesla am 24.9.2015 in Berlin auf einer Diskussionsveranstaltung mit Sigmar Gabriel im Bundeswirtschaftsministerium.

Bisher Angemeldet:

  • Taur3c
  • Timo Schadt
  • Kumasasa
  • EcoCarer + Familie
  • svn_cgn
  • buzzingDANZEI (nur vorher, nicht während des Films)
  • Sunfreak
  • horstman
  • Poolcrack
  • hage
  • Kurttr6
  • dermattin
  • Sundancer
  • Gausi
  • Ralf_W
  • andre-peh
  • Nobody4711
  • TArZahn
  • Jost
  • Iceman1986
  • Cangrejita

Fragen zum Event wird Roland direkt hier beantworten.

Eine Hammer Aktion! Extrem schade, dass ich da nicht dabei sein kann…

Ticket gebucht!

Super! Sind auch dabei.

Super! Wir sind auch dabei.

EcoCarer kann auch in die Liste „gebucht“ (ganze vierköpfige Familie) aufgenommen werden.

Ergänzung: Zum Dessert, kurz vor Filmstart von „The revenge of the electric car“, läuft ein 10 Minüter von der Podiumsdiskussion zwischen Elon und Sigmar Gabriel am 24.9.2015 in Berlin im Wirtschaftsministerium. - Passt inhaltlich perfekt zum Thema! Einige Foristen werden sich daran noch sehr gut erinnern. Nicht wahr Eberhard „Meister“ Nachwuchspolitiker?

Super Sache, wäre ich gerne dabei, aber mit kleinen Kindern leider nicht machbar…

Super Sache! Ist zwar total verrückt 377 km weit (einfach) anzureisen, aber mir fällt hier bald das Dach auf den Kopf und ich will mein Stehzeug endlich wieder in ein Fahrzeug umwandeln. D.h.: Bin auch dabei.

Gerade habe ich unsere Tickets gebucht. Wir freuen uns.

@Roland: schön, dass du es doch noch eine Woche geschoben hast :wink:

@Timo: bin auf deinen Vorfilm gespannt.

@Poolcrack: coole Sache (Daumen hoch) :sunglasses:

Leider zu dem Termin schon Urlaub gebucht. Sonst wär ich dabei. Wird sicherlich ein schöner Ersatz für das M3T. :slight_smile:

Wäre gerne dabei. Leider finde ich es zu teuer. Vor allem vor einer Wirtschaftskriese.

Ja, war eine interessante Erfahrung

Wäre auch gerne dabei, leider nicht möglich.

Komme nicht … über die Grenze.

Tickets gebucht, alternatives TM3 treffen…

@Roland das ist doch eigentlich ein Lecker Tässchen wert oder?

Ich respektiere deine Meinung aber möchte das nicht so unkommentiert stehen lassen:

  • Du bekommst für 59€ zwei Kino Tickets mit Essen
  • Ergo 29,50 pro Person
  • Hier kostet im Schnitt ein Kinobesuch 10 €
  • Bleiben 19,50 für ein Essen mit Rahmenprogramm. Wenn man jetzt mal Fast Food außer acht lässt finde ich nicht das das zu teuer ist. Gerade in der aktuellen Zeit fallen vielen Branchen Einnahmen weg. Diese müssen zum Teil mit höheren Preisen aufgefangen werden. Ich unterstützte damit gerne die lokalen Unternehmen.

Das unterschreibe ich so zu 100%!

Lecker Täschken gibt‘s natürlich!

Bin auch dabei, Zeit zum Netzwerken

Bisher Angemeldet:

  • Taur3c
  • Timo Schadt
  • Kumasasa
  • EcoCarer + Familie
  • svn_cgn
  • buzzingDANZEI
  • Sunfreak
  • horstman
  • Poolcrack
  • hage
  • Kurttr6
  • Ralf_W

Das mit den Essen im Preis inkl. habe ich so beim schnellen drüberschauen auf dem Smartphone nicht entnehmen können. Dann relativiert sich meine „Kritik“ am Preis wieder. Hätte mir aber gewünscht, dass es auch Tickets ohne Essen gibt. Zumal bei mir im Tesla nicht gegessen wird :smiley:.

Bei mir scheitert es einfach an der Entfernung (360km), ohne Übernachtung wäre das nicht zu machen. Leider ist dies in diesen Zeiten kaum möglich.
Ansonsten finde ich das Gesamtpaket ansprechend, obwohl ich beide Filme schon mal gesehen habe, hätte mich schon das Ambiente gereizt und die Möglichkeit viele Bekannte, wenn auch nur auf Distanz, zu treffen.