Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

Weil bei kurzstrecke mehr Strom zur Aufheizung des Akkus drauf geht als was du rekuperierst…

Es wurde aber nicht geheizt. Die rekuperation war einfach direkt beim losfahren da. Ich fand das ziemlich gut.

Und fandest du auch gut, wenn der rekuperierte Strom deinen Akku geschädigt hat?

Einen zu kalten Akku laden ist Gift und erzeugt irreversible Schäden. Da verzichte ich lieber auf die Reku.

Sehe ich auch so. Habe mich gestern auch kurz gewundert, weil es eben 0 Rekuperation gab. War davor länger nicht unterwegs. Nach 15-20min Autobahn war sie dann da. Hat mich aber deshalb nicht geärgert, weil ich nach der 100km Fahrt bei -3° 158wh/km Verbrauch hatte. Großteils Autobahn mit 80km/h Beschränkung, teilweise mit 120.

2 „Gefällt mir“

Dazu hab ich mal ne Frage,ich hatte heute auch die ganzen Punkte gesehen die ganze Fahrt über ,also keine rekubation…Aber abgebremst hat er trotzdem sehr gut mit dem strompedal.
Hat das eine mit dem anderen nix zu tun ?

1 „Gefällt mir“

Doch eigentlich schon. Aber wenn du nur einige Punkte hast verzögert es noch gut. Wenn alles nur Punkte sind bis zur Mitte dann eigentlich nicht.

Aber genau das doch egal.

Ob ich von a nach b fahre und der Akku heizt und ich kann vom pedal gehen und er gewinne etwas Strom zurück und schone meine mechanischen bremsen

Oder

Ob ich von a nach b fahre und der Akku heizt und ich Gewinne kein Strom zurück und muss extra aufs bremspedal steigen

Ist für mich eine Verschlechterung der Funktionalität.

Erklärt sich mir nicht die Vorteile dabei warum man das raus nimmt.

Und dafür gibt’s welchen Beweis? Dafür gibt’s doch das bms was die halt die Leistung begrenzt welche in den Akku geführt wird oder nicht.

Wenn ich meinen kalten Akku direkt ans Ladegerät hänge lädt er auch was rein bevor auch nur 1grad von der Akku heizung im Akku landet. Dann dürfte ja kein Auto mit nem durch gefrorenen Akku laden sondern müssten erstmal sich aufwärmen. Und das wäre mir neu

Genau das passiert doch.
Sieht man sehr gut in Videos von Tesla-Björn

1 „Gefällt mir“

Man braucht keine Reku um sparsam zu fahren.

1 „Gefällt mir“

Klar, indem man einfach gegen eine Mauer fährt, wenn man bremsen muss. :slight_smile:

Ich weiss (glaube ich) was du meinst, ich segle auch so oft wie möglich, da ich mir einbilde dabei den Verbrauch nochmals um 1-2% zu reduzieren, aber ohne Reku geht der Verbrauch einfach hoch, oder du wirst zwangsläufig zum Verkehrshindernis.

2 „Gefällt mir“

Hier noch Mal verlinkt, weil das Thema für alle aktuellen Model Y in Europa relevant sein könnte.

https://tff-forum.de/t/model-3-model-y-batteriewiki-w-i-p/107641/1780?u=eivissa

ganz blöde frage, was definiert oder sagt den „anpassung“ des bat limits aus? oder ist damit gemeint?

wäre das falsch zu denken das tesla einfach „neue“ statistiken hat und daraufhin das bms anpasst um damit den akku zu schützen?

eventuell ist das aktuell nur die erste „versuch“ und mit „extra“ viel vorsicht ausgerollt um später zb die grenzen zu verschieben ?

Denkbar wäre einfach ein neuer Algorithmus, der unterhalb von 20% graduell die Stromstärke zurück nimmt. Bzw. nur freigibt, wenn der Akku besonders warm ist. Die Spannungslimits sind in der Messung von mir jedenfalls nicht verändert worden und gehen weiterhin voll an die Grenzen der Zellen.

Soll auch nur ein Aufruf sein, mal aktiv zu messen oder fühlen, ob sich unterhalb von 20% was am Punch verändert hat. Vielleicht sind es auch nur Einzelfälle…

1 „Gefällt mir“

Könnte es sein das es bei Deiner Fahrt eventuell mit Glätte zu tun hatte? Möglich das ab einen gewissen Schlupf die Leistung zurück genommen wird. Halte ich zwar für eher unwahrscheinlich, aber nur mal so als Gedanke?

Das ist ein Denkansatz, aber in der Situation gab es keine Traktionsprobleme. Im Log siehst du auch die Außentemperatur und dass ich mehrfach das Gaspedal durchgetreten habe, weil mich überrascht hat wie wenig noch kommt. Auf dem letzten Stück musste ich dann Voll-Gas geben um den Hügel hoch die 80-90km/h halten zu können.

Auch die deutliche Reduktion der Maximum Discharge Power (vor allem im Vergleich zu früher) über eine Strecke von 30km ist nicht durch Traktionsprobleme zu erklären.

2 „Gefällt mir“

Hi, ist die Ladeleistung mittlerweile ok? Habe gehört, dass es da Ende 21 eine Verbesserung gab.
Was hat es damit auf sich?

Bonn nach Österreich (Kitzbühel) und zurück jeweils 70 Minuten insgesamt laden. Aufgeteilt natürlich. Beim Frühstück unterwegs war er schneller als ich. War entspannt und entsprach meinem Pausenbedarf. Ja er lädt etwas schneller als vor Update. Ich schiele aber nicht auf Minuten.

was DEFINIERT für dich eine „ok“ ladeleistung?

sie ist durch die bank(komplette kurve) verbessert worden. das damalige versprechen was gewisse km in 15min nachladen angeht wird aller höchsten bei 100% PERFEKTEN bedingungen gerade so erreicht.

da wir hier haben noch einen der älteren akku´s nutzen ist es a natürlich immer besser wenn die ladeleistung auch nach all der zeit angehoben wird und b wird das aber auch irgendwann geschichte sobald das y andere /neue akkus bekommt als die packs die aktuell verbastelt werden.

1 „Gefällt mir“

Die gab es. Aber selbst der neue Pana ist noch ein gutes Stück hinter dem von 2019. Die LG noch deutlicher. Wird vielleicht noch besser mit ein bisschen Zeit und Erfahrung.