Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Diskussion über den aktuellen LG-Akku und zukünftigen LFP-Akku des Model Y

Ich öffne hier mal ein neues Thema für euch. :wink:

4 „Gefällt mir“

🥲

Hoffentlich sind die einfach noch nicht informiert.

6 „Gefällt mir“

Brutto/ Netto?

74 kWh netto würde zu 82 kWh brutto passen…

Die Aussage ist nichts wert… wir werden es demnächst entweder nach Typengenehmigung oder spätestens im CoC definitv erfahren.

7 „Gefällt mir“

Hmm…nein.

  • Es gibt keinen 74kWh Brutto Akku
  • Der 82kWh Akku ist Netto bei unbekanntem Brutto.
  • Y5CD LG hat hardcoded 74,5kWh Netto.

Nun dritter Hinweis von einem SA auf diesen Akku :confused:

3 „Gefällt mir“

Je kleiner der Akku desto schneller ist er voll… :rofl: :wink:

Warum interessiert euch immer die Akkugröße? Die Reichweite ist das einzig interessante, je kleiner der Akku dafür ist, desto besser… :grimacing:

Die sollen mir einen 82kWh Akku mit Ladeleistung wie beim Panasonic geben, dann überweise ich heute noch die 60k :joy:

Aber alter LG? Meh. Dann weiß ich echt nicht was ich machen soll, glaube dann auch nicht dass das ein paar Schiffe später plötzlich kommt. Dann hätten sie das einfach abgewartet und nicht die ersten Käufer vor den Kopf gestoßen.

Und wenn Berlin mit 2170 startet, ist auch fraglich ob es dann da ein 82er Pack gibt.

Hoffen wir dass sich das einfach alles in Wohlgefallen auflöst und es die neuen Zellen sind.

4 „Gefällt mir“

Autsch…wo hast du denn den Unfug gelesen?

6 „Gefällt mir“

Aktuell gehen die amerikanischen „YouTube Glaskugel Leser“ davon aus, dass GIGA Berlin fürs Model Y sofort die die 4680er Architektur übernimmt, aber erst Mal auf bestehende / bekannte Zellchemie und Technik einsetzt.

Allein der Switch auf die neue Architektur soll eine deutliche Kapazitätssteigerung bringen. So viel, dass man davon ausgeht, dass Tesla die Anzahl Zellen künstlich begrenzen wird und erst in Phase zwei alle Zellen verbaut die physisch ins Fahrzeug passen.

Sehr viel unfundiertes dabei, aber zumindest schlüssig in der Theorie.

Das ist Mathematik und eigentlich eine bekannte These?! Ford baut in seinen F150 eine 163 kwh Batterie, wir können gerne darüber streiten, aber bis diese an der 11 KW Wallbox voll ist, habe ich mein Tesla 2 mal da voll gemacht… :wink:

Weiß jetzt nicht genau an welcher Stelle der Mathematik eine 90 kwh Batterie schneller oder gleich schnell voll sein soll als eine 75 kwh Batterie?! Bei gleicher Ladeleistung?!

1 „Gefällt mir“

Beim Schnellladen ist aber nicht die Ladeleistung sondern die Batterie der begrenzende Faktor. Die größere Batterie im selben, effizienten Fahrzeug hat also sowohl mehr Reichweite also auch mehr Ladegeschwindigkeit beim Schnellladen.
Wer an 11 kW schneller vollgeladen hat - völlig irrelevant.
Und von einem % SOC kann man sich nichts kaufen - der große Akku lädt bei gleicher Ladegeschwindigkeit gleich viel Energie und somit Reichweite.

2 „Gefällt mir“

Diese Theorie halte ich persönlich für am wenigsten wahrscheinlich. Entweder direkt 4680er mit neuer (vielleicht noch nicht finaler) Chemie und strukturellem Pack - oder normale 2170er mit normalem Pack.

Ein Mittelding macht aus meiner Sicht keinen Sinn, weil man dann nicht einfach wie bisher Standard Zellen bei Partnern (LG, Panasonic) einkaufen kann, sondern wie für die „echten“ 4680er eine komplett neue Produktionslinie braucht. Bevor man da Energie und Zeit reinsteckt, entwickelt man die Teile lieber gleich fertig und setzt solange auf altbewährtes, das von diversen Skaleneffekten profitiert.

Das stimmt doch nicht was du da schreibst! Model Y hat 505 km Reichweite… ob das nun ein 75er oder 85er Akku ist, die Reichweite wird mit 505 km angegeben! Und genau so die Ladegeschwindigkeit… die ist vor gegeben… 15 Min 270 km! So bleibt 11 KW laden… da bekomme ich in jedem Fall eine kleinere Batterie schneller voll! Und NEIN das ist nicht irrelevant! Wenn ich wo hin reise mit Wowa und meinen Akku am Campingplatz über die Nacht mit 220 V voll bekomme oder nur zu 90% ist ein riesen Unterschied!

Es gibt keine bestätigte WLTP Reichweite!
Die 505km sind geschätzt. Wenn es fix wäre, gäbe es die ganze Diskussion hier gar nicht.

2 „Gefällt mir“

Okay - dann werde ich den SA mal fragen, ob sie mir auch meine 22 kWh aus der ZOE in das Model Y bauen können, wenn es dann immer noch (weil grundsätzlich) 505km Reichweite hat. Damit kann ich dann auch jede Menge Strom sparen…

1 „Gefällt mir“

Krasse Sichtweise…

Rein physikalisch gegeben ist nur der Verbrauch, da dieser vom cw Wert und vom Gewicht abhängig ist. Mit dem Verbrauch gilt, je höher die Kapazität, desto höher die Reichweite. Die 505km WLTP ergeben sich rein aus Kapazität / Verbrauchskonstante.

Du weisst aber schon, dass du mit 90% der grösseren Batterie genauso weit kommst, wie mit 100% der kleineren Batterie?

3 „Gefällt mir“

Das ist natürlich ein dummes Geschwätz sorry… mir geht es darum, dass Tesla eine Reichweite verspricht und es vollkommen jucke ist, ob das mit einem 75er oder einem 85er erreicht wird, im Gegenteil, wird es mit einem kleineren Akku erreicht, hat das Vorteile!

Ja eben NICHT! Tesla verspricht eine Reichweite von 505 km, schaffe ich das mit einem 75er Akku komme ich bei 100% 505 km weit, schaffe ich das mit einem 85 er, komme ich bei 90% Ladung eben nur 454 km weit… ihr hättet ja recht, würde Tesla irgendwo Verbrauchswerte angeben, das tun die aber nicht!

2 „Gefällt mir“

Tesla verspricht aber noch keine Reichweite - bisher ist das Auto und die Motoren gesetzt, und das wird abhängig von der verbauten Batterie eine unterschiedliche Reichweite und eine unterschiedliche Ladeperformance am Supercharger haben. die 270 km in 15 min sind eben auch nur ein Anhaltspunkt.

Natürlich verspricht Tesla bis zu 505 km Reichweite!

1 „Gefällt mir“

Das Problem ist aber, dass kaum einer hier davon ausgeht, dass die Reichweite tatsächlich 505km beträgt und auch kaum jemand damit zufrieden wäre.

Wir gehen alle von mehr aus, die Frage ist wie viel mehr und ob es einem reicht.

8 „Gefällt mir“

Auch das ist irrelevant… denn die niedrigere Reichweite ist unabhängig von der Akkugröße… mir ist klar, dass ich nachher im Sommer 450 km Reichweite habe und im Winter 380, aber auch da spielt es keine Rolle ob ich das mit einem 75er oder 85 Akku habe…

1 „Gefällt mir“