Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Ausbau Supercharger in Deutschland

Du meinst die paar tausend, die 28% des Gesamtabsatzes bei Tesla ausmachen?

Die Frage ist, wie wichtig Tesla der deutsche Markt ist. Damit verbunden dürfte das angestrebte Engagement bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung einzuschätzen zu sein. Ich befürchte, dass Tesla die weiteren Ausbaubemühungen eher einstellt und die Aktion nach hinten losgeht.

Korrekt , Tesla kann keine 10-20 Mio Autos bauen wie VW / BMW / Mercedes und wenn er seinen Absatz im Rest der Welt erreicht ohne Hürden warum sollte er sich für ein paar tausend Autos diesen Stress antun ? Warum wird hier kein BYD verkauft ? weil sie es nicht brauchen !

Du sagt es ja selbst … nur 28% ! wenn er die im Rest der Welt kompensieren kann … wozu der Stress ?

@TM3: Im Rest Europas ist die EU-Richtlinie, die der LSV zugrunde liegt, genauso anzuwenden. Ladepunkte wie die in Mogendorf sind in ganz Europa mindestens mit CCS auszuführen. Denn in Mogendorf kann auch bei bestem Willen nur eine öffentliche Zugänglichkeit erkannt werden. Ein Ausbaustopp in Deutschland bringt Tesla also mittelfristig nicht weiter.

Selbts Audi beliefert ja künftig mit seinen EV zuerst das Ausland und dann, vielleicht irgendwann, Deutschland. So lange wir kein politisches Umdenken bezüglich der Elektromobilität in Deutschland haben, wird sich das nicht ändern.

Das ist meiner Kenntnis nach falsch. Ein Teil Resteuropas legt die Bestimmung als KANN und nicht MUSS aus. Wurde hier aber schon hinlänglich diskutiert.

und zieh von den 28% die Britten ab die demnächst nicht mehr zur EU gehören und den Quatsch nicht mitmachen …

Weiter geht es aktuell hierbei nur um den deutschen Markt und der ist für Tesla wirklich klein… Das einzig Interessante an DE ist für Tesla der PrestigeFaktor - Man ärgert eben die „Großen“ … Aber ob das Tesla ein eigenen Stecker Wert ist? …

und zieh von den 28% die Britten ab die demnächst nicht mehr zur EU gehören und den Quatsch nicht mitmachen …

das ist wie mit den Optionen … nicht genug gefragt fällt raus ( Deutschland / EU …genug Ärger … fällt raus)

Ich sags mal so: Wenn es so kommen sollte, sieht man sich künftig eben mit Jaguar, Audi und Co. am HPC Lader. Wenn sich Teslas Geschäftsmodell nur beim Ignorieren der örtlich gültigen Rechtsnorm lohnt, sind sie nicht besser als VW.

Tesla dürfte unabhängig von der LSV „intrinsisch“ motiviert sein, künftige Fahrzeuge WELTWEIT mit CCS auszurüsten: je mehr deren EV an anderen Säulen als den SuCs geladen werden können, um so besser für Tesla.
Der Grund, warum Tesla heute noch nicht sagt, dass das M3 in der EU mit CCS kommen wird, ist einfach der, dass diese Aussage die MS-Verkäufe ausbremsen würde. Manch einer, der über „heute MS kaufen oder lieber später M3?“ nachdenkt, würde sich bei Klarheit „M3 kommt mit CCS“ für das Warten auf das M3 entscheiden.

würg … als doch wieder zurück zu den Gutsherren … Danke aber Danke NEIN !

Wieviele CCS2 gab es doch gleich in USA und China ?

Du würdest nur dann mit deiner Aussage richtig liegen, wenn Deutschland die Intention der Regelung durch die EU korrekt umgesetzt hat. Bezüglich muss bzw kann/sollte…

„Gleichstrom-Schnellladepunkte für Elektrofahrzeuge sind aus Gründen der Interoperabilität mindesterns mit Kupplungen des combined charging system Combo 2 nach der Norm EN62196-3 auszurüsten“

So möchte es die EU.

Okay, ich ersetze WELTWEIT durch „Regionen mit CCS“. In den USA sind es immerhin offenbar soviele, dass Bolt, Ioniq und Ford FE vom Hersteller mit CCS ausgestattet werden, siehe de.wikipedia.org/wiki/Combined_ … _Fahrzeuge

Stimmt CCS gibt es dort aber CCS2 ist EU only bisher

Weil es in den USA CCS-Combo1 ist und in Europa eben CCS-Combo2. Der Unterschied ist liegt im Typ1 zu Typ2 Inlet neben den DC-Pins.

Ich halte TeeKay‘s Weg, den Ausbau von SuperChargern in Deutschland um jeden Preis zu verhindern, für falsch und unverständlich.

Meines Erachtens verschließt sich Tesla keinesfalls dem CCS Standard. Die Frage ist nur, wann der für Tesla optimale Zeitpunkt zum Umstieg kommen wird.

Momentan denke ich, dass dies 2019 der Fall sein wird, wenn es

  1. Problemlos nutzbare CCS-Ladestellen für die Langstrecke mit nidestens 100kW gibt
  2. Das Model 3 erstmals in Europa auf den Markt kommt und dann gleich mit CCS
  3. Es einen CCS-Adapter oder anderes für das Model S/X gibt
  4. Die SuperCharger schrittweise auf CCS umgerüstet werden können