Wie zufrieden seid ihr mit dem KW V3 Fahrwerk

Da viele ja mit dem Tesla Y Fahrwerk unzufrieden sind (ich auch) wäre da ein neuer Tread mit den Erfahrungen des KW V3 oder allenfalls den Eibachfedern sicher sinnvoll. Es soll ja später auch noch ein Fahrwerk von KW ohne Tieferlegung kommen.
Ich und sicher viele andere auch, begnügen sich momentan noch mit dem unausgewogenen und unkomfortablem Teslafahrwerk und warten vorerst einfach mal ab. Da mir sonst fast alles am Auto sehr gut passt, möchte ich auch nicht wechseln.
Besten Dank also für eure Erfahrungsberichte :grinning:

1 „Gefällt mir“

Auch an dieser Stelle zur Auflösung für nicht Wissende Neulinge:
Es gibt Besitzer, denen die Abstimmung des Fahrwerks vom MYLR nicht gefällt.
Dafür gibt es dann verschiedene Modifikationen.

Die GROSSE Mehrheit der Model Y Fahrer können mit dem Fahrwerk wunderbar leben, so wie ich auch.

Bevor das frustrierte gebashe wieder losgeht.

2 „Gefällt mir“

Frustrierend finde ich den Ukrainenkrieg sicher nicht das Fahrwerk von Tesla, aber es geht ja hier um ein anderes Fahrwerk und nicht um noch mehr Kritik am Teslafahrwerk das ja sowieso nicht’s mehr bringt. Aber bevor man € 3000.- zusätzlich in ein neues Auto investiert sollte man da schon sicher sein, dass es dann auch passt und Probefahren kann man ja auch nicht so in der Nähe.
In dem Sinne würde ich die Erfahrungsberichte von den Umbauten schon sinnvoll finden.

2 „Gefällt mir“

Ich finde den Thread absolut sinnvoll und mich interessieren Erfahrungsberichte und vor allem Einstellwerte zum KW V3 definitiv.
Da bin ich gespannt drauf.

Warum ich das so geschrieben habe ist, weil Dein Eingangspost anfängt mit „weil viele unzufrieden sind mit dem Fahrwerk des Y“.
Ich denke immer noch, das die grosse Mehrheit zufrieden ist und gut mit dem Fahrwerk leben kann.

5 „Gefällt mir“

Ich kann mit der Federung sehr gut leben, das Poltern, also der Lärm bei Kanaldeckeln und anderen Kanten im Boden können andere Marken aber deutlich besser unterdrücken. Das ist sehr schade bei dem sonst sehr leisen E-Auto!

1 „Gefällt mir“

Aber viele haben den Umbau glaube noch nicht gemacht :wink: Hoffentlich meldet sich wer. Wenn es wirklich viel bringt, würde ich es investieren. Aber einfach so ins Leere? No way

Mein Y LR 03/22 hat im Mai von Jürs in Lübeck ein KW V3 bekommen und ich bin sehr zufrieden.

Das Fahrwerk macht aus schlechten Straßen keine guten, aber die Kanaldeckel und Asphalt-Patches schlagen nicht mehr so hart durch.

Ich habe die minimale Tieferlegung von 2 cm gewählt und auf maximalen Komfort einstellen lassen. (Ich bin so gar kein Tuning-Freak, aber als ich letztens mein Y neben einem werksmäßigen stehen hatte, sah es schon deutlich geiler aus. :man_shrugging:)

Außerdem war ich damit beim ADAC-Sicherheitstraining und kann nur sagen, dass die Kiste „wie auf Schienen“ fährt. (Natürlich habe ich diesbezüglich keinen eigenen Vergleich und ich muss sagen, dass sich die anderen MS, M3 und MY dort auch prächtig verhalten haben.)

Man sollte allerdings nicht glauben, dass man „mal eben“ an dem Fahrwerk etwas selbst verstellen kann. Ich würde beim Auftrag immer vereinbaren, dass die Werkstatt ggf. nach Kundenwunsch nachjustiert. Bei mir hat’s, nach der klaren Ansage „Komfort vor Sportlichkeit“ auf Anhieb geklappt.

Fazit: Nachdem ich mich anfangs ziemlich über die Ruppigkeit des MY geärgert hatte, bin ich jetzt sehr zufrieden und würde es jederzeit wieder beauftragen.

2 „Gefällt mir“

Hallo zusammen, ich fahre aktuell ein MYP und überlege am Fahrwerk etwas zu verbessern. Allerdings die Katze im Sack zu kaufen finde ich schwierig. Reifen Reber ist mir für eine Probefahrt viel zu weit.
Gibt es im Forum jemanden, der beim MY im Raum Braunschweig, Hannover, Magdeburg bereits ein KW Fahrwerk oder Eibach Federn verbaut hat und bei dem man eine Probefahrt/Mitfahrt machen kann?

Hi,

ich lasse mir Ende nächster Woche ein KW V3 Leveling in mein MYP einbauen. Dann können wir gerne mal ne Runde in Braunschweig drehen.

2 „Gefällt mir“

Hi Spaceman, super!
Kw V3 Levelling ist für das Model YP freigegeben? Das wusste ich bisher nicht. Wäre natürlich echt Super wenn ich mit Dir mal eine Runde auf einer schlechten Straße fahren könnte.
Viele Grüße

Hi Spaceman, kannst Du ein wenig von Deinen Erfahrungen mit dem KW Fahrwerk berichten? Überlege mir dieses auch anzuschaffen!

Moin,

ja das mache ich gerne. Das KW Fahrwerk ist auf jeden Fall deutlich komfortabler. Querfugen spürt man gar nicht mehr. Die kleinen Fahrbahnunebenheiten ebenfalls nicht. Tieferliegende Gullys dämpft es deutlich ab, aber man nimmt sie noch war. Ansonsten werden Unebenheiten sofort weggedämpft, d.h. nur ein kurzes Rumpeln und gleich wieder Ruhe im Fahrwerk.
Ach und bevor ich es vergesse. Das Poltern ist endlich weg. Ich bin sehr zufrieden. Auch die Straßenlage bei höheren Geschwindigkeiten ist jetzt top. Ich bin auf der Rückfahrt von Reifen Reber über die Kassler Berge gefahren. Die Kurven gingen entspannt mit 190 km/h. Völlig sicher und unaufgeregt.
Und auf der 81 Richtung Würzburg, ein furchtbarer Fahrbahnbelag, fuhr vor mir ein Model Y Performance aus München. Wir sind beide so mit 170 km/h gefahren. Ich konnte gut sehen, wie es bei jeder kleinen Bodenwelle in Bewegung kam. Bei mir war da nichts zu spüren.

Ich hoffe das hilft bei der Entscheidung. Ich würde es sofort wieder einbauen. Und ich würde wieder 500 km dafür zu @reifenreber.de fahren. Top Job. Wirklich so wie es sein sollte. Echt klasse.:+1:t2::+1:t2::+1:t2:

Gruß
Spaceman

P.S.: Aber es ist immer noch ein Sportfahrwerk. Das Auto wird nicht zur Sänfte.

5 „Gefällt mir“

Hallo zusammen,

ich finde es auch sehr spannend, hier Erfahrungsberichte zum KW-Fahrwerk zu lesen. Ich finde das Fahrwerk vom Y auch ausreichend gut, manchmal vermisse ich aber den Komfort vorheriger Fahrzeuge, gerade auf etwas rumpeligeren Straßen oder Straßen mit einer Vielzahl von Gullideckeln :sweat_smile:. Daher liebäugle ich auch mit dem Leveling-Fahrwerk, vor allem, wenn man es komplett auf Komfort ausrichtet.
Gibt es evtl. jemanden im Raum Münster, der das Fahrwerk im YLR verbaut hat und Lust und Zeit für ein kurzes Treffen zwecks Probefahrt hätte?

Gerne lese ich auch hier noch mehr Erfahrungsberichte :blush:.

Danke euch und allzeit gute Fahrt :raising_hand_man:t2:
Marcel

1 „Gefällt mir“

Danke Dir vielmals für Deinen ausführlichen Bericht, finde ich super spannend! Denke ich werde mir das KW Fahrwerk auch zulegen

1 „Gefällt mir“

Du hast das Leveling genommen? Mit welchen Einstellungen? Ich denke auch gerade darüber nach, insbesondere weil eine Tieferlegung für mich aufgrund der Örtlichkeit nicht in Frage kommt.

Ich bleib hier mal am Ball.

Hab es im anderen Betrag auch schon erfragt da ich zwar anfangs sehr zufrieden war für die im Vorfeld schlechten Berichte über das Fahrwerk aber nach über 5000 km ist es für mich bis jetzt das schlechteste Fahrwerk was ich je hatte für MEINE täglichen Strecken.

Teilweise kommt man dahergeritten wie auf einem alten Pferd. Somit überlege ich auch das Leveling zu ordern aber wäre es zuvor gerne mal probegefahren was bei uns in Österreich leider nicht möglich ist….

2 „Gefällt mir“

Moin,

Die Einstellung hat @reifenreber.de vorgenommen. Ich habe die Komforteinstellung gewählt. Bin sehr zufrieden nach wie vor. Bin gestern von Sylt zurück nach Braunschweig gefahren. Da waren teilweise gruselige Autobahnabschnitte dabei. Das KW V3 Leveling hat die schlimmsten Stellen aber gut glatt gebügelt bzw. deutlich weniger holperig weggedämpft. Das besondere zum Serienfahrwerk ist, dass sofort wieder Ruhe im Fahrzeug herrscht, sobald man ein Bodenwelle oder einen Gully überfahren hat. Echt klasse.
Ich dachte am Anfang auch, dass das Fahrwerk ab Werk doch ganz ok ist. ABer je mehr ich gefahren bin, um so schlimmer wurde es.

Jetzt ist es so wie es sein soll. Ich bin es übrigens vorher nicht probegefahren. Habe es blind gekauft.

Gruß
Spaceman

1 „Gefällt mir“

Das hört sich gut an. So weit ich weiss ist es ja in Stufen einstellbar, auch was die Höhe angeht.

Moin,

ich fahre seit Anfang August das MYP aus Grünheide. Fahrwerk ist im Vergleich zum 2021er MY LR, das ich damals probegefahren bin, deutlich besser - aber viel schlimmer ging es auch gar nicht mehr. Dennoch fängt auch das MYP an, mich zu nerven. Ich pendle jeden Tag circa 18-20km ins Büro, quer durch Berlin. Die Straßen einer deutschen Großstadt sind immer übel, in Berlin genau so. Gerade nach einem langen, nervigen Arbeitstag fahre ich abends meist ohne Radio oder Musik, um Ruhe zu haben. Die ersten Stellen im Auto fangen an zu knarzen, zu quietschen und zu ratteln. Ist halt Tesla. Dazu schlagen die ganzen Gullis, Schlaglöcher & Co. immer noch heftig ins Auto. Ich weiß, dass ich ein 500+ PS SUV bewege, das muss etwas sportlicher sein. Es nervt dennoch.

Gestern und heute bin ich mit meiner Frau den Ioniq5 und den EQA zur Probe gefahren, weil auch meine Frau auf E-Auto umsteigen will. Es war eine Wonne, mit beiden zu fahren. Der Hyundai war mir fast zu schwammig, der Mercedes ist eine Wohltat. So leise, so ruhig. (Dennoch merkt man im Vergleich dann auch, was der Tesla der Konkurrenz noch immer voraus hat, aber hier geht‘s ja ums Fahrwerk).

Seit ich damals Alexander Blochs „Supertest“ zum MY LR (aus China) gesehen habe und vor allem die im Bild gezeigte Grafik, bekomme ich das nicht mehr aus dem Kopf. Ich liebäugle tatsächlich mit einem Genesis (GV60 oder GV70), denn Fahrkomfort (Fahrwerk + Geräuschdämmung) sind mir am allerwichtigsten. Genesis zeigt mit dem GV60, dass fast 500PS und Luxus-Fahrkomfort sich nicht ausschließen (Active Noise Cancelling!) müssen. Das Argument lasse ich also nicht gelten.

Lange Rede und eine Frage an die, die sich mit Fahrwerken und Federn auskennen. Kann ein KW V3 Leveling die von Alex Bloch gezeigten „Spitzen“ abrunden? Der hier gezeigte Vergleich mit dem Genesis, der ja auch ein Sportwagen ist, ist ja dramatisch. Von der Ruhe, die in einem Genesis oder Mercedes herrscht, mal ganz zu schweigen.

Oder anders: über €3k in ein Fahrwerk + noch einmal die gleiche Summe in Dämmungspakete (wie von @Jarek oder von Jürs aus Lübeck angeboten) = Mercedes- oder Genesis-Niveau?

Ich bin halt sehr, sehr hin- und hergerissen. Ich mag vieles nicht missen, was ich an Tesla habe. Aber mich nervt sehr, dass sie es nicht hinbekommen, ein komfortables Auto wie Mercedes oder Genesis zu bauen

Ich habe erst aus diesen Gründen vor kurzem so ein Paket an einen MY LR Kunden abgegeben aus München. Er wollte mehr Komfort. Dämmung Stufe 3 verbaut, muss mal langsam an die Auswertung der Mess Videos gehen zum dokumentieren was da noch so geht. Das normale V3 ist trotz Komfort Abstimmung doch noch ein sportlich sattes Fahrwerk das Leveling joa ist noch n ticken angenehmer, merkt man aber nur im direkten Vergleich wie ich finde. Die Eibach Federn überraschen viele mit dem doch zunehmend besserem Federungskomfort, wenn man nicht gerade der zügige Kurvenräuber ist. Wenn ich mal einen Genesis gefahren wäre könnte ich da mehr dazu sagen was das bessere Fahrzeug ist. Wenn du nicht weit weg bist von Stuggy meld dich mal dann schaue ich dass wir ne kleine runde zusammen fahren habe immer wieder Dämm und Fahrwerkspakete zum Umbauen da.

1 „Gefällt mir“