Welche AB–Geschwindigkeit ist am effizientesten?

Hallo miteinander,
Suche bemüht – leider nichts gefunden…

Gibt es eine Übersicht, bei welcher Geschwindigkeit die verschiedenen Model 3 am effizientesten sind?

Also eher bei 90 – 100 – 110 - …?

Danke für eure Rückmeldung

je langsamer du (im Windschatten) fährst, desto effizienter. M3SR ist sparsamer als LR und das ist sparsamer als P.

Im Zweifel SR, 85km/h, mit großem Fahrzeug vor einem und sehr hohem Reifendruck.

Ich persönlich bevorzuge den Geschwindigkeitsbereich 130-180km/h und manchmal auch drüber, da die Stromkostenersparnis aktuell einfach zu vernachlässigen ist bei dem, was ich zahle.

5 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

Sind aber zwei verschiedene Fragen, oder? Schnell vs. effizient.

Am effizientesten ist ein M3 mit 80-90 (am besten hinter einem LKW).
Am schnellsten voran (inklusive Ladestops natürlich) kommst Du bei ca. 150.

1 „Gefällt mir“

Welche Effizienz ist denn gemeint? Die der Energie oder die die Zeit am besten zu nutzen? Oder vielleicht beides?

Hängt alles zusammen. Komisch oder?

2 „Gefällt mir“

Ka wo ich das her habe , sagt aber alles

Bestimmt schon 100x durchgekaut

5 „Gefällt mir“

Geht tatsächlich nur um den Verbrauch…
… wobei das Thema Zeit- jetzt wo ich die Tabelle sehe - auch interessant finde.

Das Thema kann eigentlich geschlossen werden, da die Antwort relativ einfach ist:

Je langsamer desto effizienter.

Es gibt zwar einen Punkt, ab dem die Nebenverbraucher relevant werden und ab dem es dann keinen Sinn macht noch langsamer zu fahren. Dieser sollte aber deutlich unter 60km/h liegen.

Einen Geschwindigkeitsbereich bei ca. 70-90km/h, wo die meisten Verbrenner am effizientesten arbeiten, gibt es beim E-Fahrzeug nicht.

Für die Praxis würde ich empfehlen so langsam zu fahren, dass man nicht von LKW oÄ. überholt wird. Idealerweise im Windschatten vom langsamsten LKW den man findet. Dann fährt man am effizientesten, ohne eine Gefahr für andere Fahrer darzustellen.

1 „Gefällt mir“

Naja eben schon :sweat_smile: Verbrauch steigt ja mit den Luftwiderstand enorm und das Model 3 ist im unterem Geschwindigkeitsbereich nicht so effizient wie ein Ioniq usw. . Ich meine das 70-100 der effektivste Bereich ist, aber alles auch enorm abhängig von Steigungen und Gefälle. Nichts desto trotz kann geschlossen werden da das woanders oft genug besprochen wurde

Am effizientesten dürfte norwegische Europastraßen-Geschwindigkeit sein. 100 auf 9 % für 540 km bei Tempo 60-90 im M3LR 2021 mit 82 kWh Panasonic Akku, zwei Personen drin, Klima auf 20 Grad und viel Gepäck :wink:

2 „Gefällt mir“

Die Frage war ja welche Geschwindigkeit auf der Autobahn am effizientesten ist, nicht welches Auto in welchem Geschwindigkeitsbereich besser ist.

Auch der ursprüngliche Hyundai Ioniq Elektro ist bei niedrigen Geschwindigkeiten am effizientesten, da gibt es keinen Unterschied.

Die Frage war:

"Gibt es eine Übersicht, bei welcher Geschwindigkeit die verschiedenen Model 3 am effizientesten sind?

Also eher bei 90 – 100 – 110 - …?"

:slight_smile:

Ich meine auch den Ioniq , sonst hätte ich Ioniq 5 gesagt :upside_down_face:

Ok, die Antwort ist aber dieselbe und dürfte für nahezu alle Elektroautos gelten: Je langsamer desto effizienter. Und die effizienteste Geschwindigkeit ist so gering, dass sie nicht gefahrlos auf der Autobahn gefahren werden kann (von Stau mal abgesehen).

Vielleicht kürzt folgende Beitrag/Video über Nextmove die Diskussion etwas ab: 1001km mit dem Model 3 LR (mit damals 75kWh) bei aktivem Autopilot bei konstant 36km/h. Entspricht also einem Verbrauch von 7,5kWh/100km, bzw. 75Wh/km. Schafft man in der Ebene mit Rückenwind bei 90, 100, 110 nicht. Je langsamer desto effizienter.

Man darf aber gern realistische Geschwindigkeitsbereiche wählen , und mit den Nebenverbrauchern finde ich ist das Model 3 als LR in der Stadt ineffizient und fühlt sich eher auf der Landstraße am wohlsten .

Ja das ist die Grafik aus dem verlinkten Thread.

1 „Gefällt mir“

Ich gebs auf.

1 „Gefällt mir“

Ich auch :slight_smile:

Beim LR hängt das vom Vorhandensein und Zusammenspiel der Motoren mit und ohne Hairpin ab. Das ist so nicht in ABRP und auch bei Tesla in der Prognose hinterlegt. Nach der Theorie, hatte ich schon mal gepostet, ist der LR mit Hairpinmotor ab 130 sehr effizient und ich würde mich aus dem Fenster hängen und meinen bei Trockenheit bei 150 besser oder gleich gut wie bei 130. Beobachte mal die Prognose für eine lange Autobahnfahrt die beim Tesla Planer auf 130 km/h beruht und fahre 150. Sie ändert sich nicht, wird manchmal auch besser. Dass kann natürlich auch an einem verkalibrierten BMS liegen.

Am sparsamsten auf der Autobahn ist 62km/h, langsamer darf man nicht fahren.
Der Reichweitenrekord (>1000km) wurde mit ~40km/h erzielt (s. o.).