Verbrauch / Reichweite Model 3 LR und Performance

Hallo,

ich möchte in den nächsten Monaten ein Tesla Model 3 bestellen, bin aber noch unschlüssig, ob ich mich für das Long Range oder Performance Modell entscheiden soll.

Entscheidend für mich ist die Frage, ob das Performance Modell tatsächlich einen etwas höheren Verbrauch bzw. geringere Reichweite hat oder ob der 30KM Unterschied im WLTP Wert durch die Standardbereifung (18" zu 20") zustande kommt.

Beim Longe Range würde ich auf jeden Fall 19" Bereifung wählen (entweder original Tesla oder TNA), beim Performance würde ich bei den 20" bleiben.

Ich muss dazu sagen, dass ich beruflich oft eine Strecke von ca. 300-320KM fahre, wovon ca. 220KM Autobahn sind. Hier kann es schon auf ± 30km ankommen, ob sich die Fahrt bei unterschiedlichen Bedingungen ohne Nachladen ausgeht.

Danke für eure Meinungen dazu :slight_smile:

Liebe Grüße!

Ich würde es auf die Bereifung schieben…und gerade auf der Autobahn machts einen gewaltigen Unterschied ob halt 100, 120 oder 180+ fährst. (Habe mein M3P seit Feb 20 und bis dato einen Durchschnitt von 163 Wh/km, pendle wöchentlich jeweils 250km/Strecke [davon 2/3 Autobahn, 1/3 Bergpass] und ansonsten 50km Landstraße pro Tag)

Danke! Auf der Autobahn würd ich mal von 130-150km/h ausgehen :slight_smile:

Das bedeutet LR 19" und Performance 20" (1cm tiefer) sollte auf der Autobahn dann keinen so großen Unterschied mehr machen?

Denke kaum, zumal hier im Forum wohl schon mehrfach nachgemessen wurde, und irgendwie keiner nachweisen konnte, dass das P tiefer liegt als das LR. (Keine Ahnung, habe es nie gemessen, aber wenn meiner neben einem LR parkt, schaut er ziemlich gleich hoch aus)

Danke! Ich mache nächste Woche die erste Probefahrt, da werd ich im SC mal die gleiche Frage stellen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Hallo Daniel,
es gibt schon einige Beiträge dazu, wobei dabei das Thema Reichweite eher vernachlässigt wird.
Bsp. 1
Bsp. 2

Ich stehe vor der gleichen Entscheidung, im Better Routeplaner kannst mal die Unterschiede auf deinen Strecken rechnen.
Ich neige zum LR mit Boost, da der Performance und der LR ab 150 km/h ziemlich gleich auf sind in der Beschleunigung und du unten rum auch mit dem LR alles nass machst.

Mir sind die 18 Zöller bzgl Komfort wichtiger als etwas mehr Beschleunigung, ich fahre heute einen 370 PS Verbrenner und rufe die volle Leistung so selten ab, das wird beim E Auto noch weniger werden da ja unten raus die Leistung sofort anliegt.

Das gesparte Geld lege ich in extras an und bezahle die Winterfelgen/reifen damit.

1 „Gefällt mir“

Hi, den Better Routeplanner kannte ich noch gar nicht - sehr interessant. Wie berechnet das Tool den Verbrauch bzw. die Reichweite? Ich komme hier auf meiner „worst case“ Strecke (367km) auf 8min (Performance 20") bzw. 7min (LR AWD 19") Ladezeit. Das macht wirklich kaum einen Unterschied.

So hab ich auf 9.500 km seit Juli einen Schnitt von 189Wh/km (und jetzt kommt dann erst der Winter) am M3 LR AWD mit 19"

Die Mehrleistung vom Performance ist mir jetzt auch nicht so wichtig, da reicht auch locker der LR. Die Performance 20" sind hingegen sehr hübsch :slight_smile:

Abetterroutplaner rechnet beim 18er LR mit einer reference consumption von 170 wh/km @ 110km/h
Beim 19er LR mit 180 wh/km @ 110km/h
Beim Performance mit 190 wh/km @ 110km/h

Kann nur vom Performance abraten, wem es um Verbrauch und dementsprechend um Reichweite geht. Bin jetzt über 1.5 Jahre einen P3D und einen LR RWD gefahren. Der Unterschied ist gewaltig. Der RWD verbraucht mit 18" Aeros dabei fast 20% weniger als der P3D. Da meine Frau jetzt einen Firmenwagen gekauft hat, musste einer weg. War für mich nicht schwer den P3D wegzugeben. Der hat die absolute Fehlbereifung mit den Michelin P4S. Die kleben förmlich auf der Strasse, weswegen der Rollwiderstand deutlich höher ist als bei den Michelin P4. Der P3D hatte nach 35tkm einen Verbrauch von 183Wh/km, der RWD 155Wh/km. Seit 2 Wochen hat meine Frau nun einen LR AWD mit 18" Aero bekommen. Bin vom Verbrauch momentan nicht sonderlich begeistert. Deutlich über dem RWD ca. 10%, aber er wurde auch auf Pirelis Winterreifen geliefert. Mal beobachten. 10% wäre viel, vor allem, weil wir ihn für den Winterurlaub eingeplant haben. Alle anderen Langstrecken machen wir sowieso nur noch mit dem LR RWD, der ist im Verbrauch bzw. in der Reichweite absolut unschlagbat. 400km mit 80% SoC auf der AB sind im Sommer kein Problem.

Ach ja: Und Hände weg von den 19" Rädern…wenn schon AWD dann die 18" mit Aeros, alles andere macht keinen Sinn. Mit den 19" dürfte der Unterschied zum P3D nur noch bei 5% liegen…

Wie gesagt auf die letzten 9.500km LR AWD mit 19" Rädern und doch eher sportlicher Fahrweise und viel AB (dabei nie unter 130 (wo erlaubt), eher Richtung TACC Limit) hab ich von 3.7 bis 15.10 einen Schnitt von 189Wh/km. Anzeige lt Auto.

Auf Sparsamkeit in dem Sinne dabei nie geachtet.

Finde ich sehr respektabel eigentlich.

Also während der „Sommermonate“. Warte mal ab wie es nach genau einem Jahr aussieht. Dann kannst du den wahren Durchschnittsverbrauch angeben. Im selben Zeitraum wie du bin ich mit dem P3D einen Verbrauch von 150Wh/km gefahren. Hört sich unglaublich niedrig an, aber das Problem ist, dass es mit dem RWD eben nur 120Wh/km waren…

Ja, korrekt.
Erwarte für den Winter Mehrverbrauch :wink:

Wobei seit heute mit 18" Winterrädern statt 19" Sommer
(jedoch ohne Aero caps. Die sind so hässlich, da lade ich lieber öfter :yum:)

Ja, die sind wirklich nicht hübsch anzusehen. Ich erfreue mich stattdessen immer beim Anblick meines Verbrauchs… Aber vor allem auf Langstrecke finde ich es sehr komfortabel gute 3.5 Stunden (350-400km) ohne Pause durchfahren zu können. Das geht mit dem P3D kaum. Der verbraucht fast soviel wie mein MS 90D und mit dem bin ich selten über 320km gefahren (trotz 4kWh Mehrkapazität).

2 „Gefällt mir“

Reichweite guggst du hier :smiley:

Edit: Achtung, Daten sind von 2019. Kann sein, dass hier das Model 3 2020 nicht berücksichtigt ist. Die Übersicht sollte trotzdem einen guten Anhaltswert bieten.

2 „Gefällt mir“

Oder hier. Da knnst du das anhand deiner Durchschnittsgeschwindigkeit anschauen:

Tesla Model 3 Reichweite und Verbrauch-1.xlsx (55,9 KB)

Achtung: Die Tabelle solltest du folgendermassen lesen und gebrauchen:

Bei 130km/h max Geschwindigkeit wirst du in D. Durchschnittsgeschwindigkeiten von ca. 100km/h erreichen (in F vielleicht 110km/h). Da der Verbrauch nicht linear zur Geschwindigkeit ist, solltest du einen Verbrauch wie in der Tabelle bei 110km/h bzw. bei 120km/h erwarten. Bei 150km/h max. würde ich mit ca. 120km/h Durchschnitt rechnen und dementsprechend den Wert bei 130-140km/h aus der Tabelle entnehmen.

2 „Gefällt mir“

Ich kann inzwischen den kompletten Jahresverbrauch mit dem M3P (P3D erzeugt bei mir Gehirnverrenkungen) angeben, mit den Original 20" Performance Felgen. Das Performance Modell kauft man nicht, wenn man extrem sparen will. Da ich jeden Arbeitstag nur knappe 8km, dafür aber über einen Berg fahren muss, habe ich plus allem, was abseits des Weges zur Arbeit, aber überwiegend im Gebiet des Schwarzwaldes liegt, einen Verbrauch von ca. 20kwh/100km. Den Teil berghoch lass ich es eher krachen.

Auf meinem Langstreckentest/Ausflug ins Bergische Land hab ich diesen Sommer bei meiner gemischten Fahrweise (wie früher im Verbrenner auch) und Durchschnittsgeschwindigkeit im Bereich der Richtgeschwindigkeit einen Verbrauch von 17,8 kwh erzielt, auf der Rückfahrt bei ebenfalls gleicher Fahrweise 1 kwh mehr (BaWü liegt höher als NRW). Ich war alleine mit Gepäck für 1 Person.

Ich finde den Verbrauch alles Andere als hoch für ein Auto dieser Leistungsklasse. Allerdings fahre ich auch mit 3-3,1 bar Reifendruck bei kalten Reifen.

Auf der Fahrt ins Allgäu Mitte/Ende September erzielte ich mit 2 Personen und vollem Kofferraum, dafür mehr Bundes-/Landstraße einen ähnlichen Verbrauch.

Auf das P Modell gehören passend zur Modellbezeichnung Performance Reifen, keine Sprittspar-Pneus. Von dem her finde ich die Pilot Sport 4S goldrichtig. Der einzige „Nachteil“ ist der hohe Preis, zumindest für das Modell mit der T0 Kennung.

1 „Gefällt mir“

Wenn es dir um Gesamtfahrzeiten inkl. Ladezeiten geht, kannst du auch diesen Thread lesen. Da bin ich darauf eingegangen.

Um Sparen im Sinne von Geld sparen geht es mir nicht. Beim Verkauf habe ich sieherlich soviel Geld verloren, wie man beim Verbrauch niemals einsparen kann. Ausserdem kostet hier in Lux die kWh 16€c, hatte auch aufgrund von Referrals 15tkm SuC frei.

Es geht um den Verbrauch ansich und vor allem um den Komfortgewinn auf Langstrecke durch mehr Flexibilität. Ich habe damals den P3D gekauft, weil ich gerne das maximale Leistungspotential habe, allerdings unter dem Glauben, dass es keinen oder nur einen sehr geringen Einfluss auf den Verbrauch, bzw. auf die Reichweite hat. 10-15% sind allerdings Welten beim BEV und bedeuten 40 bis 60km Mehrreichweite im normalen SoC Bereich.

Wer wirklich sehr sportlich fahren möchte und wenig Wert auf den Verbrauch legt, der kommt natürlich nicht an einem P3D vorbei. Mehr Spass geht einfach nicht.