Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

Wie gefällt dir der Cybertruck?

  • Geilomat!
  • Ganz nett!
  • Geht so!
  • Mist!

0 Teilnehmer

Da die Meinungen ja doch etwas auseinander gehen, möchte ich hiermit jetzt mal die statistische Erfassung im TFF-Forum starten :slight_smile:

Mir hat er auf Anhieb gefallen. Schon weil er so ganz anders ist. Mich ödet konservativ und bieder an.

Ich bin der Meinung das Tradition für die Erhaltung einer schlechten Idee steht.

Es wird Zeit alles zu überdenken und zu erneuern.

Ich finde ihn einfach. Wow. Mutig. Sinnig. Unsinnig. Zu groß. Aber doch genau den richtigen Weg um die V8 Pickups von diesem Planeten zu verjagen.

Mit dem Licht finde ich den gut, aber die konische Silhouette ist dann doch zu simpel, schon beinah ein naiv kindisches Design. Aber gut, man muss das Gerät mal in natura sehen.
Mein M3 möchte ich nicht dagegen eintauschen, auch wenn der Panzer schneller als das P ist :wink:

Schön ist anders, aber er ist unkonventionell, polarisierend und dabei trotzdem ziemlich praktisch und durchdacht.

Ich habe mich sogar beim Gedanken ertappt in ihm den Nachfolger (in ein paar Jahren, wenn Sohnemann mit auf Tour gehen will und die Räder mit müssen) meines Model S zu sehen.

Zuerst war ich heftig enttäuscht, da ich bisher von allen Tesla Designs begeistert bin, das hier gleicht einem Designalptraum. Aber macht mir die Entscheidung für ein Model Y leicht… Man kann sich an alles gewöhnen. :astonished:

Ich kann leider nicht abstimmen, da die wichtigste Option „Von Mal zu Mal besser“ fehlt.

„Mutig“ (im guten Sinne) wäre noch eine Möglichkeit. Wer weiss, wie die Autos im 2022 aussehen, vielleicht ist der Cybertruck dann vom Design her normal oder alter Kaffee. Da ich in den Bergen wohne (727 MüM, hüstel…), macht die Anschaffung natürlich voll Sinn. Daher hab ich heute erst mal „abgedrückt“.

Kann nicht sinnvoll abstimmen, da ich das Design rational sehr gelungen finde, aber meine Assoziationen mit einem F117 Nighthawk oder Zerstörern der Zumwalt-Klasse führen gleichzeitig zu emotionaler Ablehnung.

Gruß Mathie

Ja, die Optionen waren sehr spontan zusammengestellt. Geht nur darum ein erstes grobes Stimmungsbild zu bekommen. Ihr könnt die Stimme ja auch nachträglich ändern :wink:
Eventuell könnte man in ein paar Wochen noch mal eine Umfrage machen, wenn sich die Aufregung etwas gelegt hat. Obwohl er ja jetzt scheinbar schon überwiegend positiv gesehen wird. Ich denke auch, dass er mit ein bisschen Gewöhnung besser und besser aufgenommen wird.

Bin da ähnlich verortet. Was, wenn damit ausgedrückt werden soll, die alte Welt auf dem Weg in die neue zu „zerstören“ ? Es bleibt aber irgendwie militärisch. Aber er ist auch sehr disruptiv - das passt wiederum zur Idee - zum Ziel.

Beim Thema schwach gegen stark fehlen aber die Argumente. Fussgänger gegen Cybertruck - das dürfte nicht so gut enden, oder ?

Nur weil das Militär aus logischen Gründen ähnliche Formen wählt? Dann muesste man auch die „Autobahn“ schlimm finden (könnten Kampfflugzeuge drauf landen).
Ist immer wieder mal gut, die aktuelle Denke zu überdenken.

Alle „normalen“ Trucks sehen ähnlich aus (RAM, Ford, GMC,…). Der kann sich dort nicht einreihen - und das finde ich super…

Ich finde ihn auch toll, ein mutige Formensprache, finde ich toll. Denn die ganten anderen Pickups finde ich nur langweilig.

Für Europa müde eine klein wenig kleinere Variante noch kommen.

Den Cybertruck würde ich als futuristisch, brachial und hässlich bezeichnen.
Auf der einen Seite Hut ab für den Mut, auf der anderen Seite saudumm, weil Tesla sich damit unnötig das Leben schwer macht.
Damit es Tesla in drei, vier Jahren noch gibt, muss jedes Modell seinen Beitrag zum Ergebnis leisten. Dafür sind in der Regel hohe Volumen erforderlich. Die sehe ich beim Cybertruck beim besten Willen nicht.
Allzu viele Experimente in diese Richtung sollte Elon sein lassen.

Es geht doch nicht um Logik und Nutzung, sondern um die Emotionen, welche die Formensprache auslöst und wenn mich etwas an Kampfmaschinen erinnert, dann weckt das bei mir negative Gefühle. Kann sein, dass diese Gefühle sich irgendwann ändern, aber ich glaube nicht, dass ich eine Therapie gegen meine Cybertruck-Phobie machen werde, um diese Änderung aktiv voranzutreiben :wink:

Wie ich schon geschrieben habe, rational finde ich das Design gut, da gibt es nichts zu überdenken!

Gruß Mathie

Ich denke, mehr als 100.000 Stück pro Jahr bekommt Tesla ab 2022 eh nicht davon produziert.
Die werden sie sicherlich absetzen können, alleine wegen der technischen Daten. Jeder Cybertruck auf der Straße wird eine fahrende Werbetafel für Tesla sein, da er einfach ein brutaler Blickfang ist. Egal, ob man das Design mag oder nicht.

Bei mir sieht das so aus:
Ich könnte mir im Leben nicht vorstellen einen PU zu fahren, aber dieses Teil schon, innen ist er genau so wie erwartet, außen passt er nicht so zu meiner introvertiertheit :slight_smile:
Ein Meter kürzer und ich hätte ihn anstatt des Modell 3 genauso blind bestellt.

Also wir finden den Cybertruck absolut Mega genial und super gelungen.
Umso länger Ich mir den anschaue, umso genialer finde ich ihn.
Ich denke dass die Masse der Menschen erst mal etwas Zeit benötigt um mit dem futuristischen Design klar zu kommen.

Beispiel: was hat sich damals die Presse über das Design vom Modell 3 her gemacht.
Das Innen Design wäre zu aufgeräumt… der Bildschirm in der Mitte lenkt den Fahrer zu sehr ab… es gab viele negative Berichte von der Presse… Und was ist jetzt??? jetzt wird das Modell 3 hoch gelobt und VW und viele andere Autohersteller kopieren das Innenraumdesign.

Ich gehe davon aus, dass das erst der Anfang ist mit dem futuristischen Design, alle anderen werden in irgendeiner Form nachziehen…da bin ich von überzeugt.

Für mich als alter Science-fiction Fan ist ein Traum in Erfüllung gegangen.

Leider habe ich keine Verwendung für das Fahrzeug, kein Platz in der Garage, kein Platz vor dem Haus… Sehr schade

Ich fand ihn abgrundtief hässlich, mittlerweile nur noch sehr hässlich :slight_smile:

Zeitlang dachte ich in die USA zu zügeln, wäre ich dort, könnte ich mir den sehr gut als „alltagsauto“ vorstellen, dazu ein M3 SR für meine Frau.