Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Umfrage: Wie gefällt euch der Cybertruck?

Ich finde das Auto kann zum Kultauto werden.

Wenn ich an Hummer/Hammer denke, die vom Design nun auch besonders aufregend sind aber trotzdem Kultstatus haben. Die G–Klasse von Mercedes genauso.

Ich kann mich da Wideglide nur anschließen , leider keine Verwendung für mich und als Wochenendspielzeug zu viel. Hätte ich noch meine Baufirma, sofort!

Wenn ich mir die Nutzung als Arbeitstier/ off-Road Camping, kommunales Nutzfahrzeug, für praktisch jeden Handwerker vom Bau, Polizeifahrzeug und ja, auch für das Militär ausmale…unendliche Möglichkeiten. Mit einem mit Solarpadels bestücktem Anhänger (Marsianer) praktisch unabhängigen Fahrzeug für die Wüstengegend.

Also die Idee und die Ausführung ist eben ein

Cybertruck

LG

Die grafische Darstellung im Navi ist der Knaller!
Edit: Es sollen wohl schon über 200000 Stück vorbestellt worden sein…unfassbar!
Quelle google news

Das einzig blöde an dem Truck ist, dass er für unsere Garage 30cm zu lang ist.
Trotzdem reserviert…

Der muß ja nicht in eine Garage. Rostet nix & Vandalismus macht nix :mrgreen:

Wird doch! Diese Veränderung in nur einem Tag. Jetzt extrapoliere das mal auf 2 Jahre. Dann wird es für Dich kein anderes Auto mehr geben können.

Aber die Wallbox ist in der Garage…obwohl, bei dem Akku muss ich eh nie laden…

Vielleicht haben die Designer zu viel Kampfstern Galactica angeschaut.

Ich schaffe es einfach nicht in diesem Teil irgend etwas schönes zu sehen. Ich find es einfach nur hässlich… sorry wenn sich hier diejenigen sich hier positiv äußern jetzt von mir auf den Schlips getreten fühlen…

Was ich grundsätzlich im Sinne „der großen Sache“ positiv bewerte , dass mit diesem Auto Menschen fur Elektroautos begeistert werden könnten die mit ihrer Faszination für große Verbrennerkisten scheinbar nicht die Kerntruppe der Umweltenthusiasten stellen.

Gruss Markus

Teslas Fahreisen entzieht sich einer geschmacklichen Wertung - wie jedes Werkzeug für den professionellen Einsatz. Da jedoch auch Gerätschaften durch ihr Design Gefühle triggern können, halte ich die erzeugten Besitzwünsche jenseits von Sachargumenten für ziemlich problematisch.

Elons unvergleichlich dicken Eiern (O-Ton seiner Ex-Frau bzgl. seiner Risikofreude) muss man Respekt zollen, und wahrscheinlich hat er für amerikanische Verhältnisse eine strategisch kluge Entscheidung getroffen. Auf Europas Straßen ist so ein Trumm für postpotente Privatposer aber eher sozial unverträglich. Und was mir beim TM3 schon Sorgen bereitet, wird beim CBRTRK zum Albtraum - nämlich die Situation, wenn diese Fahrzeuge in naher Zukunft als erschwingliche Gebrauchte aus 4. Hand für HipHop-Mustafa und Steroid-Kevin erschwinglich und damit zum allgemeinen Sicherheitsrisiko werden.

Wir sind offensichtlich heute schon an einem Punkt, an dem man sich, wie z.B. in der Medizin, auch in der E-Mobilität fragen muss, ob alles gemacht werden sollte, was gemacht werden kann.

Und wenn es erlaubt ist, etwas dazuzufügen - das gilt ganz besonders für den Verbrennerschrott. Erst wenn die Stinker quasi verschwunden sind, stelle ich mir die Frage noch mal.

Also in schwarz finde ich ihn viel besser.

twitter.com/stephenpallotta/sta … 93184?s=21

Am Anfang dachte ich, aua Hilfe die Augen brennen.
Mittlerweile finde ich es ganz nett :laughing:

Das ist zwar ein nachvollziehbarer Gedanke, der jedoch wenig hilfreich ist. Juristen lernen schon im 1. Semester, dass es kein Recht im Unrecht geben kann; das gilt im übertragenen Sinn auch hier. Ganz abgesehen davon: Mit automobilem Manspreading wirst du nur noch mehr Ablehnung ernten.

Ich finde klasse, daß Tesla wieder abseits vom Mainstream einen neuen Trend setzt. Ich bin da selber noch immer irritiert. Das MS war ja ein extrem gefälliger Aufschlag, der sich im täglichen Gebrauch immer wieder bestätigt. Diese Form von Gefallen kann ich für den CT (noch) nicht empfinden.
Wenn tatsächlich ein CT Hype bei Rappern etc ausgelöst wird, ist das eine besondere Bestätigung für EM.
Und… dummes Zeug wird schon heute verzapft mit AMG, M, Ferrari, Hummer uvam. Das ist und wird sicherlich kein spezielles Problem.

Na da sieht er ja 100% nach Tarnkappenbomber aus.
Das US-Militär kauft den garantiert.

Auf jeden Fall hat es Elon Musk wieder geschafft in aller Munde zu sein! So braucht Tesla weiterhin keine teure Werbung selbst zu machen.

Ich finde es schwierig eine klare Antwort auf die Umfrage zu geben.
Weil die Optik ist echt scheiße, wenn man aber bedenkt das es ein Arbeitstier sein soll und kein normaler PKW ist es doch nicht so schlecht und aus technischer Sicht ist er einfach genial.
Preisleistung finde ich auch super und um so mehr Zeit vergeht um so mehr gewöhne ich mich an die Optik.
Langsam wird er immer cooler.

Was er auf keinen Fall ist, ist „ ganz nett“.

Niemand würde ein „ganz nettes“ Auto kaufen.

Love it or hate it. Meine 12-jährige Tochter findet ihn megacool. Als guter Vater hab ich ihr zum Führerschein einen versprochen. -:))

Ich muss mit den Zähnen knirschen, wenn ich Aussagen in der Richtung lese „Ich find das Ding mega, reservier mir einen aber einen Zweck für das Fahrzeug muss ich erst noch finden!“ oder als „Erstlingsfahrzeug für die Tochter“, wenn ich mal deinen Beitrag Zoegling aufgreifen darf.

Ein eSUV ist besser als ein „normaler“ SUV, ja. Aber im Grunde treffen wir wieder genau den Punkt, warum unser Pro-Kopf-CO2-Fußabdruck zu hoch ist - weil wir einfach denken (durch unsere Kaufkraft) ein Recht darauf zu haben „unsinniges Tinnef“ zu kaufen. Egal ob es nun Europa ist oder die USA.

Wir stellen uns tatsächlich nicht die Frage, wo unser Zeug herkommt und was es für Folgen nach sich zieht.

Ich muss mir zum ersten Mal eingestehen und sagen, dass eMobilität in dieser Ausprägung und im Konsumrausch bedeutet, vom Regen in die Traufe zu kommen. Ich bin zunehmend vom Fahrzeug abgeneigt, bzw. wäre für eine unbedingte Nutzungssteuer, je größer ein Fahrzeug wird - privat muss niemand mit so etwas fahren.

@Adastramos:

In den USA gibt es sehr viele Truck-Fahrer. Wenn davon einige auf den Tesla umsteigen, ist dies gut für die Umwelt.

Für mich persönlich ist der Cybertruck nicht geeignet, weil ich keine so große Ladefläche benötige und die Größe des Fahrzeugs in der Stadt eher hinderlich ist. Aber trotzdem finde ich den Cybertruck klasse und und würde ihn jedem empfehlen, der eine große Ladefläche genötigt.