Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Tesla Roadster VIN 561

Wie die Zeit vergeht… Der Roadster ist jetzt schon sieben Jahre alt und damit zumindest unter den E-Autos ein Oldtimer.

Heute war #561 zum dritten Mal beim TÜV. Natürlich ohne Beanstandungen :smiley:

Am 19.08. bekommt er etwas Auslauf auf dem Nürburgring. Bisher haben sich insgesamt vier Roadster und ca. 30 Model S/X für die Nordschleifenrundfahrt des TFF e.V. angemeldet.

Mein Roadster ist immer noch in top Form. Der CAC liegt bei knapp unter 158, er lädt im Standard Mode auf 300 km und hat keinen Kratzer.

Nach 9 1/2 Jahren war es jetzt aber Zeit für eine Verjüngungskur. Heute haben die Jungs von Mars Orbiter Pieces and Service (MOPS) den Roadster abgeholt.

In den kommenden Tagen sollen insbesondere die folgenden Arbeiten durchgeführt werden:

  • Neue Reifen
  • Bremsbeläge/Bremsflüssigkeit wechseln
  • Fahrwerk einstellen und Verschleißteile tauschen
  • Überarbeitung PEM (Isolation IGBTs)
  • Firmware Update GPS-Empfänger
  • Wartung Klimaanlage

Die meisten Teile (Bremsbeläge, Vorderreifen etc.) sind noch aus 2011. Da wird es langsam Zeit für Ersatz, auch wenn der Roadster noch nicht viele km (ca. 20.000) auf dem Tacho hat.

Vielen Dank an das Team von MOPS, dass Ihr Euch um unsere Roadster kümmert. So können wir die Klassiker unter den E-Autos hoffentlich noch viele Jahre fahren.

Ich freue mich auf das Ergebnis und ein paar schöne Ausfahrten im Herbst.

1 Like

Schönes Update zum Roadster! Da wird sich scheinbar jeder Kilometer gut überlegt, wenn erst 20.000 auf der Uhr sind und er mit dem Anhänger abgeholt wird … :grinning:
Bitte unbedingt die zukünftigen Kosten mit einrechnen, demnächst sind dann jährlich 45€ Steuern fällig. :sweat_smile:

Steuern zahle ich für den Roadster schon seit ein paar Jahren. Als ich ihn gekauft hab, gab es nur 5 Jahre Steuerbefreiung für E-Autos.

OK, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber der Betrag ist der gleiche,oder?

Hi Thorsten, ich bin Herbert und komme neu zur Roadster Familie. Fahre bisher ein Model 3 Dual Motor LR mit viel Freude und Begeisterung. Nun, habe eine Roadster1 in blau erworben, den ich kommende Woche heimhole. Bin schon so was aufgeregt und freue mich, das schöne Stück endlich bei mir zu haben. Möchte den Roadster1 als Sammlerstück halten, zu regelmässigen kleinen Bewegungsfahrten nehmen und daran Spass haben. Lese zur Zeit so alles was im Netz zu finden ist. Auch das Handbuch kann ich bald auswendig.
Poste dann Bilder, wenns passt und hoffe im Forum hier Kontakt zu Liebhabern zu finden. Wohne in Nähe Düsseldorf (Neuss/Kaarst) und hoffe in der Umgebung ein paar Liebhaber zu finden, mit denen man sich austauschen kann und was lernen kann.

Danke für Deine Berichte und Bilder - toll!

Die ersten Punkte hat Mars Orbiter Pieces and Service erfolgreich abgearbeitet:

  • neue Bremsbeläge
  • Überarbeitung und Einstellung des Fahrwerks
  • Überarbeitung PEM (Isolation IGBTs)

Die Isolation hatte sogar schon einen Durchschlag (kleines Loch auf dem nachfolgenden Foto), glücklicherweise aber ohne Schaden am PEM anzurichten. Daran sieht man, dass es höchste Zeit für die neue Isolierschicht war.

Vielen Dank an das MOPS-Team für die bisherigen Arbeiten und die regelmäßigen Updates/Fotos. Ich freuen mich darauf, den Roadster in den kommenden Tagen bei Euch abzuholen.

Neue Bremsbeläge:

Alte IGBT-Isolation:

Kleiner Durchschlag:

Neue IGBT-Isolation:

Ich habe den Roadster gestern bei Mars Orbiter Pieces and Service abgeholt.

Zusätzlich zu den oben genannten Punkten wurden die folgenden Arbeiten erledigt:

  • Neue Reifen (Michelin Primacy)
  • Klimaservice
  • TÜV
  • Update GPS-Empfänger war überraschenderweise nicht notwendig, da bereits die aktuelle Software istalliert war

Die Rückfahrt hat sich etwas hingezogen, da ich den schweren Unfall auf der A44 umfahren musste. Daher war ein Großteil der Strecke Landstraße, einmal quer durchs Sauerland. Der Verbrauch war super, insgesamt habe ich für die 264 km lange Strecke nur 241 km Typical Range verfahren. Wenn ich den Akku voll ausreize und auf das Tempo achte, sollte der Roadster nach dem Refresh 400 km schaffen. Nicht schlecht für ein fast 10 Jahre altes E-Auto.

Ich habe heute eine kleine Runde über ein paar schöne kurvige Landstraßen gedreht und bin mit dem Ergebnis top zufrieden! Der Roadster fühlt sich an wie am Tag der Auslieferung 2011 - vielleicht sogar ein bisschen besser :smiley:.

Durch die Überarbeitung und Einstellung des Fahrwerks fährt sich der Roadster deutlich ruhiger. Nichts klappert, es herrscht einfach nur Stille. Zudem habe ich das Gefühl, dass der Roadster jetzt bei Unebenheiten oder schlechtem Straßenbelag satter auf der Straße liegt.

Vielen Dank an das MOPS-Team für die super Arbeit. An meinen Roadster lasse ich ab jetzt keinen anderen mehr!

1 Like

Ich kann Dir nur zustimmen!

Danke für Dein Feedback und Lob vom gesamten Team :slightly_smiling_face: :upside_down_face: :upside_down_face: :slightly_smiling_face: :upside_down_face: :slightly_smiling_face: