Reduzierung der Ladeleistung bei öfterem DC-Laden

Und die 100er Begrenzung ab 13.000kwh DC wirkt sich wie aus?

108kW Peak

Gab es mal ein Video von Björns Kumpel aus Norwegen (der mit ihm auch das Model x Sauna Video gemacht hat)

So im Vergleich zur ursprünglichen Kurve:

So im Vergleich zur aktuellen ungedrosselten Kurve:

Grün ist jeweils die Kurve des gedrosselten S100D.

Viele Grüße
Norbert

Puh… also 75,90,100 betroffen.

Ist der 85er noch verschont, oder gibt es dort auch schon Erfahrungen, ab wie viel kwh DC eine Drosselung der Ladeleistung einsetzt?

gleiches Problem…

Anderes Problem.
Unabhängig von der DC geladenen Energie alle gedrosselt.
–> 85er Akku: Reduzierung der Ladeleistung seit 2019.20.1
Zusätzlich einige auch noch in der Ladeschlussspannung begrenzt.
–> Akku-Kapazität (70/85-er) gesunken nach Update 2019.16.2
Kommunikation mit Tesla zu beiden 85er Themen:
–> https://tff-forum.de/t/kommunikation-mit-tesla-zu-reichweiten-ladebeschraenkung/32896/1

Und so sieht das dann aus: 2019.16 (Türkis) vs 2020.16 (orange)


(Quelle: teslalogger.de/charger_fw.php?car=S+85)

Gehört aber nicht in dieses Thema und wird in den andern schon ausgiebig besprochen.

1 „Gefällt mir“

Mein 100er ist jetzt 3 Jahre alt, 96tkm, DC Anteil 10%(etwa 2600kWh) und ich hab nach wie vor die graue Kurve. Hängt alles vom Fahrprofil ab, ich lad DC nur im absoluten Notfall, geht mit dem 100er zum Glück.
Kann nicht jeder, ist mir auch klar :wink:.

mich würde interessieren wie sich das beim km-Millionär entwickelt hat - mit dessen Ehrgeiz hat der dt Adelige ev seine Erfahrungen dokumentiert?

Stand vor 1 Monat kurz neben dem Million-km-car bei Ulm am SuC, und vergaß zu fragen :frowning: Es ist aber die 2. Batterie, die wohl jetzt 400.000km draufhat. Im Interview mit Ole auf Youtube erzählt er von den 150.000km mit der Loaner Batterie. Von der Einschränkung müßte er aber auch betroffen sein. Ladezeit war aber relativ lange, als ich kam, liefen die Lüfter sehr laut und als ich abfuhr, war er immer noch da. Ein bißchen Spekulation :smiley:

Hi,
wie er sagt hat die aktuelle Batterie 800.000km drauf und etwa 18% Degradation.

Viele Grüße
Norbert

Mal wieder ein aktueller Statusbericht von meinem Model S75.

Ich habe nach meinem letzten Langstreckentrip über 1.800km die 12.000 kWh DC-Ladungen überschritten und 12.235kWh auf der Uhr.
Was ich bei den 7 der 9 Ladungen insgesamt sehen konnte, ist eine weitere Verschlechterung der Ladekurve.
Bisher wurde die höchste Ladeleistung bei 49-50% SOC mit 83kW erreicht, jetzt geht sie schon bei 45%-48% SOC herunter und hatte in der Spitze maximal 81kW.

Ich bin mal gespannt was sich die nächsten 1.000kWh noch verändert, ab 13.125kWh ist ja dann nach den inoffiziellen Infos Schluss mit der Reduzierung und die Ladekurve mit der Limitierung für das restliche Leben der Batterie fixiert.

Viele Grüße

Dirk

————————————————————————————————————————————
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17 Softwareversion 2020.20.1
Smart ED 451 4/2016 seit 1/2020
BMW i3 94Ah, 2017-2019

1 „Gefällt mir“

So ähnlich sehe ich das auch!
Später erreichte (durch Vorwärme auch im Sommer) und auch kürzere Spitzenladeleistung.
Die Begründung (Schonung der Batterie) ist wichtig und richtig.
Wenn ich aber real benötigte Zeiten (nicht den Blödsinn vom Display, wo aus 45 min schon mal 60 min werden können) von früher mit denen der jetzigen Zeit vergleiche, dann ist der Zeitaufwand für mich nicht unerheblich.

An anderer Stelle wurde schon berichtet, dass die Ladekurve wohl unterschiedlich ist je nachdem, mit welchem Soc man die Ladung am SuC beginnt. Unten mal zum Vergleich Ladungen beginnend mit Soc 6% und SoC 13%. Die Kurve mit 13% hält tatsächlich länger hoch. Leider habe ich in letzter Zeit immer nur kurz nachgeladen, damit es mir gerade so nach Hause reicht. Werde in den nächsten 14 Tagen Gelegenheit haben größere Ladehübe zu dokumentieren und das dann auch hier einstellen.

Ich bin nun wohl auch wieder im Club :see_no_evil:
Habe zuletzt noch 145kW gesehen bei meinem P100D, heute waren es peak noch ca 115kW.
Nach 55‘000km mit einem 195er Schnitt.
Bei meinem alten S75D wurde 2017 schon nach ca 40‘000km gedrosselt wenn ich mich noch recht erinnere.

Nach 55’000 km? Ist aber früh eingetreten. Wie häufig hast du am Supercharger geladen?

Würd mal sagen das nach einer schwächeren Ladung nicht gleich von einer Reduzierung auszugehen ist, manche Supercharger geben unter Umständen nicht volle Leistung wenn z.B, eine Einheit im Stack mal kaputt ist. Mein S100D ist 3 Jahre alt hat 96tkm drauf und hat volle Leistung am SuC. Hab aber auch nur ca. 10% SuC Anteil.

Kann schon sein dass es eine Ausnahme war, glaube ich jedoch nicht. Ich werde es aber beobachten. Lade primär an SuC, fahre teils über 60k km/a quer durch ganz Europa :smile:

55k passt ungefähr zu den anderen 100% Superchargenden 100D. Sind dann knapp über 10000 kWh DC

Ich liege geschätzt sicher über 80% SuC. Mein Tripmeter zeigt nun auch knapp 11‘000kWh verfahren an, würde schon passen.

1 „Gefällt mir“

Ok, wenn 60tkm nur am SuC geladen hast scheint es ein Reduzierung zu sein. 115 kW waren damals als ich meinen 100er kaufte quasi Spitzenleistung, mehr gaben die SuCs nicht her, vielleicht mal 118 kW. Einige nur 100kW. Interessant wäre ob er dann wieder auf die Ladekurve von damals geht, da lag er dann bis SoC 65% beim über 100kW. Wenn ja macht das keinen großen Unterschied zu heutigen Ladekurve, die in der Spitze zwar höher ist aber dafür steiler abfällt.