Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reale Reichweite

Hi Leute,

Bin gerade am planen / überlegen welcher tesla der richtige für mich wäre,

Wie weit kommt man den Real mit der 60kwh Version bei ca. 120-140kmh Autobahn Geschwindigkeit ?
Wie weit mit der 85er Version ?

Am besten dazu sagen normal oder range Modus usw :slight_smile:

Cool wäre auch wenn jemand gerne zügig Landstraße fährt, was dort so ein realistischer Verbrauch ist :slight_smile:
Will einfach mal kalkulieren wie teuer mich die Sache am Schluss kommt, im Vergleich zum Diesel im Moment :slight_smile:

Grus

Erste Erfahrungen habe ich in meinem Blog beschrieben.
Referenz 85kWh
klausolafzehle.de/teslablog/ … a-model-s/
klausolafzehle.de/teslablog/ … benchmark/
klausolafzehle.de/teslablog/ … alistisch/
klausolafzehle.de/teslablog/ … -insights/

Demnächst mehr, plane eine Fahrt von HH nach Garmisch

Meine Meinung zu 60 vs. 85 habe ich in diesem Thread aufgeschrieben:

viewtopic.php?t=2303
Reichweite mit der 60 kWh Batterie?

Ein Beispiel zur realen Reichweite des 85ers gibt es hier:

viewtopic.php?t=1606
Hamburg-Berlin ist mit 130 km/h zu machen

ich habe Model S mit der 60kWh. Ich habe festgestellt, dass bereits der Unterschied zwischen 110km/h und 120km/h dramatisch ist für die Restreichweite. 250km kann man bedenkenlos angehen, 300km wird extrem knapp.

Zu dem Tempo 120-140km/h kann ich nur sagen, du musst dich schon entscheiden wie schnell du genau fährst. Der Energieverbrauch geht wirklich mehr als 10% hoch wenn du in dem Bereich 10km/h drauf packst. Nehmen wir mal 140km/h an, langsamer nur wenn es der Verkehr erfordert. Dann sollten mit dem 60kWh Pack knapp 200km drin sein. Am Zielort sollte eine bekannte und bereits erprobte Lademöglichkeit sein.

Erfahrungen zum Landstraßenfahren kann ich keine berichten.

Angesichts des Aufpreises von 8000 zwischen Model S 60kWh + Supercharging zu Model S 85kWh solltest du dich im Zweifel für die 85kWh Batterie entscheiden.

Zumal auch die Kapazität der Batterie mit der Zeit abnimmt. In 8 Jahren wird man voraussichtlich 15-30% weniger weit kommen.

Genau. Ich empfehle einmal mehr den bereits existierenden Thread zur Lektüre, in dem alle diese Argumente bereits ausführlich erörtert wurden:
Reichweite mit der 60 kWh Batterie?

Danke für eure Berichte :slight_smile:

Stimmt natürlich schon, es sind nur noch 10k zum 85er, wäre das Auto nicht allgemein schon so teuer :slight_smile:

Da siehst nicht nur du so.
Einer der oft so schön beschriebenen positiven Aspekte beim Führen eines Elektroautos ist der bewusste Umgang mit einer knappen Ressource. Die 60er trainiert besser!

Das jeweilige Mobilitätsprofil ist entscheidend. Eigentlich würde ein 40er für den Löwenanteil meiner Strecken reichen.

Grüße
Holger

Was auch nicht zu verachten ist, dass man (theoretisch) überall laden kann. 230 V Steckdose und Zugang vorausgesetzt. Die Möglichkeit habe ich beim verbrenner nicht.
Denke dass in Zukunft die lokale und öffentliche Einrichtungen lade-freundlicher gestaltet werden.

Ich erinnere gerne an die Zeit wo die Eisenbahn die Pferdekutschen nach und nach ersetzten. Da waren zuerst auch (fast) alle dagegen.

ich montag/dienstag auf dienstreise gewesen. Entfernung 420km.
Da direkt auf der strecke eine typ2 ladestelle liegt, schon nach 40km nachgeladen bevor eine kollege noch zugestiegen ist. dann 370km mit 100-110 dahingerollt und mit 30km testreichweite am ziel eingetroffen. unmittelbar auf dem parkplatz (schulungszentrum der EWE) eine ladestelle mit 2x16A CEE. Leider gab es probleme mit der freischaltung, aber eine weitere einfache 16A CEE war auf dem parkplatz verfügbar. Da das Hotel nur eine einfache schuko angeboten hatte wurde über nacht auf das laden verzichtet sondern während des lehrgangs bis auf 100% für die rückfahrt geladen.
rückfahrt wieder 100-110, aber leichter gegenwind. die selbe säule wie bei der hinfahrt mit 10km rest angefahren wollte eigentlich nur 30min laden, wurde aber etwas länger, da lecker pizza.

lg

eberhard

verbrauch über 910km insgesamt ca. 180Wh/km

Eberhard, 60er oder 85er ?

Eberhard hat einen Signature, also 85

ja, P85+ mit winterreifen pirelli auf aerofelgen. 60er über 300km ist schon sportlich, aber machbar.

lg

eberhard

Hi Eberhard, also bei 100kmh kommst du mit dem 85er ca. 370km weit oder interpretiere ich es falsch :smiley:

Ich dacht bei 100kmh komm ich auf die Herstellerreichweite von 500km :-/ mist

Gruß

Nein, die erreichst Du angeblich bei 55 mph oder 88 km/h, aber auch das halte ich für gewagt. Der Herstellerreichweite bezieht sich auf den NEFZ-Zyklus, der bekanntlich mäßig realistisch ist. :unamused:

500km bei max. verfügbaren 75,9 kWh entspricht 151,8 Wh/km.
Auf meiner ca. 230km Strecke zum Hamburger SC habe ich mal 145-150 Wh/km gefahren. Die Strecke ist aber auch nicht optimal, geht bei 120m Höhe los, dann auf 100km Strecke etwa auf 30m runter, dann in 40km wieder hoch auf 120m, gleich wieder runter auf 70m, wieder hoch auf 130m und dann runter in RIchtung 0m bis zum Ziel. Das kostet auch schonmal mehr als ebenerdig.
Gefahren bin ich übrigens 80-90km/h auf der rechten Spur, aber ohne exzessive Windschattennutzung.

Kurzum 88 km/h auf flacher Strecke ohne höhere Gewalt wie Starkregen, Schnee, Sturm halte ich für 150 Wh/km realistisch.

Auf meiner ca. 230km Strecke zum Hamburger SC

@beatbuzzer: Wo ist denn der Hamburger SC. habe ich etwas nicht mitbekommen?

Ich glaube, er meint Service Center, oder?? Supercharger wäre aber echt cool :slight_smile:

Genau das mein ich. Tschuldigung, ich steck so drin, dass ich immer gleich davon ausgehe, alle anderen sind auch auf dem aktuellen Stand. In Hamburg gibts keinen Supercharger und wird es höchstwahrscheinlich auch so schnell nicht geben :wink:

Heutige Strecke 415 km von Tutzing bis Zwickau. Autobahntempo mit Tempomat 103 km/h. Wetter gemischt mit kürzen Schauern bei 3 bis 7 Grad. Verbrauch 17,8 KWh/100 km. Restreichweite am Ziel 8 km ohne Zwischenladung :mrgreen: