Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reale Reichweite

Also 423km bei 103km/h und teils nasser Fahrbahn, da sind bei idealen Bedingungen 450km drin, bei Reduktion auf 88km/h ist 502km gar nicht mal so unrealistisch.

Bei den Verbrennern muss man sich auch anstrengen, um auf die angegebenen Werte zu kommen…

Beste Reichweite: 495 + 13km Restreichweite bei 90km/h

lg

eberhard

Ich hatte heute Gelegenheit, deutlich über 100 km am Stück fast durchgehend mit Tempomat 160 km/h zu fahren. Der Verbrauch hat sich auf exakt 30 kWh/100 km eingependelt. Das entspricht 250 km non-stop mit einer neuen 85 kWh-Batterie von 100% voll bis 0 km angezeigte Restreichweite.

(5 Personen + Gepäck, Range Mode AUS, v5.9, Fahrwerk auf Low, trockene Fahrbahn, Außentemperatur um 20°C)

Gestern im Osterverkehr habe ich die toppen können:
Tesla 494 km Rest 16km, 73kwh
am 21.04.2014 :slight_smile:

Anschließend habe ich in Zevenaar geladen, aber nicht geschafft, fertig zu essen, bis wieder 90% geladen waren :slight_smile:

Habe noch kein Model S - bin aber im Tesla Fieber, jetzt meine Frage wenn ich von Österreich nach Chemnitz fahre ca. 600 km - wie weit komme ich mit eine P85 bei 160km/h Autobahngeschwindigkeit? Gibt es da Erfahrungswerte?

160 km/h geht bei eng stehenden Superchargern also alle 200km nachladen…

Jetzt erschrecke ich einige aber mit Tempomat 130 kommt man kaum später an, aber viel entspannter.

grundsätzlich bin ich kein Raser, jedoch ist mir eine gewisse flexibilität wichtig, bei solch einem Auto möchte man ja nicht nur langsam fahren, wäre ja schon fast schade und gerade am Anfang denke ich wird das eh schwer.

der ächzte SC kommt bei Regensburg Ost lt. Supercharger.info Karte, der ist ca. genau mittig also 300 km entfernt - was ist da realistisch um bis dahin zukommen? 130km/h?

via SC in St. Anton, Richtung Lindau und mit 180 an beide Supercharger, Richtung Nürnberg dann mit konstant 100 bin ich ganz knapp in Chemnitz angekommen. Wenn es eng wird, in Auerbach/V. an die freie RWE-Säule vor der SPK. Habe auch noch in Mylau unterhalb der Burg eine eigene 3x32A, nur Werktags 9-16 Uhr. Besser wird es erst mit dem SC in Regensburg.

Bei vollem Akku zu Beginn ja!

Die ersten knapp 6000 km habe ich jetzt gefahren (in 2 1/2 Wochen :smiley: ). Und natürlich muss man am Anfang mal testen, was so geht… Insgesamt habe ich jetzt einen Durchschnitt von 22,1 kWh/100km. Das ist eigentlich ziemlich gut für ein E-Auto mit diesen Leistungen und dieser Größe und Gewicht. Es wird aber immer weniger. Ich denke, dass auf Langstrecken 350 km locker drin sind - und da musst du nicht besonders langsam fahren. Taste dich vorsichtig ran, wenn Richtung SC geht kann man ja nochmal richtig die Pferdchen rollen lassen :mrgreen:

Für 300 km plane ich nicht mal laden ein, war kürzlich in 160km pro Strecke Entfernung mit Freunden zum Essen und habe für hin und zurück das Kabel nicht mal mitgenommen. Inzwischen habe ich ein 2. langes immer dabei aber nie gebraucht. Hin mit Tempomat 130, zurück 160 am späten Abend und leerer Autobahn.

Leto, das finde ich super!
So viel Flexibilität hätte ich dir gar nicht zugetraut :wink: :smiley:

Ich habe jetzt 14.000 km runter mit duchschnittlich 220 Wh/km. Auf der Autobahn verbraucht er bei 130 km/h je nach Fahrstil um 350 Wh/km. Darüber hinaus ist es immer nur ein Kompromiss zwischen geringem Zeitgewinn und zusätzlicher Ladestandzeit unterwegs. Früher mit den MB oder A6 war 160 Normaltempo. Mit dem MS, nach zwei drei sinnlosen längeren Wettfahrten mit Porsche und Co., ist die Denke aber nicht mehr hetz-hetz Tunnelblick sonder … risikoreduzierte nachhaltige Selbstverwirklichung.

Wie man bei 130 km/h auf 350 Wh/km kommen kann, ist mir ein Rätsel.

Edit: hoppla, ich glaube, ich habe das Rätsel selbst gelöst:
130km/h * 350Wh/km = 45,5 kW äh, ne, das kann nicht sein…

Ich bin auch schon von SC zu SC gerast (wirklich alles, was geht und erlaubt war :smiley: ). Das gibt aber keinen echten Schnitt von 130. Über 300 Wh/km habe ich aber nie gesehen.

Das du die 300 wh/ km nicht gesehen hast liegt aber eher am Verkehr und damit am niedrigen Schnitt.

Ich weiß nicht wie Ihr das macht. Ich bin mit den 21er Sommerrädern durchschnittlich bei 240Wh/km und mit den Winterrädern bei über 250 Wh/km. Fahre allerdings nur Stadt oder Autobahn.
Mit dem Roadster schaffe ich locker unter 120Wh/km. Langsam fahren mit dem Model S macht wenig Spaß. 130kmh auf der Autobahn will ich schon fahren…

Ich glaube du meinst, dass er bei 130 km/h 35 KW braucht, oder? Das wären dann ca. 250 Wh/km
Volker.Berlin hat doch ein paar Beiträge weiter oben geschrieben, dass er bei 160 km/h bei 300 Wh/km liegt!?

Heute war offenbar perfektes Tesla-Wetter: Rund 15°C und windstill (oder sogar Rückenwind?). Von Berlin nach Irxleben Tempomat 125 kmh ergab 20,8 kWh/100 km (zwei Personen, etwas Gepäck, Goodyear Eagle RSA2). Von Göttingen nach Frankfurt durch die Kasseler Berge, streckenweise bei Regen, überraschenderweise auch nur 24 kWh/100 km, wobei ich genau so gefahren bin, wie ich mit einem Verbrenner auch gefahren wäre: Auf den bergigen Abschnitten der A7 125-135 kmh (in den Baustellen entsprechend langsamer) und auf der A5 dann 140-150 kmh. Dieser Wert ist vollkommen real, aber ich betone nochmal, dass die Bedingungen vermutlich irgendwie besonders günstig waren.