Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Porsche Taycan (Mission E)

Dieser Thread ist die Fortsetzung von Porsche Taycan (Mission E) bis 12.02.2021. Bitte die Diskussion hier fortführen.

2 Like

da Mission E ja wenn überhaupt nur noch für die Räder aber nicht mehr für das Auto gilt, könnten wir den Thread nicht einfach in „Porsche Taycan“ umbenennen?

Ich bin mir nicht sicher, ob Porsche einen guten Weg geht mit den doch etwas schwachen Modellen … Von Porsche erwartet man doch etwas mehr Performance als von einem 2.0 TDI

Wie schwach ist denn der schwächste? Der Taycan (ohne 4 und S) ist doch sicher nicht schwächer als der Basis 911 Carrera (ohne 4 und S).

Mit der kleinen Batterie 240kW und 300kW im Boost.
Bei der großen Batterie dann 280kW bzw. 350kW Boost.

EDIT: Basis Carrera 283kW

Doch, der Basis-Taycan ist schwächer als der Basis 911er. 0-100km/h z.B. 5,4s vs 4,2s. Allerdings fängt der Basis 911er auch auf dem Preisniveau eines Taycan 4S an.
Ich denke ein besserer Vergleich wäre zum Basis-Panamera. Hier liegen die Einstiegsvarianten von Panamera und Taycan ungefähr gleich auf was z.B. die Beschleunigung angeht, der Panamera ist jedoch 10k€ teurer im Grundpreis.

@OS-Electric-Drive: Als Vergleich zum Taycan Wertverlust: Hier mal ein Erfahrungsvideo vom Verkauf/Kauf eines MXP. Wertverlust nach einem Jahr und 18tkm 10,7%…

1 Like

Heute habe ich das gute Wetter ausgenutzt und bin mit einem Freund ins Porschezentrum hier in Luxemburg gefahren, um den Taycan probezufahren. Ich muss meine Meinung revidieren. Kein ungeduldiges, arrogantes Angehen, wie ich es von früher bei Losch gewohnt war, sondern alle sehr nett, kompetent und zuvorkommend. Wir hatten 30 Minuten Zeit, um den Taycan zu testen und zu fahren. Leider gab es den 4S nicht für Probefahrten, sondern nur den Turbo/Turbo S. Wollte gerne wissen, wie sich der 4S leistungsmässig im Vergleich zum LR AWD fährt. Der Turbo beschleunigt im Launch Control vielleicht einen Ticken krasser als das M3P, aber kein Vergleich zum MSP. Klar, waren auch -5° und der Akku stand bei 44%. Der Spurt von 130 auf 150km/h hat sich nicht anders angefühlt, als im M3. Nun zu den wichtigen Punkten:

  1. Fahrwerk war mir im Normalmodus zu wackelig. Im Sport Plus war es dann ideal. Der Wagen hatte die Hinterradlenkung, was für einen genial kleinen Wendekreis sorgt und sich noch sportlicher fahren lässt. Wirklich top. Der Wagen fährt sich sonst sportlich, fühlt sich aber deutlich grösser und schwerer als das M3 an, welches sich mehr wie ein Go-Kart fährt. Also eher so wie das MS.

  2. Auch im Sport Plus liess sich der extremst nervige Ufo Sound abstellen, allerdings weist der Wagen auch bei abgestellten künstlichen Sound einen nerviges Surren vom hinteren Motor auf, dass man definitiv nicht abstellen kann. Das stört mich bei niedrigeren Geschwindigkeiten. Auf der AB ist der Taycan dann gleich laut/leise wie das M3 bis ca. 120km/h. Darüber ist er leiser, über 150km/h dann sogar deutlich leiser.

  3. Die Sitze sind genial. Hatte die 18-wege Einstellung und die geben schon sehr guten Halt. Auf den hinteren Sitzen sitzt man gut, ich stosse aber mit 1.8m oben am seitlichen Dachhimmel an. Auto hatte Panoramadach. Sonst genügend Platz für 4 Personen. Ganz wichtig, der Kofferraum ist sowohl vorne, aber vor allem hinten kleiner als im M3. Das wird für uns wahrscheinlich das Ausschlusskriterium sein. Laut Verkäufer kommt aber Ende März der Cross Turismo mit viel grösserem Kofferraum (angeblich auch 15t€ Aufpreis).

  4. An der Verarbeitungsqualität gab es in unserem Wagen nichts zu bemängeln. Habe mir auch die anderen im Showroom angeschaut, die ebenfalls sehr gut verarbeitet waren. Es war schon auffallend, das fast die Hälfte aller Autos im Showroom Taycans waren. Da sieht man wo die Reise auch bei Porsche hingeht.

Insgesamt ist das Auto schon sehr „sexy“, innen wie aussen. Die neue Farbe frozen berry find ich besonders ansprechend:

Zum Schluss wollte ich noch sehen, wie er am 350kW Lader lädt:

4 Like

Kann ich mir nicht vorstellen…
Das M3 ist nämlich abartig schlecht in dieser Kategorie.

4 Like

Bin wie gesagt mit jemanden mitgefahren, der weder im M3 noch im Taycan vorher gefahren ist. In der Stadt war der Taycan gefühlt lauter, dank des nicht abstellbaren Surrens. Bis 120km/h gab es keinen signifikanten Unterschied zum Ende 2020 M3. Darüber wird der Unterschied deutlich, weniger wegen der Windgeräusche, sondern mehr wegen der Reifenabrollgeräusche.

Bin heute unseren Taycan und gleich danach das M3 auf gleicher Strecke gefahren. Das M3 Fahrwerk ist massiv lauter und poltriger. Da ist mindestens eine Liga dazwischen. Bei den Motorgeräuschen bei niedrigen Geschwindigkeiten ist das M3 vorne. Über ca 70 km/h wieder Vorteil Taycan (hat allerdings Isolierglas, dafür sind im M3 jetzt 3 Türdichtungslagen drin :sweat_smile:). Ab da skaliert der gefühlte Vorsprung des Taycan mit der Geschwindigkeit.

2 Like

Wenn hier wieder Vergleiche bei den Fahrgeräuschen zwischen Model 3 und Taycan gemacht werden muss man beachten, dass Model 3 nicht einfach gleich Model 3 ist. Es gibt sogar bei ähnlich hohen VIN deutliche Unterschiede, insbesondere aber zwischen solchen von Anfang 2019 und ganz neuen.

Beispiel mein M3P von 02/2019, verglichen mit einem Refresh LR:
Windgeräusche auf der CH-Autobahn sind bei meinem eigentlich ganz ok, nicht besonders gut aber auch nicht schlecht. Refresh aber doch noch einiges ruhiger. Fahrwerk- und Motorgeräusche sind beim LR Refresh auf 19“ sehr deutlich minimiert, kein Vergleich zu meinem auf 20“.

Deswegen ist es auch möglich, dass die Meinungen so unterschiedlich sind.

1 Like
1 Like

Ich war diese Tage 600km mit dem M3P 2019 meines Bruders unterwegs… naja Fahrwerk ist ein Polterding und Innenraumgeräusche laut…

Mein Model SP85d ist da schon jeweils eine Liga besser.

Von einem Porsche erwarte ich eigentlich nochmals eine Liga besser bei diesen Kategorien.

Ove Kröger - sein neuer fahrbarer Untersatz:

Ein sogenannter „nackter Hirsch“, den Ove sich da gegönnt hat :upside_down_face: Bin gespannt, was da noch für Videos zum Taycan kommen und wie zufrieden (oder auch nicht) er sein wird.

3 Like

Wohl eher kein nackter Hund, er hat jetzt endlich mal ein Auto mit HUD :rofl:

1 Like

22 kW Lader
Und den elektr. Ladeport+dieser Wischgeste für den Frunk muss man glaube ich auch zahlen.

Geil finde ich ja das in das alte Porschezentrum jetzt Tesla zieht :grinning:

Mit Tesla war der gute Ove sowieso nie warm geworden. Seine Videos über Tesla hatten immer einen nöligen Unterton. Vielleicht ist er jetzt glücklich.

Haben wir toitsche den nicht immer? :slight_smile:

Ich dachte er wollte Lucid fahren?

1 Like