Neue Sitze, Hutablage und Fahrwerk auch im China-LR?

Fahrwerk ja, soll ja unterschiedlich sein. Felgen sind beide 19".

2 „Gefällt mir“

Und Hutablage :slight_smile: DIe nimmt ja auch viel Rauschen weg, der 02/22 hatte ja noch keine :slight_smile:

Die liegt seit Tag 1 in der Garage :joy:

5 „Gefällt mir“

Hast du auch unter dem Teppich nachgesehen?
War in dem Tesla Vorführfahrzeug MiG LR auch ziemlich abgedeckt…
Kann aber durchaus sein, dass die nach dem Umbau eingespart wurden.

1 „Gefällt mir“

Ok interessant, meiner ist am 30 juni gebaut worden

Schau doch einfach in COC nach.
Oder auch in Zulassungsbescheinigung Teil 1 unter Buchstabe (K) *24
ab V24 wurde der zusätzliche Airbag verbaut.

1 „Gefällt mir“

Da steht *23…

Dann hast du den wohl nicht drin.
grafik

hab wohl bei vielen dingen den kürzeren gezogen…
Danke für die hilfe veibden Infos

spricht eigentlich schon dafür :thinking:
Wer weis schon ob die Unterlagen 100 % stimmen :man_shrugging:
Produktion Straße schon aktualisiert… aber die Buchhaltung noch verzögert :sweat_smile:

Auch von mir eine kleine Rückmeldung bzgl. Fahrwerk, Sitze und Verarbeitung meines Model Y LR 20 Zoll.

Zuerst die Verarbeitung, da gab es nichts zu beanstanden, die ist top. Gleich nebendran stand ein Model Y P und wir konnten direkt vergleichen. Das P war auch gut verarbeitet, mein LR bei einigen Punkten einen Hauch besser in den Spaltmaßen. Innen auch alles ohne Beanstandung.

Bei den Sitzen kann ich bestätigen, das diese einen besseren Seitenhalt haben. Im Vergleich zu einem Model Y LR Q1/22. Ich habe es leider versäumt mich in das P nebendran reinzusetzen, deswegen hab ich keinen Vergleich ob die noch besser sind.

Zum Fahrwerk, ich bin kein Profi, beileibe nicht und das vorherige Fahrzeug war ein Sharan 2 - demzufolge also kein Vergleich. Aber ich kann an dem Fahrwerk, „trotz“ 20 zöller nichts aussetzen. Das Fahrwerk ist straff/sportlich ohne Frage aber selbst auf holprigen Straßenabschnitten hat es nicht gepoltert oder gerumpelt. Sobald man gute oder sehr gute Straßenverhältnisse hat gleitet der Wagen über den Asphalt. Bin somit sehr zufrieden. Gerade nach dem was man gelesen hat über das bessere (je nach Beitrag auch „deutlich“ bessere) Fahrwerk der Grünheide-Modelle - und das obwohl ich mehrere Tage ein Q1/22 gefahren bin zu Probe, haben mich die Beiträge trotzdem verunsichert.

Fazit, lasst euch nicht verunsichern, die Shanghai-Modelle sind sehr gut verarbeitet (auch der Lack) und das Fahrwerk ist sportlich und solide bis gut (Luft ist ja immer nach oben). Freut euch auf euer Auto!

30 „Gefällt mir“

Hallo, Asche auf mein Haupt. Transportösen vorhanden, aber sehr schwer zu ertasten. :sweat_smile: Danke für den Hinweis. :+1:

4 „Gefällt mir“

Hi,
ich schaffe es zeitlich leider nicht, den anderen Thread über die Unterschiede zwischen MIG und MIC auch noch aktuell zu halten. Könntest du mir bitte kurz und knackig die Unterschiede sagen? So von Karlsruhe zu Karlsruher :slight_smile:

Fahrwerk?
Sitze?
Soundsystem?
Spaltmaß?
Kofferraum?
was gibts noch für Unterschiede?

Danke für die Info. Ich kenne denn Thread.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand, der dort mitgelesen hat, kurz die 617 Posts zusammen könnte.

Sonst noch ne Wunsch? :wink:

2 „Gefällt mir“

Frag’ doch bitte dort :wink:

Jawohl mein


6 „Gefällt mir“

Soweit wie ich das richtig mitbekommen habe:

Fahrwerk: MIG etwas weniger straffer als MIC
Sitze: MIG hat die die Performance Sitze, MIC die „alten“ LR MIC Sitze
Sound: kein Unterschied
Spaltmaß: Glaubenssache, aber MIG wohl manchmal noch etwas weniger gut wie MIC
Kofferraum: MIG mit verzurrösen, Filz etwas höher

Alles Angaben ohne Gewähr

1 „Gefällt mir“

Bezüglich Sitze und Fahrwerk ist es nicht sicher, ob da noch ein Unterschied ist. Viele neue MIC Besitzer bewerten beides mittlerweile als sehr ähnlich.
Die MiG Sitze haben auf der Sitzfläche jeweils links und rechts eine Naht mehr. Ansonsten sollen sie jetzt wohl ziemlich ähnlich sein.

1 „Gefällt mir“