Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Model 3 Refresh aus Oktober 2020

Das liegt aber am Getriebe. Irgendwann wird die Drehzahl einfach zu hoch für große Leistungen, da wirst Du auch mit noch mehr Power aus der Batterie nicht viel machen können.
Hat schon seinen Grund, warum Porsche im Taycan dann doch den aufwendigen Weg gegangen ist und ein 2-Gang-Getriebe eingebaut hat.

5 „Gefällt mir“

Den link welchen du gepostet hast mit dem blauen M3?

ich glaube nicht das die Q3 model 3 LR durch die batterie irgendwie beschränkt sind in dem „output“ . vielleicht bringts dem P was auf der rennstrecke. es auch „nur“ 82 KWh.
aber letztlich genaues wissen wir dann bald im genauen vergleich.

Was soll daran falsch sein? Das ist, wie ich geschrieben habe, ein VorMOPF (also noch mit Chrom und allem) M3 LR AWD, den Tesla derzeit noch mit Rabatt verkauft.
Der hat da noch 4,6s und 560km Reichweite stehen.
Das bedeutet ja wohl, dass keineswegs klar ist, dass die Beschleunigung auf 4.4s auch für „alte“ M3 eingeführt wurde, auch wenn die Tesla-App das suggeriert, weil sie einem einen Acceleration Boost „von 4.4s auf 3.9s“ verkaufen will.

Ist also IMHO unklar, ob ALLE die bessere Beschleunigung bekommen haben, oder ob die nur für neue M3 gilt, auch wenn sich zumindest die Leistungsdaten in den Zulassungspapieren ja nicht geändert haben.
Es kann auch einfach nur ein Webseiten-Fehler sein, weil sie das evtl. für die paar alten Autos nicht mehr nachgepflegt haben, aber man weiß es halt nicht.

Darum ging es in meinem Post. Was ist daran jetzt „falsch“?

Hä ??

Links ist das „Overview“ von allen Model 3 Versionen, rechts das spezifische Performance.

2 „Gefällt mir“

Das eine ist die Übersichtsseite vom Model3, in der das mögliche gezeigt wird - eben nicht zwangsläufig zusammen. Also Reichweite vom LR und Beschleunigung vom Performance
Das zweite Bild ist die Seite vom Performance, auf der die genauen Werte des Performance gezeigt werden.

1 „Gefällt mir“

Ich hatte irgendwie gehofft wenigstens in diesem Forum hier nie wieder das Wort „Mopf“ lesen zu müssen…

5 „Gefällt mir“

Irgendwie irreführend, finded ihr nicht? Das Fahrzeug, so wie es auf der „Overview“ gezeigt wird, ist gar nicht so erhältlich.

Edit: …Zumindest nicht mit den Werten.

Und ich mag keine englischen Worte für etwas, für dass es schon deutschen Sprachgebrauch gibt. Und refresh hörte ich hier im Forum das erste mal. Es gibt Facelift und Modellpflege (kurz Mopf)

Und ungeachtet des noch stark Verbrenner getriebenen Modellprogramms mag ich Mercedes trotzdem.

Aber jedem das seine…

1 „Gefällt mir“

Ja natürlich. Nennt sich Effekthascherei. Und das ist schade, denn Tesla hat das eigentlich gar nicht nötig

Sorry, aber für mich als langjährigen Mercedes-Fahrer und Daimler-Mitarbeiter muss das so. Auch bei Tesla. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Mir blutet leider das Herz, wenn ich deren aktuelles Modellprogramm sehe. Hab neulich mal nen EQC ausprobiert. Herrjeh, was eine … Enttäuschung. Lassen wir das.

Denk ich mir auch immer, wenn ich lese, wie sie die 8000 € Spritersparnis berechnen - 11 Liter Verbrauch (Super) und 1,35 € pro Liter oder so. :crazy_face:

Sehe ich genauso!

Naja, also bei meinem letzten Auto war beides durchaus noch realistisch…

1 „Gefällt mir“

Naja, ein vergleichsweise schneller BMW M3 zieht gut und gerne seine 11 Liter.

So unwahrscheinlich ist das definitiv nicht. Ein C43 Amg beschleunigt immer noch langsamer als ein Performance (ich glaube auch,als ein LR) , benötigt S+ und schluckt locker 10-13l.

Wo der Einsatz des Kunstwortes „Mopf“ anstelle eines Anglizismus tatsächlich noch bloße Geschmackssache ist - und ich wollte ja auch nur ein wenig necken - ist der Spruch leider richtig daneben. (mal googeln)

3 „Gefällt mir“


Model 3 2021 Mopf

16 „Gefällt mir“