Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

MCU Problem / Emmc fail - Wer hier hat das Problem?

Naja irgendwie haben die mir heute ganz schön das Kraut ausgeschüttet.
Ich hab ja an diese Service Nightmare die immer mal wieder berichtet werden nicht geglaubt. Aber jetzt par excellence selbst erlebt. Mein Fazit ist wohl Tesla jetzt nicht mehr mit der rosa Brille zu behandeln.
Schade drum.

2 „Gefällt mir“

Hast du aber nicht bezahlt, oder?

1 „Gefällt mir“

Dummerweise erst schon die KK angegeben. Dann aber klar gesagt dass Sie das zu stornieren haben.
Es war noch ein rechter Türgriff mit auf der Rechnung. Und erst beim Durchsehen der Rechnung gesehen dass die Diagnose da drauf steht. Is aber meine eigene Schuld.

Nicht Böse sein, aber unter anderem werden die genau deswegen weitermachen damit alle zu ver…

Hast deine Rose Brille noch immer nicht abgegeben :wink:

Ich will den Thread jetzt nicht rosa zuspamen.
Ich wollte mit meinem Posting nur jedem MCU1 Besitzer zur Vorsicht mahnen.
Die Abrechnung der Diagnosis bekomme ich selber gebacken.

2 „Gefällt mir“

In England erhalten gerade alle MCU1 Besitzer eine eMail von Tesla über einen Rückruf. Dort wird nur das Tegra Board getauscht.

Hier die eMail:

2 „Gefällt mir“

Kaum sind sie raus aus der EU …

Das lässt Hoffnung…

Habe auch heute so eine Mail bekommen.
P85 2014

1 „Gefällt mir“

Hää ?, das haben wir doch schon seit Ende November 20 bekommen. Text wurde nun mit den Sicherheitshinweisen ergänzt (Schulterblink anwenden …), und das Tegra board wurde schon bei einigen getauscht. Oder übersehe ich etwas ?

1 „Gefällt mir“

Welche Hoffnung auf was sprichst Du hier an ???

Es gibt schon eine freiwillige Rückrufaktion in den USA und Canada , auch wenn das Tegra Board noch intakt ist.

Dass sie meinen zurückrufen und ich die MCU1 auch angepasst bekomme. Und allenfalls Geld für den selbst berappten Austausch zurück.

Bin auch nicht in der EU :slight_smile: (ehrlich, ich glaube nicht, dass das eine Rolle spielt).

Neu wäre aber, dass der Service nicht auf 160’km begrenzt ist.

Ich bin auch nicht in der EU und alle bekommen das Tegra getauscht, welche noch den original eMMC drinn haben. Jene - wie ich - die ihn bei Loek haben tauschen lassen, gehen (vorerst mal) leer aus.

Also wenn bei Dir der eMMC abraucht (Fehlermeldung) Termin im SeC buchen und Du bekommst das neue Board kostenlos. Ist aber schon seit Ende Nov. so, sie hatten einfach noch wenige Tegra boards an Lager.

Abrauchen wird er wohl nicht im Moment, jedenfalls nicht besonders wahrscheinlich. Bislang hatte ich „ein Eisen im Feuer“:
Mail vom vergangenen Nov, dass innert 90 Tagen eine Mitteilung kommen soll, wie mit meinen Reparaturkosten umgegangen werden soll.

Nun noch ein zweites: Rückruf, insofern anwendbar, dass auf meiner (ersetzten, bezahlten) MCU 1 immerhin noch der Speicher auf 64 erweitert wird. Und allenfalls hierbei etwas angerechnet/erstattet wird?!

ich weiss langsam nicht mehr, was ich glauben soll / kann / Tesla meint, tun zu können/müssen.

1 „Gefällt mir“

No worries, wenn Deine MCU1 ausgetauscht werden musste, weil er eMMC defekt war, dann kriegst Du das bezahlt und auch das Tegra board ersetzt (wenn der Fehler wieder auftaucht). Hattest Du aber Display Probleme, die nicht mit dem eMMC verbunden waren, dann leider nicht. Auch alle, die das Problem selber in die Hand genommen haben, bekommen diese Kosten nicht zurück erstattet (so ist im Moment der Stand der Dinge). Du musst nun selbst mit Tesla in Kontakt treten, damit Du den Betrag zurück bekommst…

Proaktiv wird nichts getauscht, dazu wurde im letzten Update die Funktion eingebaut, dass sie im CI die Fehlermeldung anzeigt, wenn die eMMC end of life hat. Sobald diese erscheint einfach einen Termin im SeC buchen und auf die Fehlermeldung referenzieren.

Nur: mit den Mails von heute wird ein „Rückruf“ beschrieben - also nicht ein Tausch auf (erweiterte) Garantie bei akutem Mangel.

Ja richtig, das ist der Unterschied, dass sie nun proaktiv den Recall angehen wollen. Was sie nicht sagen, man bekommt bislang nur eine Rückerstattung, wenn man vorher bei Tesla für eine Reparatur bezahlt hat und nicht bei anderen Anbieter (hat mir das SeC so bestätigt). Mir wurde klar gesagt, dass solange die Meldung nicht erscheint, auch kein Grund zur Handlung bestehe.

Kann mir vorstellen, dass sie dies selber tracken können und bei Auftreten uns zum Austausch kontaktieren.

2 „Gefällt mir“

MS85D EZ 04.01.2016 Datum im COC 22.12.2015. Habe Emmc-Wechsel bei Loek über Werkstatt in Bayern 03/2020 veranlasst. Kosten werden, so wie hier beschrieben, wohl nicht ersetzt. Hatte jetzt trotzdem überlegt, evtl. auf MCU2 zu wechseln (wenn dann einiges schneller läuft). Ich weiß trotz Recherche hier nicht genau, ob ich die MCU0 oder MCU1 habe. Da der Vorgänger ein LTE Upgrade veranlasst hatte, ging ich davon aus, dass die MCU0 verbaut ist. Die Rückfahrkamera zeigt aber ein sehr scharfes Bild, was offensichtlich gegen die MCU0 spricht. Der Wechsel von 0 auf 1 fand wohl 12/2015 statt.
Wie kann ich herausfinden, welche MCU verbaut ist?